Melrose Place (2009)

Hier wird über internationale Serien von A bis Z diskutiert.
soapfan_again

Re: Melrose Place 2.0

Beitrag von soapfan_again » Fr 7. Nov 2008, 20:11

Hier darf über die Neuauflage von Melrose Place diskutiert werden.

lisa rinna will ja gerne mitspielen und kelly rutherford bei einem gutem skript und vorallem für gutes geld :lol: jamie luner will ich auch gerne wieder haben und thomas calabro auch!!

euphoria
Zaungast
Zaungast
Beiträge: 41
Registriert: Do 6. Nov 2008, 00:26

Re: Melrose Place 2.0

Beitrag von euphoria » So 9. Nov 2008, 00:05

Was meint Ihr, besteht die Möglichkeit dass sie Laura Leighton wieder mit rein nehmen? Ich denke mal, dass ähnlich wie bei "90210" der Hauptcast durch viele neue Darsteller erweitert wird, daher werden wir neben Heather wohl nicht allzuviele Alt-Darsteller sehen. Gerne Jamie Luner, Lisa Rinna und Laura Leighton. Super gerne würde ich auch Marcia Cross sehen, aber mehr als ein Gastauftritt wird wohl nicht drin sein - wenn überhaupt, da Marcia mit "Desperate Housewives" überaus erfolgreich ist, viele Leute sie allerdings schon aus "Melrose Place" kennen.

littlebluestar
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 53
Registriert: Do 6. Nov 2008, 06:40

Re: Melrose Place 2.0

Beitrag von littlebluestar » Mo 10. Nov 2008, 09:16

War ja wohl klar, dass man nach dem Neustart von BH 90210 auch noch Melrose Place zurück holen will. Ich bin da weiterhin skeptisch und halte sowieso nicht viel von solchen Fortsetzungen, weil die Oldies dann doch unschlagbar sind und einfach die Besten bleiben.

Benutzeravatar
skysurfer
Dauerbesucher
Dauerbesucher
Beiträge: 239
Registriert: Do 6. Nov 2008, 00:49

Re: Melrose Place 2.0

Beitrag von skysurfer » Mo 10. Nov 2008, 11:40

Wenns genug Neuerungen gibt finde ich es ok.

Neue, eigenständige Serie mit einigen bekannten Einschlägen!

littlebluestar
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 53
Registriert: Do 6. Nov 2008, 06:40

Re: Melrose Place 2.0

Beitrag von littlebluestar » Mo 10. Nov 2008, 13:30

skysurfer hat geschrieben:Wenns genug Neuerungen gibt finde ich es ok.

Neue, eigenständige Serie mit einigen bekannten Einschlägen!
Na ich weiß nicht. Also ich selber sehe mich aus dem Alter raus um noch Melrose Place zu schauen. Das ist mir jetzt zu der Zeit so simpel. Genauso auch BH 90210. Und ob es beim heutigen Publikum ankommt, weiß man ja letztlich auch nicht.

Corazonado
Dauerbesucher
Dauerbesucher
Beiträge: 305
Registriert: Sa 8. Nov 2008, 13:00

Re: Melrose Place 2.0

Beitrag von Corazonado » Di 18. Nov 2008, 21:31

Es ist auch wirklich unwahrscheinlich, dass Kimberly nochmal von den Toten aufersteht. Das müssten Craig und Sydney dann auch, und das wäre eine totale Vergewaltigung des Originals. Craig hat sich erschossen, weil er sich ein Leben ohne Sydney nicht vorstellen konnte, und sie hätte ihren Tod niemals vorgetäuscht, da er der einzige war, der sie jemals wirklich geliebt hat. Gestorbene Rollen sollen dort bleiben, wo sie sind. Ich hasse es, wenn Soapautoren die Hintergrundsgeschichten von Charakteren ändern!

Tin
Stammuser
Stammuser
Beiträge: 812
Registriert: Do 6. Nov 2008, 00:34

Re: Melrose Place 2.0

Beitrag von Tin » Mi 19. Nov 2008, 19:08

ich bezweifle, dass es wirklich eine Neuauflage geben wird.

Bei Quotenmeter stand dass die Quoten von 90210 stark gefallen sind und ich denke, dass die Neuauflage von Melrose Place ebenfalls ein Flopp werden würde.
Nen Pilot werden sie sicher produzieren aber mehr sicher nicht :-|

Tin
Stammuser
Stammuser
Beiträge: 812
Registriert: Do 6. Nov 2008, 00:34

Re: Melrose Place 2.0

Beitrag von Tin » Mi 17. Dez 2008, 20:38

es wird wohl langsam konkret, wenn man den aufwand um den autor und serien-showrunner Mark Schwahn beachtet :)

http://www.serienjunkies.de/news/one-tree-20283.html

Tin
Stammuser
Stammuser
Beiträge: 812
Registriert: Do 6. Nov 2008, 00:34

Re: Melrose Place 2.0

Beitrag von Tin » Mo 19. Jan 2009, 18:29

the CW scheint es ja richtig ernst zu meinen mit der Neuauflage:
Exclusive: 'Smallville' bosses mull 'Melrose' remake. Is Clark safe?
The plot is thickening over at CW's Melrose Place reboot. On the heels of One Tree Hill boss Mark Schwahn's departure from the project, sources confirm that the net is now talking with Smallville show-runners Darren Swimmer and Todd Slavkin about shepherding the update.

It goes without saying that a likely complication in the talks is the duo's involvement with Smallville and the uncertainty surrounding the show's future. The net has not formally renewed Smallville for a ninth season, although Warner Bros. is already finalizing deals with the principal cast, including Tom Welling. Should Swimmer and Slavkin depart, fellow executive producers Kelly Souders and Brian Peterson would likely become the primary show-runners in season 9.

Schwahn's exit from Melrose 2.0 was announced last week at press tour. According to insiders, the exec was unable to close a deal with producer Paramount due in part to his existing committment to Warner Bros, which produces OTH.
ist zwar nur ein gerücht bisher, aber fände es doch sehr seltsam, wenn the CW das Aushängeschild "Smallville" für einen möglichen Erfolg riskieren würde :confused:

spirit
Stammuser
Stammuser
Beiträge: 821
Registriert: Do 6. Nov 2008, 01:12

Re: Melrose Place 2.0

Beitrag von spirit » Mo 19. Jan 2009, 19:10

Ich bin ja in erster Linie schon mal froh, dass sich Mark Schwahn vor dem Projekt retten konnte. Dennoch muss ich sagen, dass er um einiges besser in die Sparte gepasst hätte als nun Darren Swimmer und Todd Slavkin.
Noch dazu sind die beiden "Smallville"-Showrunner noch ziemlich unerfahren in dem Business. Sie leisten jetzt zwar bei "Smallville" phantastische Arbeit, doch da waren sie auch Jahre zuvor in verschiedenen Positionen angestellt.
Nun es sei ihnen jedenfalls auch gegönnt diesen Projekt irgendwie wieder zu entkommen. Sollen sie eine neunte "Smallville"-Staffel machen. Ist bestimmt die bessere Entscheidung. :biggrin:

Ich wäre ja immer noch dafür, dass man die Idee dann doch einfach ganz sehen lässt. Man sollte den "Melrose Place" einfach ruhen lassen. :sleep:

Tin
Stammuser
Stammuser
Beiträge: 812
Registriert: Do 6. Nov 2008, 00:34

Re: Melrose Place 2.0

Beitrag von Tin » Do 22. Jan 2009, 22:10

wie es scheint gibt es nun doch einen anderen autor für MP 2.0
Das Gesprächsthema Nummer eins waren natürlich die Pläne über ein mögliches Spin-Off der FOX-Kultserie «Melrose Place», die wiederrum selbst ein Ableger von «Beverly Hills, 90210» ist. Wie die The CW-Entertainment-Präsidentin Dawn Ostroff mitteilte, befinde sich das Projekt bereits in Produktion – jedoch sei der kreative Kopf hinter «One Tree Hill», Mark Schwahn, nicht an der Entwicklung des Piloten beteiligt.

Doch wer schreibt dann das Drehbuch zum Piloten? „Zurzeit befinden wir uns in Verhandlungen mit einem Drehbuchautoren, den wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht nennen möchten, da der Deal noch nicht unter Dach und Fach ist“, sagte Ostroff. Zum Inhalt der geplanten Sendung konnte die Unterhaltungschefin jedoch schon einiges Preis geben. „Alle Hauptcharaktere sind Mitte 20, befinden sich in ihrem ersten oder auch schon zweiten Job und leben in Los Angeles. Das Original war bereits ein großartiges Drama mit fantastischen Storylines, aber es fing nicht wirklich die traumhafte Stadt und die Emotionen ein. Genau daraus wollen wir unseren Vorteil schlagen und genau diesen Punkt verbessern“, so Ostroff über «Melrose Place 2.0».

Weiterhin spielt man mit dem Gedanken ehemalige Stars wie beispielsweise Heather Locklear als wiederkehrende Gastdarsteller zurückzubringen, so wie Jennie Garth und Shannon Doherty bei «90210».
Quotenmeter.de

Benutzeravatar
Webmaster
Administrator
Administrator
Beiträge: 1538
Registriert: Mi 5. Nov 2008, 20:37

Re: Melrose Place 2.0

Beitrag von Webmaster » Do 22. Jan 2009, 22:25

Welchen Grund hätte Amanda denn, wieder nach Los Angeles zurückzukehren? Als die Originalserie endete, wurde sie wegen Mordes von der Polizei gesucht und ist mit Peter auf diese einsame Insel geflüchtet, wo sie ihr Happyend gefunden hat. Bei den Charakteren, die am Ende der Serie noch im Apartmentkomplex gewohnt haben - also Lexi, Ryan, Megan und Michael sowie Jane und Kyle - wäre das vielleicht noch was anderes, aber alle anderen Charaktere sind entweder tot oder haben schon vor Jahren die Stadt verlassen. Kyle z.B. kann aber nicht mitspielen, da Rob Estes nun fest bei "90210" ist. Auf Kelly Rutherford alias Megan muss man wegen "Gossip Girl" wohl auch verzichten - wobei ich auch sagen muss, dass ich die Rollen, die ab der 5. Staffel dazugekommen sind, nicht mit "Melrose Place" assoziiere.

Am ehesten könnte ich noch mir eine Rückkehr von Alison, Billy, Jake, Jo, Michael und Jane vorstellen. Aber die dürften mittlerweile allesamt zu alt sein, um als Protagonisten in einer Serie, die hauptsächlich an eine junge Zielgruppe gerichtet ist, mitzuspielen. Kelly und Brenda wirken bei "90210" auch eher deplatziert - vor allem, da die meisten neuen Zuschauer ihre Vorgeschichte gar nicht kennen dürften.

Ironischerweise hat Rob Estes vor kurzem selbst gesagt, dass er eine Neuauflage für schwachsinnig hält - vor allem, da das Original zu Beginn selbst kurz vor der Absetzung stand und erst durch die abgedrehten Storylines erfolgreich wurde.

spirit
Stammuser
Stammuser
Beiträge: 821
Registriert: Do 6. Nov 2008, 01:12

Re: Melrose Place 2.0

Beitrag von spirit » Fr 23. Jan 2009, 17:23

Webmaster hat geschrieben:Welchen Grund hätte Amanda denn, wieder nach Los Angeles zurückzukehren? Als die Originalserie endete, wurde sie wegen Mordes von der Polizei gesucht und ist mit Peter auf diese einsame Insel geflüchtet, wo sie ihr Happyend gefunden hat. Bei den Charakteren, die am Ende der Serie noch im Apartmentkomplex gewohnt haben - also Lexi, Ryan, Megan und Michael sowie Jane und Kyle - wäre das vielleicht noch was anderes, aber alle anderen Charaktere sind entweder tot oder haben schon vor Jahren die Stadt verlassen. Kyle z.B. kann aber nicht mitspielen, da Rob Estes nun fest bei "90210" ist. Auf Kelly Rutherford alias Megan muss man wegen "Gossip Girl" wohl auch verzichten - wobei ich auch sagen muss, dass ich die Rollen, die ab der 5. Staffel dazugekommen sind, nicht mit "Melrose Place" assoziiere.

Am ehesten könnte ich noch mir eine Rückkehr von Alison, Billy, Jake, Jo, Michael und Jane vorstellen. Aber die dürften mittlerweile allesamt zu alt sein, um als Protagonisten in einer Serie, die hauptsächlich an eine junge Zielgruppe gerichtet ist, mitzuspielen. Kelly und Brenda wirken bei "90210" auch eher deplatziert - vor allem, da die meisten neuen Zuschauer ihre Vorgeschichte gar nicht kennen dürften.

Ironischerweise hat Rob Estes vor kurzem selbst gesagt, dass er eine Neuauflage für schwachsinnig hält - vor allem, da das Original zu Beginn selbst kurz vor der Absetzung stand und erst durch die abgedrehten Storylines erfolgreich wurde.
Mir geht es nicht anders wie dir. Man versaut dadurch nur wieder die gesamte Geschichte der Original-Serie. Warum kann man es nicht einfach dabei belassen? Und es ist ja wirklich so, dass die größten Rollen entweder tot sind oder es einfach mega dämlich wäre sie zurück zuholen.

Sehe das da genauso wie Rob Estes! Das Grundkonzept von "Melrose Place" ist ja sowieso nicht erfolgreich gewesen - sondern eben erst mit einer Psycho-Kimi und einer durchgeknallten Brooke und grandiosen Charakteren wie Sydney und Amanda wurde die Serie doch erst zu dem was sie war.

Wie will man da also bei der Neuauflage wieder ein richtiges "MP"-Feeling aufkommen lassen?

Benutzeravatar
Webmaster
Administrator
Administrator
Beiträge: 1538
Registriert: Mi 5. Nov 2008, 20:37

Re: Melrose Place 2.0

Beitrag von Webmaster » Fr 23. Jan 2009, 23:29

Grant Show (Ex-Jake) hat in einem Interview verlauten lassen, dass er sowohl bei "90210" als auch im "Melrose Place"-Remake mitwirken würde. Jennie Garth hingegen meinte schon vor einigen Monaten, dass sie ein weiteres Cross-Over ablehnt.
Wenn man die beiden Serien nun also miteinander verbinden würde, würde das wohl das ganze L.A.-Universum des legendären Aaron Spelling zum Einsturz bringen.
Naja, selbst als Spelling noch am Leben war, gab es viele Schauspieler, die in "Beverly Hills, 90210", "Melrose Place" und "Models Inc." in verschiedenen Rollen aufgetreten sind - allen voran Rob Estes selbst, der bei "Melrose Place" neben Kyle McBride drei Jahre zuvor die Nebenrolle des Sam Towler spielte, welcher ebenfalls mit Jane anbandelte. Laura Leighton war später als Sophie Burns in "Beverly Hills, 90210" zu sehen. Weitere Beispiele sind Teresa Hill, John Haymes Newton sowie zahlreiche wiederkehrende Darsteller.

Corazonado
Dauerbesucher
Dauerbesucher
Beiträge: 305
Registriert: Sa 8. Nov 2008, 13:00

Re: Melrose Place 2.0

Beitrag von Corazonado » So 25. Jan 2009, 21:55

Also wenn Grant Show quasi schon ungefragt zusagt, ist seine momentane Serie "Swingtown" also definitiv eingestellt. Sehr schade; die hat mir richtig gut gefallen. Irgendwie wär's aber etwas peinlich, wenn Jake immer noch bzw. wieder am MP wohnen würde. Wird er dann der Opa des Gebäudes? Keine seiner Bekannten wären dort bzw. wer müsste dann noch von den Ehemaligen zurückkommen?

Antworten