Soapsworld.de

Forum

Menü
Seite 1 von 7 [ 100 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7 Nächste
Autor
Nachricht
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Registriert:05.11.2008
Beiträge:1781
Geschrieben am 08.11.2008, 00:43
Meine Meinungen zu den bisherigen Folgen (kopiert aus dem alten Forum):

5.01 und 5.02: Dream a Little Dream of Me
Der Staffelauftakt war eher mau.

Das MerDe-Drama geht natürlich weiter, weil Meredith immer noch nicht sicher ist, ob sie wirklich mit Derek zusammen sein möchte. Wie blöd ist diese Frau eigentlich?! Rose hat man mal eben schnell mit drei Szenen abgespeist und aus dem "Seattle Grace" verschwinden lassen.

George und Lexie zusammen geht auch gar nicht. Obwohl ich ja fast die Befürchtung habe, dass Lexie und Mark etwas anfangen, was genauso schrecklich wäre. Wenigstens sieht Mark wieder aus wie der "alte" Mark. Die hellere Haarfarbe stand ihm gar nicht.

Von Alex und Izzie hätte ich ein bisschen mehr erwartet. Ich versteh Alex auch nicht. Einerseits ist er nett und kümmert sich um die Patienten, und dann stößt er Izzie wieder vor den Kopf. Justin Chambers sieht etwas rundlicher aus im Gesicht, hat wohl während der Sommerpause gut zugelangt. Die Denny-Izzie-Traumsequenz hätte man sich auch sparen können. So viel also zur "Rückkehr" von Jeffrey Dean Morgan.

Ja, dann wären da noch Callie und Erica. Ich mag die beiden ja wirklich sehr gerne und bin mal gespannt, wie sie ihre Beziehung nun angehen. Brooke Smith sieht allerdings sehr verunstaltet aus, die neue Frisur und das viele Make-up stehen ihr einfach nicht.

Das Highlight war auf jeden Fall Kevin McKidd als Dr. Owen Hunt. Ein sehr interessanter, realer Charakter und ein sehr sympathischer Darsteller. Die Szenen mit ihm und Cristina waren super und die Chemie zwischen den beiden stimmt auch. Man kann nur hoffen, dass McKidd im Verlauf der Staffel fest unter Vertrag genommen wird.

5.03: Here Comes the Flood
Deutlich besser als der Staffelauftakt. Katherine Heigl, Justin Chambers, Chyler Leigh und Eric Dane waren in dieser Folge einfach nur super. Schön, dass Alex anscheinend immer noch sehr viel für Izzie empfindet - nur schade, dass es ihr gegenüber nicht zeigen kann. Obwohl sein "Hello" am Ende schon mal ein Anfang war. Die Paarung Mark und Lexie finde ich mittlerweile auch nicht mehr so abwegig.

Ich fand's auch gut, dass der Wasserrohrbruch nicht übermäßig dramatisch dargestellt wurde, so dass es nicht zu übertrieben wirkte.

Negativ ist nur, dass diese dumme Geschichte um Meredith und Dr. Wyatt immer noch kein Ende gefunden hat.

5.04: Brave New World
Langsam hab ich das Gefühl, die Autoren wollen einen bezüglich Meredith und Derek verarschen. Jetzt sind sie endlich zusammen und dann macht Meredith schon wieder Spirenzchen. Get over yourself, Meredith. Aber okay, das sage ich schon seit der ersten Folge.

Die Story um Izzie und Alex war leider nichts neues, aber trotzdem ganz nett anzuschauen. Am besten haben mir die Erica-Callie-Miranda-Szenen gefallen. Wer hätte gedacht, dass Miranda einmal den Sexratgeber spielt?

Und wieder einmal habe ich gemerkt, wie sehr ich Callies deutsche Synchronstimme hasse, weil sie aus Callie eine zickige, selbstgerechte Person macht, was sie im Original absolut nicht ist. Wäre es denn so schwer gewesen, eine tiefere, freundlichere Synchronstimme für Callie zu finden?

Lexie hingegen tat mir ja so leid. George ist und bleibt ein Trottel.

5.05: There's No 'I' in Team
Die fünfte Episode war die beste der Staffel bisher.

Thumbs up für Cristina, Lexie, Bailey, Izzie und Alex.

Meredith und Derek waren natürlich langweilig wie immer. Vor allem war es lächerlich, dass sie ihren Streit so schnell beigelegt haben. Er schenkt ihr das Glas mit der eingelegten Niere und alles ist vergeben und vergessen?

Die Storyline mit Erica und Callie driftet leider ins Niveaulose ab. Vor allem die Szene, als Callie Mark um "Nachhilfe" in gewissen Dingen gebeten hat. Ich weiß nicht, ich fand das irgendwie äußerst geschmacklos.

Und ja, Richard hat sich wirklich zum Negativen entwickelt. Wo ist der sympathische, leicht tollpatschige Chief hin?
Forumsgott
Forumsgott
Registriert:06.11.2008
Beiträge:1395
Geschrieben am 08.11.2008, 08:29
Die fünfte Episode fand ich auch ganz in Ordnung. Doch die sechste mochte ich dann irgendwie nicht so recht. Der nun unsympathische Dr. Hunt, der Schweine als Übungsmaterial zur Verfügung stellt ... sorry, aber hat ihn mir nicht gerade sympathisch gemacht.

Und dann nun auch gleich zur siebten Folge. Ericas Abschied ... nun, wenn es denn mal einer gewesen wäre. Nachdem sie und Callie sich beinahe die gesamte Folge ignorieren durften, kam dann zum Schluss ein Gespräch, was selten dämlich verpackt war. Von Callies Meinung über Izzies Handeln was Danny betrifft, was dann auf einmal zu einer Konversation über ihre Beziehung wird ... seltsam gemacht. Dann lässt Erica Callie schließlich einfach stehen und das war's. Nicht toll gemacht ... auch wenn man Brooke Smith loswerden wollte, aus welchen Motiven auch immer, wenigstens den Abschied hätte man besser wählen können. :evil:
Und dann nun das dollste: Nachdem die Assistenzärzte in der Episode zuvor schon an Schweinen rum experimentieren "durften", kamen nun erst menschliche Leichen, bevor Lexie sich dann einer Gruppe anschließt, die an sich selber experimentiert. Ähm ... ja ... was soll man dazu noch sagen?
Den ganzen Sinn von dem Auftauchen seltsamer Tagebücher von Merediths Mutter verstehe ich überings auch nicht so ganz. Witzig waren derweil Marks Versuche mit Cristina zu flirten. Obwohl es verzweifelt wohl eher trifft... :lol:
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Registriert:05.11.2008
Beiträge:1781
Geschrieben am 10.12.2008, 14:08
Ich bin jetzt auch endlich auf dem neuesten Stand einschließlich "All By Myself". Insgesamt waren die letzten Episoden deutlich besser als der Staffelauftakt.

Was mir gut gefallen hat:
- Cristina und Owen. Ich bin ja sowieso ein Fan von Sandra Oh, aber ihr Zusammenspiel mit Kevin McKidd ist phänomenal. Ein besseren Partner für Cristina hätte man nicht finden können.
- Mark steht endlich mehr im Vordergrund.
- Lexie :love:
- Dr. Baileys Humor ist zurückgekehrt.
- Alex' Liebesgeständnis an Izzie.
- Meredith, George und Derek sind seit geraumer Zeit aus dem Blickfeld verschwunden und spielen keine große Rolle mehr. Merediths Streit mit Cristina war ja auch sowas von an den Haaren herbei gezogen.
- Die Geschichte um Dr. Dixon.

Was mir nicht gefallen hat:
- Die gesamte Izzie-Denny-Geschichte. Katherine Heigl spielt das zwar gewöhnt souverän, aber man kann sich ja schon ausmalen, wie das Ganze enden wird.
- Das Ende von Callica.
- Sadie :x
- Mark und Lexie als Paar. Ich finde die beiden passen schon rein optisch nicht zusammen. Aber mal abwarten, vielleicht ändert sich meine Meinung nach. Ich kann mir Mark aber irgendwie nicht in einer festen Beziehung vorstellen.

Ansonsten: Bitte eine Golden Globe-Nominierung für Brooke Smith. Die Gesichter möchte ich sehen, wenn sie den Preis tatsächlich gewinnen sollte. Leider wird das wohl niemals geschehen.
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Registriert:05.11.2008
Beiträge:1781
Geschrieben am 18.01.2009, 19:34
Die letzten Episoden haben mir wieder sehr gut gefallen - vor allem die Szenen rund um Mark, Callie, Lexie, Cristina und Owen. Auch der Gastauftritt von Tyne Daly als Dereks Mutter Carolyn war sehr gelungen.

Carolyn zu Mark: "You have that same guilty look on your face as you did when you were 10 years old, when you put Derek's favourite frog into the microwave."

Ich bin wirklich gespannt, wie sie die Denny-Story beenden wollen. Vor allem das Ende von "Sympathy For The Devil" fand ich sehr merkwürdig, als sich Denny neben Alex gesetzt hat und zu ihm "We need to talk" gesagt hat. Wie soll das denn funktionieren?
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Registriert:05.11.2008
Beiträge:1781
Geschrieben am 13.02.2009, 18:00
Okay, anscheinend bin ich auch hier wieder der Einzige, der die aktuellen Episoden noch verfolgt :biggrin:

Das gestrige Crossover mit "Private Pratice" war ganz nett - ich hab allerdings auch nur die "Grey's Anatomy"-Folge gesehen. Ob ich mir die Fortsetzung bei "Private Practice" ansehe, weiß ich nicht, da ich von "Private Practice" bisher nur eine Folge kenne. Addison dominierte jedenfalls die Episode und sieht mit kurzen Haaren noch besser aus. Durch ihre Harmonie mit Derek, Mark, Richard, Miranda und Callie merkt man deutlich, wie sehr sie bei "Grey's Anatomy" fehlt.

Es war auch sehr schön, Grant Show (Ex-Jake, "Melrose Place") als Addisons Bruder zu sehen. Er und Kate Walsh könnten wirklich Geschwister sein. Und er scheint in den letzten 15 Jahren fast kein bisschen gealtert zu sein.

Die anderen Storys plätscherten vor sich hin. Bei der Alex/Izzie-Story nervt mich, dass Alex kein Machtwort spricht - er hat doch deutlich gemerkt, dass mit Izzie etwas nicht stimmt.

Außerdem sagen wir Buh Bye zu Sadie. Was bin ich froh, dass diese überflüssige Person endlich verschwunden ist.
Moderator
Moderator
Benutzeravatar
Registriert:06.11.2008
Beiträge:1161
Geschrieben am 27.03.2009, 20:05
Die gestrige Folge war für mich die bisher die beste der 5.ten Staffel. :love: Die Folge war der wahnsinn - so oft hatte ich noch nie in einer Folge Tränen in den Augen.
Moderator
Moderator
Benutzeravatar
Registriert:06.11.2008
Beiträge:1161
Geschrieben am 08.05.2009, 15:07
:love: :love: Hach was schön. Die 100. Folge war einfach nur :love: Das MerDer Izzie und Alex den Vortritt gegeben haben, war ja irgendwie schon vorher klar, aber die Zeremonie war wirklich schön. Zumal alle irgendwie miteingeschlossen waren. Und das Denny nun entgültig weg ist - ist auch nicht das schlechteste, auch wenn er hübsch anzusehen ist. ;)
Forumsgott
Forumsgott
Benutzeravatar
Registriert:06.11.2008
Beiträge:2651
Geschrieben am 08.05.2009, 15:16
Alex und Izzie! Wow! Alex' Ehegelübde war sooo schööön! :love: :love: :love:

Das Denny nun weg ist, find ich gut. Ich hoffe so sehr, dass Izzie nicht stirbt! :cry:
Moderator
Moderator
Benutzeravatar
Registriert:06.11.2008
Beiträge:1161
Geschrieben am 08.05.2009, 15:48
McChristi hat geschrieben:
Alex und Izzie! Wow! Alex' Ehegelübde war sooo schööön! :love: :love: :love:

Das stimmt, auch wenn er es von der Collegestudentin kopiert hat. ;) :love:
Forumsgott
Forumsgott
Benutzeravatar
Registriert:06.11.2008
Beiträge:2651
Geschrieben am 08.05.2009, 15:59
jaaa, schon. aber schön wars trotzdem! :P :love:
Forumsgott
Forumsgott
Registriert:06.11.2008
Beiträge:1395
Geschrieben am 09.05.2009, 10:45
Man kann sagen, dass sich die Serie zum Glück endlich wieder gefangen hat, nachdem mir die Hälfte der Staffel nicht so gefallen hat. Dafür scheint man dann nun aber richtig aufzudrehen. Und die 100te Folge war auf jeden Fall einer der besseren - wenn nicht sogar einer der besten - Folgen. :)

Die Geschichte zwischen Alex und Izzie war einfach schön dargestellt und hatte alles. Von der persönlichen Traumhochzeit ... :love: bis hin zur Diagnose mit dem Tumor und dem schließlich kahlen Kopf. Vor allem letzteres hat mich dann sehr erschrocken. War wirklich sehr gut und alle Mal eine 100te Folge wert.

Das Meredith und Derek nun nicht geheiratet haben ... nun, hab ich nicht wirklich was gegen. Doch mit der Hochzeit von Izzie und Alex denke ich mal auch, dass da so bald keine folgen wird. Jedenfalls nicht in diesem Ausmaß. Dazu muss man sagen, dass diese Hochzeit wirklich sehr wenig von Derek und Meredith gehabt hätte. So war am Ende des Tages also alles okay und alle waren glaub ich glücklich. :)
Stammuser
Stammuser
Benutzeravatar
Registriert:27.11.2008
Beiträge:592
Geschrieben am 10.05.2009, 15:33
Wie?
Webmaster?
Duuuu guckst kein Private Pracitice???
Musst du unbedingt mal tun...
Kate Walsh ist dort grandios!
Besonders in Staffel 1 :-)
Schau doch ma in die erste Staffel rein, bitte :-)

Ja, die letzte Folge von GA war wirklich gut...
Ich habe aber am Ende mit Izzie's Tod gerechnet...
Wieviele Folgen kommen in dieser Staffel denn noch?
Ich denke mal, dass Izzie sterben wird...
Und George?
Der muss doch auch bald mal irgendwie rausgeschrieben werden oder nicht?
Denke mal, er schmeißt den Arzt-Job einfach hin und geht weg,
er konnte doch kaum mit dem Tod der ganzen College-Absolventen umgehen...
Forumsgott
Forumsgott
Registriert:06.11.2008
Beiträge:1264
Geschrieben am 10.05.2009, 16:21
Lips hat geschrieben:
Ich denke mal, dass Izzie sterben wird...
Und George?
Der muss doch auch bald mal irgendwie rausgeschrieben werden oder nicht?
Denke mal, er schmeißt den Arzt-Job einfach hin und geht weg,
er konnte doch kaum mit dem Tod der ganzen College-Absolventen umgehen...

Ich schaue die aktuelle Staffel zwar nur auf Deutsch, aber habe einige Spoiler gelesen.

Die letzten beiden Folgen laufen diese Woche in einer Doppelfolge.

Zu deinen anderen beiden Fragen:

Spoiler: anzeigen
Es steht noch nicht fest, ob Izzie die Staffel überlebt, aber auch ein anderes Castmitglied könnte dem Tode ins Auge sehen, nämlich George.

Neueste Gerüchte gehen um, dass Dr. Hunt sein Potential erkennt und George von diesem inspiriert Militärarzt im Ausland werden will. In der letzten Folge wird er angeblich bei einem Kampf schwer verwundet (ob in oder außerhalb des Seattle Grace kann ich nicht sagen) und ob er diese Verletzung überlebt oder nicht, soll die gesamte Sommerpause über ungewiss sein. T.R. weiß selbst nicht, ob er zurückkommt oder nicht.

Auch Katherine Heigl kennt ihr genaues Schicksal noch nicht.
Stammuser
Stammuser
Registriert:18.12.2008
Beiträge:845
Geschrieben am 11.05.2009, 17:53
caro hat geschrieben:

Spoiler: anzeigen
Es steht noch nicht fest, ob Izzie die Staffel überlebt, aber auch ein anderes Castmitglied könnte dem Tode ins Auge sehen, nämlich George.

Neueste Gerüchte gehen um, dass Dr. Hunt sein Potential erkennt und George von diesem inspiriert Militärarzt im Ausland werden will. In der letzten Folge wird er angeblich bei einem Kampf schwer verwundet (ob in oder außerhalb des Seattle Grace kann ich nicht sagen) und ob er diese Verletzung überlebt oder nicht, soll die gesamte Sommerpause über ungewiss sein. T.R. weiß selbst nicht, ob er zurückkommt oder nicht.

Auch Katherine Heigl kennt ihr genaues Schicksal noch nicht.

Spoiler: anzeigen
Wieso denn das? Haben die etwa als Hauptdarsteller überhaupt kein Mitspracherecht Hätte ja gedacht, wenn dann, dass es frewillig wäre.
Forumsgott
Forumsgott
Registriert:06.11.2008
Beiträge:1264
Geschrieben am 12.05.2009, 08:59
Spoiler: anzeigen
Das wundert mich ehrlich gesagt auch, aber bei GA wurden ja schon viele Entscheidungen getroffen und Rollen gestrichen, ohne, dass die Darsteller es selbst wollten, z.B. Erica Hahn.
Seite 1 von 7 [ 100 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7 Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast