Soapsworld.de

Forum

Menü
Seite 1 von 20 [ 299 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 20 Nächste
Autor
Nachricht
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Registriert:05.11.2008
Beiträge:1525
Geschrieben am 08.11.2008, 01:57
Hier können wir weiter über die Neuauflage von "90210" diskutieren.

Folge 8 war ganz nett. Allerdings entwickelte sich das mit Navid und Adrianna viel zu schnell, genau wie zuvor schon bei Dixon und Silver. Bei manchen Storys ist das Tempo viel zu rasant und bei anderen passiert wiederum gar nichts, zum Beispiel bei Annie und Ethan oder die Sache mit Harrys und Tracys Sohn. Da müssten sie irgendwie eine bessere Balance finden.

Bin ja mal gespannt, wie Kelly reagieren wird, wenn sie Ryan und Kimberly zusammen sieht.

Mit Michael Trevinos Charakter "Ozzie" konnte ich absolut nichts anfangen. Ich hoffe, der bleibt nicht lange, ich mochte den Schauspieler schon bei "Cane" nicht.

Die neunte Folge hab ich bisher noch nicht gesehen.
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Registriert:05.11.2008
Beiträge:1525
Geschrieben am 14.11.2008, 23:03
Folge 9: Secrets and Lies
Tja, wo soll man bei so viel Unsinn anfangen – Annie spinnt also mittlerweile komplett. Sie spielt Naomi die beste Freundin vor und trifft sich heimlich mit Ethan, ist dann aber wütend auf ihren Vater, weil der sie angelogen hat. Und was sollte die Nummer mit dem Schuhkauf und der gestohlenen Kreditkarte? Total irrelevant.

Die Geschichten um Ryan/Kimberly, Navid/Adrianna und Naomi/Ozzie gingen auch wieder viel zu schnell. Wir haben Ryan und Kimberly - bis auf den einen Kuss - nicht einmal als Paar zusammen gesehen und schon werden sie von einem anderen Schüler, also George, erpresst? Überhaupt habe ich den Zusammenhang zwischen George und den Drogen nicht verstanden, denn es war doch vorher nie die Rede davon, dass er neben Adrianna in die Drogengeschichte verwickelt war.

Naomi und Ozzie verstehe ich auch nicht. Erst sucht er andauernd ihre Nähe, kocht sogar für sie und als er sie dann soweit hat, dass sie offen mit ihm redet, lässt er sie abblitzen und geht - wtf?

Die einzige Szene, die mir wirklich gut gefallen hat, war als Ethan Naomi imitiert hat ("Wait! I'm trying to get into my character!").

Folge 10: Games People Play
Die Folge war ganz angenehm. Schwachpunkt: Annies Ex-Freund aus Kansas. Okay, Kansas ist zwar mittlerer Westen, aber hätten die nicht trotzdem einen etwas attraktiveren Schauspieler nehmen können? Der war einfach nur pfui.

Naomi mit glatten Haaren ist auch gewöhnungsbedürftig. AnnaLynne McCords Schauspielkünste sind zwar für gewöhnlich nicht die besten, aber wie sie das Wort "Bitch" (und das fiel in dieser Episode wirklich sehr oft!) ausspricht, ist erste Klasse. Schade, dass sie Annie nicht geohrfeigt hat.

Navid und Adrianna war wieder so eine Lückenfüllerstory, die kein Mensch braucht. Und was genau war Navid jetzt so peinlich an seinen Eltern? Die waren doch ganz normal. :shock:

Kelly, Ryan und Kimberly lief auch wieder viel zu schnell ab. Wozu denn die ganze Undercover-Story, wenn das Szenario mit zwei lächerlichen Szenen abgespeist wird?

Die Quoten sinken auch stetig. Nur noch 2,7 Millionen US-Zuschauer waren bei Folge 10 dabei.
Stammuser
Stammuser
Registriert:06.11.2008
Beiträge:821
Geschrieben am 15.11.2008, 09:50
Webmaster hat geschrieben:
Tja, wo soll man bei so viel Unsinn anfangen...

Du machst mir wirklich Mut mir die ganze Sache überhaupt weiter anzutun. :lol:
Hört sich alles irgendwie nicht toll an ... und irgendwie scheint auch nicht ein Grund dabei zu sein - neben Silver - es sich überhaupt anzutun. Und da du die nicht mal erwähnt hast, nehme ich einfach mal stark an, dass dort auch immer noch nix weiter großartiges passiert ist.
Ach je, hätte man sich doch das ganze gespart und hätte, wenn überhaupt, gleich ein ganz neues Universum für eine Teen-Serie geschaffen und nicht den von "BH, 90210" benutzt. :roll:
Na mal schauen, ob mir in naher Zukunft wirklich mal so langweilig wird, dass ich dann doch mal zwischen Nickerchen und Buch lesen reinschaue... :?:
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Registriert:05.11.2008
Beiträge:1525
Geschrieben am 21.11.2008, 17:34
Folge 11 war an sich ganz in Ordnung, aber auch wieder sehr unlogisch.

Klar, wenn plötzlich ein junger Mann auftaucht, der sich als verschollener Sohn ausgibt, nimmt man ihn einfach mit offenen Armen auf, ohne sich vorher zu vergewissern, dass es auch wirklich die gesuchte Person ist. Dass mit dem Typen etwas faul ist, war eigentlich von Anfang klar.

Jetzt zu meinem Lieblingsthema Adrianna: Wieso um alles in der Welt hängt sie plötzlich mit Silver ab? Wieso ist sie auf einmal nicht mehr mit Naomi befreundet? Habe ich da etwas verpasst? Und wieso ist sie offensichtlich schwanger, wenn nicht einmal impliziert wurde, dass sie und Navid miteinander geschlafen haben? Sollte das Kind etwa von einem anderen Mann - z.B. der Drogendealer - sein?

Am besten haben mir die Szenen zwischen Kelly und Brenda gefallen, obwohl ich es da auch schon wieder merkwürdig fand, dass man den Sex zwischen Brenda und Ryan nie gesehen hat, der ja offensichtlich schon vor einigen Wochen stattgefunden hat. Das wurde auch wieder unter den Teppich gekehrt.

Das größte Problem ist, dass die meisten Charaktere äußerst sympatisch und interessant sind, aber man kann ihre Motive nicht nachvollziehen. Es passiert alles Knall auf Fall ohne einen wirklichen Anlass.
Dauerbesucher
Dauerbesucher
Registriert:08.11.2008
Beiträge:305
Geschrieben am 08.01.2009, 00:15
Ok, also Adrianna ist schwanger, weiß aber nicht von wem. Und Brenda ist nicht in der Lage, Kinder zu bekommen. Dann noch Annie und ihre Wahrnehmung, dass mit Shawn irgendwas faul ist. Naomi, die Annie für alles Schlechte in ihrem Leben verantwortlich macht. :roll:
Die Story mit Christina und Dixon fand ich ganz süß, weil die beiden eine gute Chemie haben. Es bleibt abzuwarten, ob sie nun wirklich lesbisch ist. Aber das ganze Gedöns um Dixons "Ich bin African-American, mir fehlt eine ganze Kultur" war dann schon ziemlich stark an der Schmerzgrenze. Damit der arme Bub nicht vergisst, wo er herkommt, darf er dann auch mal "Amazing Grace" mit dem Gospelchor singen. :kotz:
Die Folge gestern war so vorhersehbar und unspektakulär; es würde mich nicht wundern, wenn es bei dieser einen Staffel bleibt. "90210" würde mir noch nicht mal fehlen.
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Registriert:05.11.2008
Beiträge:1525
Geschrieben am 13.01.2009, 16:16
Von der letzten Folge war ich mal wieder äußerst enttäuscht. Ist es nicht traurig, dass ausgerechnet drei Nebenfiguren - Kelly, Brenda und Adrianna - die interessanteste Storyline zu bieten haben? Wieso kümmern sich die Autoren nicht um die sogenannten Hauptfiguren? Navid und Ryan fehlen schon die zweite Episode in Folge (ich glaube, Navid war sowieso erst in der Hälfte aller bisherigen Folgen zu sehen), Ethan und Tabitha dümpeln im Hintergrund herum und selbst Naomi hatte verhältnismäßig wenig Auftritte.

Außerdem sollten die Autoren lernen, längere Spannungsbögen aufzubauen. Dass Sean nicht der echte Sohn von Harry und Tracy ist, konnte man sich doch schon lange vorher ausrechnen. Die Dixon-Storyline war auch gähnend langweilig. Ich versteh auch nicht, warum Silver mittlerweile so verweichlicht ist. Ich dachte eigentlich, dass sie an der Schule eine Außenseiterin ist - aber als Freak würde ich sie ganz bestimmt nicht bezeichnen.

Naja, wenigstens ist bald das Trio Kelly, Donna und Brenda wieder vereint. Von mir aus könnten sie die ganzen Wilsons und ihre lächerlichen Freunde entsorgen, dafür Brandon, Dylan und David zurückholen und "90210" mit den alten Charakteren weiterführen.

Ich denke aber schon, dass es eine zweite Staffel geben wird, da ja auch noch die Neuauflage von "Melrose Place" ab Herbst laufen soll.
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Registriert:05.11.2008
Beiträge:1525
Geschrieben am 16.01.2009, 13:36
Folge 13: Love Me or Leave Me
Obwohl Brenda und Kelly nicht dabei waren, war es eigentlich eine ganz solide Folge, was hauptsächlich an Adrianna, Ethan, Harry, Tabitha und Debbie lag. Mittlerweile mag ich Debbie sogar. Schade, dass es die vorerst letzte Folge mit Jessica Walter war, aber immerhin haben sie ihr einen anständigen Ausstieg verpasst und sie nicht einfach im Hintergrund verschwinden lassen.

Die Dixon/Silver-Story war jedoch - wie auch schon in der Vorwoche - an den Haaren herbeigezogen. Und Navid ist ein Arsch. Könnten die Produzenten den bitte auch ganz schnell entsorgen?

Ganz nebenbei, auf der Strandparty lief doch tatsächlich der Song "Hot Summer" - aber nicht von Monrose, sondern in der Coverversion des Australiers Rhys Bobridge. Ich dachte erst, ich höre nicht recht.
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Registriert:05.11.2008
Beiträge:1525
Geschrieben am 07.02.2009, 14:11
Verfolgt es außer mir eigentlich noch jemand? :biggrin:

Ich fand die letzten beiden Episoden äußerst solide - scheinbar haben die Veränderungen hinter den Kulissen doch einiges bewirkt. Jessica Lowndes (Adrianna) ist einfach göttlich und als "lead actress" viel geeigneter als Shenae Grimes und Konsorten. Auch Dustin Milligan (Ethan) hat deutliche Fortschritte gemacht und kommt nicht mehr so hölzern rüber wie am Anfang, wo es teilweise wirklich so aussah, als ob er seine Textzeilen ablese.

Leider sind einige Sachen aus den frühen Episoden komplett unter den Tisch gekehrt worden. Was ist mit Ethans autistischem Bruder und wo ist seine Großmutter (Linda Gray)? Wieso wurde nie erklärt, weshalb Andreas Tochter Hannah Schülern der West Beverly High ist? Was ist aus der Beziehung zwischen Ryan und Kimberly geworden? Wohin ist Naomis Flirt Ozzie verschwunden? Die Liste könnte man beliebig fortführen.

Wenn man den Spoilern glauben darf, wird es zum Staffelende hin einen "schockierenden" Todesfall unter den Schülern geben. Leider wird es sich dabei wohl kaum um Annie handeln.
Stammuser
Stammuser
Registriert:06.11.2008
Beiträge:821
Geschrieben am 07.02.2009, 14:17
Webmaster hat geschrieben:
Verfolgt es außer mir eigentlich noch jemand? :biggrin:

Ich bin ja am überlegen, ob ich jetzt bis März - bis dahin dauert ja jetzt die "One Tree Hill"- und "Gossip Girl"-Pause - mal aufschließe und mir das ganze mal anschaue. Du weißt ja, bisher fehlte mir seit der siebten Folge immer der nötige Elan. :lol:
Vielleicht kommt er ja jetzt in den nächsten Tagen oder Wochen. Gebessert haben soll es sich ja, wenn man dir und einigen anderen Internet-Stimmen glauben darf.
Bin da aber etwas zu faul wieder so früh einzusetzen. Gibt es nicht ein paar Folgen, die man einfach überspringen kann? Dann traue ich mich da vielleicht eher wieder ran. :lol:
Dauerbesucher
Dauerbesucher
Registriert:08.11.2008
Beiträge:305
Geschrieben am 07.02.2009, 19:34
Die letzte Folge ist mir auch positiv aufgefallen. Grinsefresse Ty darf ruhig öfter kommen. Ist einfach Eyecandy. :oops: Seine Mutter hat mich vom Aussehen her an Cindy Walsh erinnert. :lol:
Adrianna und ihre Mama haben mir gut gefallen. Endlich mal nicht nur die eindimensionale Stagemom.
Silver gesteht Dixon heulend, dass sie ihn liebt. Das war unglaublich niedlich. :love:
Annie ist uninteressant wie eh und je. Die Schauspielerin nervt mich, weiß auch nicht wieso.
Stammuser
Stammuser
Registriert:06.11.2008
Beiträge:821
Geschrieben am 09.02.2009, 13:42
Schlagt mich! :lol: Ich habe es tatsächlich gestern noch geschafft mir Folge 7 und 8 anzuschauen. Endlich! Ohje ... naja, ich weiß ... spät, aber besser als nie.

In der siebten Folge fand ich eigentlich nur Naomi und Adrianna interessant, während mir Annie gewaltig auf die Ketten ging - und zwar in beiden Folgen.
In der achten Folge gefiel mir dann auch noch Navid mit Adrianna. Endlich bekommt der Typ mal was zutun. Aber ... WTF ... es ging ja alles viel zu schnell. Ich musste ja erstmal dreimal einen :shock: -Geschichtsausdruck machen, um zu begreifen, dass die uns jetzt ein großes Band was zwischen den beiden herrscht vorgaukeln wollen. :sleep: Hätte man vielleicht etwas anders aufziehen und sich auch etwas mehr Zeit lassen können. Fand ja Silver und Dixon schon sehr überstürzt, aber das setzt dem ganzen echt die Krone auf. :lol:
Dixon und Silver finde ich überings weiterhin sehr süß miteinander, während ich Ethan wünsche, dass er so schnell wie möglich die Flucht vor Annie ergreift.
So ... mal sehen, ob ich vielleicht heute dazu komme weiterzuschauen und dann auch im Eiltempo aufholen kann.
Werde mich jedenfalls mal ganz durchquälen, auch wenn die Folgen beide so ihre :roll: -Momente hatten. Denn ... ich darf ja auf Besserung hoffen. :)
Stammuser
Stammuser
Registriert:06.11.2008
Beiträge:821
Geschrieben am 14.02.2009, 12:17
Man glaubt es nicht - in einem nicht enden wollenden Marathon habe ich es die Woche echt geschafft und nun steht mir nur noch die Valentins-Folge vom Dienstag bevor.

Adrianna ist wirklich mein absoluter Liebling geworden. Gleich dahinter dann Silver, Navid, Ethan und Naomi. Dixon ist für mich immer noch so ein kleiner Egal-Charakter. Allerdings finde ich ihn mit Silver zusammen super süß und das hilft schon mal sehr. :) :love:

Gar nicht klar komme ich ja mit Annie. Mein Gott ist diese Frau nervig. :lol: Ich hab es ja in meinem letzten Post schon gesagt ... doch jetzt nachdem ich weitere Folgen gesehen habe, ist es irgendwie noch schlimmer geworden. So dermaßen unwichtig die Frau...
Da würde ich an Ethans Stelle auch die Nähe eines kleinen Psycho-Stalkers suchen. ;) Die kleine Teegarden mag ich überings sehr - auch wenn sie wie auch bei "Friday Night Lights" wohl immer Charaktere spielt, die einen leicht gegen den Strich gehen können. Naja ... mal schauen.

Ja Ozzie möchte ich ja auch gerne wiedersehen. Wäre schön, wenn da noch was kommt. Fand ihn und Naomi eigentlich recht prickelnd zusammen.

Gewundert hat mich auch, dass man den "Bruder" so schnell wieder hat verschwinden lassen. Der war ja kaum da, schon ging er auch wieder. Aber da ich Model Henderson ja eh nicht mag, ist mir das auch recht. :P
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Registriert:05.11.2008
Beiträge:1525
Geschrieben am 19.02.2009, 14:30
Jetzt ist zum Glück erst einmal Pause bis zum 31. März 2009, bis die restlichen 8 Folgen gezeigt werden.

Übrigens hat eine weitere Darstellerin der Originalserie angekündigt, Interesse an einem Gastauftritt zu haben: Lindsay Price alias Janet Sosna, deren aktuelle Serie "Lipstick Jungle" bei NBC auf der Kippe steht. Ich mochte Janet zwar, aber sie war nun wirklich kein großer Bestandteil der Serie, da sie immer nur in Verbindung mit Steve auftrat. Zu den anderen Charakteren hatte sie schließlich keinen wirklichen Bezug.
Dauerbesucher
Dauerbesucher
Registriert:08.11.2008
Beiträge:305
Geschrieben am 21.02.2009, 18:04
Janet kommt ohne Steve zurück? Das ist in der Tat komisch. Für mich hat sie immer nur als "Steves Frau" existiert: eine sympathische Rolle, die Steve weniger oberflächlich hat erscheinen lassen, die ansonsten aber nicht wirklich viel zum Geschehen beigetragen hat. Also kann man wirklich von ausgehen, dass "Lipstick Jungle" eingestellt wurde, sonst würde sie kaum die Möglichkeit bekommen, auf einem anderen Sender zu erscheinen.
Stammuser
Stammuser
Registriert:06.11.2008
Beiträge:821
Geschrieben am 24.02.2009, 12:09
Siehe Hauptseite ist es am 18. April soweit und "90210" erlebt somit eine Deutschland-Premiere.
Zusammen mit "Gossip Girl" läuft die Serie dann Samstagnachmittag um 17.00 Uhr.

Ist schon mal schön, dass man die beiden Serien zusammen ausstrahlt. Diese für ProSieben mal schlaue Überlegung könnte ja beinahe schon ein Applaus wert sein... :lol:
Und wenn man sich die Uhrzeit anschaut, bräuchte man sich ja eigentlich nur noch den alten "Young & Beautiful"-Ad zu klauen und da käme dann irgendwie sowas wie Nostalgie auf. Die dann aber spätestens beim ansehen der beiden Neulinge verflogen sein dürfte. ;)

Freue mich jedenfalls erstmal über diese kleine weise Entscheidung und stelle mir nun nur noch die Frage, wie das ganze dann wohl in den ersten Quoten aussehen wird.
Seite 1 von 20 [ 299 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 20 Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast