Wie kauft ihr eure Musik?

Hier wird über alle Themen diskutiert, die nichts mit Fernsehen zu tun haben.

Wie kauft ihr eure Musik?

Download in bekannten Portalen
9
33%
Kauf per CD
11
41%
Beide Variaten
7
26%
 
Abstimmungen insgesamt: 27

DarkNici

Re: Wie kauft ihr eure Musik?

Beitrag von DarkNici » So 6. Apr 2014, 12:41

Ah das freut mich! :biggrin:

Benutzeravatar
tvmatze
Zaungast
Zaungast
Beiträge: 20
Registriert: Do 24. Jul 2014, 09:58

Re: Wie kauft ihr eure Musik?

Beitrag von tvmatze » Sa 26. Jul 2014, 18:59

Seit ca. 1 1/2 Jahren konsumiere ich Musik über Streaming-Dienste. Wie z.B. Spotify was wohl den meissten ein Begriff sein sollte. Derzeit nutze ich 'Google Play Music All-Inclusive'.
Kann ich nur empfehlen - kostet mir da am Anfang gleich zugeschlagen 7,99 pro Monat. Dafür bekomme ich bei iTunes o.ä. ca. 2 Alben. Mit Streaming hab ich natürlich ne Riesen-Auswahl für wenig Geld.

Benutzeravatar
Isabella
Zaungast
Zaungast
Beiträge: 43
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 15:48

Re: Wie kauft ihr eure Musik?

Beitrag von Isabella » Mo 17. Nov 2014, 23:12

Ich kaufe mir seit einiger Zeit nur noch mp3, die ich sowohl auf meinem PC downloade, als auch in der Cloud höre.

Mulle
Neuankömmling
Neuankömmling
Beiträge: 6
Registriert: Sa 27. Aug 2011, 00:59

Re: Wie kauft ihr eure Musik?

Beitrag von Mulle » Sa 14. Feb 2015, 10:52

Ich will soweit es noch möglich ist "altmodisch" bleiben und meine Musik auf CD kaufen.

Mit dieser ganzen Downloaderei konnte ich mich bislang noch nicht anfreunden, z. B. auf's Handy - ich hasse es, Musik via Headset zu hören. Musik von CD höre ich immer zuhause, wenn ich allein bin. Kann da niemand anders dabei gebrauchen, der/die in die Musik reinquatscht o. ä. Musik hören heißt für mich, entspannen und dem Alltag entfliehen.

Meine erste CD war 1997 das zweite Album namens "Verliebt..." von Blümchen; ich war damals in den Anfängen meiner Teenie-Zeit totaler Fan von Happy Harcore und Euro Dance. Ach, das waren noch Zeiten, als du dir für 5,-DM eine Maxi-CD kaufen konntest, auf der manchmal neben der normalen Radio- oder Videoversion zusätzlich bis zu acht verschiedene Remixe draufwaren; die Spielzeit der CD also bis zu 60 Minuten gehen konnte - und nochmal: Das gab es damals für nur 5,-DM (= ~2,50 €)! :cool:

Irgendwann so in der ersten Nullerjahren, als es so richtig losging mit den illegalen Downloads aus dem Internet, gab es anstatt der normalen Maxi-CD kurzzeitig diese albernen Mini-CDs, auf welchen von dem entsprechendem Song meistens nur die Radio-, bzw. Videoversion drauf war; so'n Teil kostete glaub ich zwei oder drei Euro. Und dann wurden Maxi-CDs allgemein immer weniger; heutzutage ist wiederrum auch nur die Radio- oder Videoversion drauf und zusätzlich noch ein Song; entweder ein Remix, ein Song vom Album oder was bislang unveröffentlichtes vom jeweiligen Interpret. Dafür muss man aber das doppelte zahlen, wie noch zu DM-zeiten.

Ich finde diese Entwicklungen echt extrem traurig. Keine Ahnung, woran es liegt - ob der Musikindustrie aufgrund der immernoch existierenden illegalen Piraterie wirklich so viel Geld durch die Lappen geht, wie sie immer behaupten, oder ob sie einfach nicht genug Kohle haben können.

Maxi-CDs habe ich mir schon seit Jahren nicht mehr angeschafft (es gibt ja auch fast keine mehr!) - bis auf James Arthurs "You're Nobody 'Til Somebody Loves You", weil da seine sensationelle Version von "Wrecking Ball" mit drauf ist. Das war mir die unverschämten 8,- € (!) wert. Ansonsten kaufe ich mir nur noch Alben oder Sampler.

Ein weiteres Problem ist für mich, dass du im normalen Einzelhandel immer weniger CDs angeboten bekommst. Ich habe mal einen Verkäufer gefragt woran das liegt, dass ich noch vor ein paar Jahres so ziemlich alles an Musik bei ihm kaufen konnte und heute nur noch das, was sich aufgrund bekannter Interpreten quasi selbstverständlich verkauft. Das liege daran, dass sich immer mehr Leute ihre Musik über Download zulegen, diese auf Handy, PC oder MP3-Player speichern und gar keine CDs als Datenträger mehr benötigen. Und entsprechend dieser Entwicklung reduzieren sie ihr Sortiment.
Ich bin also praktisch gezwungen, meine CDs - weil sie großteils nicht mainstreamtauglich sind - übers Internet bei Amazon zu kaufen (was mich als gelehrnten Einzelhandelskaufkann schmerzt). Falls es meinen Musik-Wunsch überhaupt auf CD gibt... :cry:

Benutzeravatar
tvmatze
Zaungast
Zaungast
Beiträge: 20
Registriert: Do 24. Jul 2014, 09:58

Re: Wie kauft ihr eure Musik?

Beitrag von tvmatze » Mi 27. Dez 2017, 06:57

Weihnachten habe ich mal wieder Amazon Music (über Amazon Prime) benutzt, ansonsten Spotify. Und natürlich Radio ohne Ende...

Antworten