Alles was zählt

Alles was zählt

Fehler gefunden?

Julian Bayer steigt aus

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:
Alles was zählt
© RTL

Nach anderthalb Jahren verlässt Julian Bayer die RTL-Soap "Alles was zählt". Der 29-jährige Schauspieler, der seit November 2015 als Leo Brück in der täglichen Serie zu sehen ist, hat seinen letzten Auftritt am 29. März 2017 (Folge 2654). In der Serienhandlung taucht Leo unter, nachdem er unwissentlich Drogen für Vincent (Daniel Buder) ins Ausland schmuggeln sollte und dabei von der Polizei erwischt wurde. Sein Vater Thomas (Daniel Brockhaus) verschafft Leo einen gefälschten Ausweis und somit eine neue Identität, bevor Leo sich schweren Herzens von seinem bisherigen Leben verabschiedet.

Über seinen Ausstieg sagt Julian Bayer: "Ehrlich gesagt kam die Entscheidung der Produktion, dass ich AWZ verlassen werde, überraschend. Die Produktion erklärte mir, dass sie neue Pläne in der Figurenkonstellation entwickelt, und wir waren uns dann relativ schnell einig, dass es schade wäre, die Figur des Leo Brück nur nebenbei zu erzählen. Ich bin vollkommen konform mit der Entscheidung. Meine Zeit bei AWZ war eine einzigartige Erfahrung, unglaublich lehrreich, und hat mich schauspielerisch nochmal einen Riesenschritt machen lassen. Ich freue mich jetzt auf neue Herausforderungen."

  • Tags: Julian Bayer, Leo Brück, Ausstieg
  • Quelle: RTL.de
  • FR, 7. März 2017