Beverly Hills, 90210

Beverly Hills, 90210

Fehler gefunden?

Luke Perry

Bild von Luke Perry aus der TV-Serie Beverly Hills, 90210
© Paramount
Name:
Luke Perry
Geburtsdatum:
11. Oktober 1965 (Alter: 51)
Geburtsort:
Mansfield, Ohio (USA)
Körpergröße:
178 cm
Augenfarbe:
Braun
Haarfarbe:
Braun
Gesprochen von:
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Coy Luther Perry, III, genannt Luke, wurde am 11. Oktober 1965 in Mansfield, Ohio, geboren. Mit 17 Jahren zog er nach Los Angeles, um dort Schauspiel zu studieren. Anschließend verschlug es Luke nach New York, wo er zunächst kleinere Rollen in den Seifenopern "Loving" und "Another World" übernahm. Seinen großen Durchbruch feierte Luke Perry nur wenig später: Kurz nach seiner Rückkehr nach L.A. nahm er an einem Vorsprechen für "Beverly Hills, 90210" teil und bewarb sich um die Rolle des Steve Sanders, welche letztendlich an Ian Ziering ging.

Produzent Aaron Spelling war jedoch von Luke äußerst angetan und schrieb ihm die Rolle des mürrischen Eigenbrötlers Dylan McKay auf den Leib, welche ab der zweiten Folge im Seriengeschehen mitmischte und sich rasch zu einem Publikumsliebling entwickelte. Besonders beim weiblichen Publikum fanden Luke bzw. sein Alter Ego Dylan großen Anklang. Von der Jugendzeitschrift "BRAVO" wurde Luke Perry zum "Schauspieler des Jahres" gekürt. Neben seinem Engagement bei "Beverly Hills, 90210" drehte er die Filme "American Cocktail" (1991), "Die letzte Party" (1992), "Buffy, der Vampirkiller" (1992) und "8 Seconds – Tödlicher Ehrgeiz" (1994).

Nach über fünf Staffeln und 154 Folgen verließ Luke Perry "Beverly Hills, 90210" im Herbst 1995, um sich seiner Kinokarriere zu widmen. Er übernahm u.a. Rollen in den Filmen "Normal Life – Tödliche Illusion" (1996), "Pulp Highway" (1996), "Das fünfte Element" (1997) und "Deadly Lovers" (1997), doch der große Erfolg blieb aus. Daher zögerte er nicht lange, als er im Herbst 1998 das Angebot erhielt, zu "Beverly Hills, 90210" zurückzukehren. Fortan ergänzte er das Ensemble als "Special Guest Star".

Nach dem Ende von "Beverly Hills, 90210" spielte Luke Perry Hauptrollen in den Serien "Jeremiah – Krieger des Donners" (2002-2004), "Windfall" (2006) und "John from Cincinatti" (2007). Weiterhin konnte man ihn als Gastdarsteller in "Oz" (2001), "Will & Grace" (2005) und "Hallo Holly" (2005) an der Seite seiner Ex-"Beverly Hills, 90210"-Kollegin Jennie Garth sehen.

Neben der Schauspielerei betätigt sich Luke Perry auch als Synchronsprecher. Privat war der brünette Mime von 1993 bis 2003 mit dem Fotomodell Minnie Sharp verheiratet. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder.

Letzte Aktualisierung: 30.09.2014