Desperate Housewives

Desperate Housewives

Fehler gefunden?

100/V Der beste Handwerker aller Zeiten

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Nachdem der allseits beliebte Handwerker Eli Scruggs kurz vor seiner Pensionierung während einer Reparatur auf Susans Dach an einem Herzinfarkt gestorben ist, erinnern sich die Nachbarinnen der Wisteria Lane anhand von Rückblenden, wie sehr Eli ihr Leben beeinflusst und verändert hat.

Gabrielles Rückblende: Nachdem er einen Ehestreit zwischen Carlos und Gabrielle mit angehört hat, ermuntert Eli Gabrielle, sich mit ihren Nachbarinnen anzufreunden, damit sie sich nicht mehr einsam fühlt. Daraufhin veranstaltet Gabrielle eine Pokerrunde, hinterlässt jedoch einen schlechten Eindruck bei Bree, Susan, Lynette und Mary-Alice, da sie ständig von ihrem aufregenden Leben als Fotomodell redet und herabsetzende Bemerkungen über das Vorstadtleben macht. Ein paar Tage später erzählt Eli Gabrielle, dass ihre Nachbarinnen schlecht über sie reden, da sie sie als hochnäsig und eingebildet empfinden. Eli gibt ihr den guten Rat, ihre Einstellung zu überdenken und von ihrem hohen Ross zu steigen. Daraufhin sucht Gabrielle erneut den Kontakt zu ihren Nachbarinnen und bittet diese inständig, ihr eine zweite Chance zu geben, da sie dringend Freundinnen benötige. Die anderen Frauen sind von Gabrielles Gefühlsausbruch überwältigt und nehmen sie schließlich mit offenen Armen auf.

Brees Rückblende: Während eines Barbecues mit Lynette und Tom streiten sich Bree und Rex, da Bree sich einen neuen Herd wünscht, Rex dies aber nicht bezahlen möchte. Er meint, dass Bree selbst arbeiten gehen sollte, damit sie den Wert des Geldes zu schätzen lernt. Als Bree daraufhin anfängt, ein Kochbuch zu verfassen, findet Rex diesen Gedanken abwegig und bezeichnet es als Zeitverschwendung. Bree ist wütend und wirft ihr Manuskript in Elis Gegenwart in den Papierkorb. Nach Rex’ Tod eröffnet Eli Bree, dass er das Manuskript gerettet habe. Bree ist bewegt, meint aber, dass sie sich momentan nicht vorstellen könne, das Buch zu schreiben. Eli erwidert, dass vielleicht eines Tages der richtige Zeitpunkt kommen werde.

Edies Rückblende: Edie ist frustriert, da ihr Ehemann Umberto nicht mit ihr schlafen möchte. Eli versichert ihr jedoch, dass sie äußerst attraktiv sei und es ganz bestimmt nicht an ihr liege. Einige Zeit später sucht Eli Edie erneut auf. Diese ist am Boden zerstört und erzählt unter Tränen, dass sie und Umberto sich getrennt haben, da Umberto homosexuell ist. Außerdem habe er behauptet, dass er dies erst durch die Ehe mit Edie festgestellt habe. Nachdem Eli ihr mehrere Komplimente gemacht hat, fackelt Edie nicht lange und verführt ihn kurzerhand, um ihre grenzenlose Lust zu stillen.

Lynettes Rückblende: Lynette ist entsetzt, als sie feststellt, dass sie zum dritten Mal schwanger ist. Sie würde gerne wieder arbeiten, doch Tom findet diesen Gedanken abwegig. Lynette lässt sich jedoch nicht beirren und versucht mit allen Mitteln, ins Berufsleben zurückzukehren. Dadurch vernachlässigt sie die kleine Penny und vergisst sie eines Tages im Auto, da sie durch einen wichtigen Anruf abgelenkt wird. Eli findet das kleine Mädchen und bringt es der geschockten Lynette. Nach diesem Vorfall ist Lynette sichtlich geläutert.

Susans Rückblende: Nachdem ihre Beziehungen mit diversen Männern gescheitert sind, bietet Eli Susan stets eine Schulter zum Ausweinen. Kurz vor Elis Tod gesteht Susan Eli, dass er der einzige Mann in ihrem Leben sei, zu dem sie je eine dauerhafte Bindung aufgebaut habe. Während Eli auf Susans Dach steigt, um dort seinen letzten Handwerksauftrag auszuführen, fährt Susan in den Supermarkt, um eine Flasche Wein zu kaufen, damit sie später auf Elis Pensionierung anstoßen können – doch dazu kommt es nicht mehr, da Eli kurz darauf stirbt.

Zahlreiche Freunde und Verwandte nehmen schließlich an Elis Beerdigung teil, doch eine wichtige Person fehlt: Mary-Alice Young.

Mary-Alices Rückblende: Wie sich herausstellt, ist Mary-Alice diejenige Person, welche Eli seinen ersten Auftrag verschaffte und ihn in der Nachbarschaft bekannt machte. Nur wenige Augenblicke vor ihrem Selbstmord schenkt Mary-Alice Eli eine Vase, welche er einst für sie gekittet hat. Er bemerkt, dass mit ihr etwas nicht stimmt, doch sie versichert, dass alles in Ordnung sei. Mary-Alice bittet ihn zu gehen und nimmt sich kurz darauf das Leben. Eli ist daraufhin so erschüttert, dass er beschließt, fortan jedem seiner Mitmenschen bedingungslos zu helfen.

Susan, Lynette, Bree, Gabrielle und Edie nehmen schließlich Abschied von Eli Scruggs.

Weitere Details zu dieser Episode

Originaltitel:
The Best Thing That Ever Could Have Happened
Drehbuch:
Marc Cherry & Bob Daily
Regie:
Larry Shaw
Gastdarsteller:
Kendall Applegate (Penny Scavo), Beau Bridges (Eli Scruggs), Matt Cedeño (Umberto), Steven Culp (Rex Van De Kamp), Christine Estabrook (Martha Huber), Kathryn Joosten (Karen McCluskey), Lucille Soong (Yao Lin)
Anmerkungen:
Shawn Pyfrom (Andrew Van De Kamp) tritt in dieser Folge nicht auf.
Ausstrahlung:
USA: 18.01.2009 (ABC), DE: 08.04.2009 (Pro7)

Letzte Aktualisierung: 07.10.2014