Grey’s Anatomy

Grey’s Anatomy

Fehler gefunden?

Dr. Alex Karev

Bild von Justin Chambers als Dr. Alex Karev aus der TV-Serie Grey’s Anatomy
© ABC
Darsteller:
Justin Chambers
Geburtsdatum:
11. Juli 1970 (Alter: 46)
Geburtsort:
Springfield, Ohio (USA)
Körpergröße:
180 cm
Augenfarbe:
Grün
Haarfarbe:
Braun
Verweildauer:
Seit Folge 1 (27. März 2005)
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Alex Karev ist der Aufreißer unter den Assistenzärzten und lässt selten etwas anbrennen. So kommt er zumeist selbstsicher und arrogant rüber und ist vielen auf Anhieb unsympathisch, sowohl den anderen Assistenzärzten als auch seinen Vorgesetzten. Durch sein Auftreten gerät er häufig mit seinen Kollegen aneinander, so z.B. als er einer Patientin die Transplantation einer Rinderherzklappe anbietet, ohne dies vorher mit dem beaufsichtigenden Arzt Dr. Preston Burke abzusprechen. Auch später hat Alex häufig Probleme: Er zögert bei einer akuten Operation in einem fest steckenden Fahrstuhl und zeigt dabei das erste Mal Angst. Wenig später schädigt er einen Patienten langfristig durch falsche Angaben an die Krankenschwester. Sein bevorzugtes späteres Arbeitsgebiet ist die plastische Chirurgie. Alex war in seiner Jugend ein Ringer und wuchs in einer normalen Arbeiterfamilie mit schwierigem Umfeld auf. Er musste hart kämpfen, um sein Medizinstudium abschließen zu können. Daher macht er sich öffentlich über Izzie Stevens lustig, welche sich ihr Studium durch Modeaufnahmen in Dessous finanziert hat und dadurch nun schuldenfrei ist. Mit der Zeit freundet er sich jedoch mit ihr an, da sie häufig auch seine nette Seite erkennt und diese durchaus schätzt. Nach einigen Problemen küssen sich die beiden das erste Mal und gehen wenig später eine lockere Beziehung ein.

Als es bei den beiden mit dem Sex nicht funktioniert, schläft Alex mit der Krankenschwester Olivia und wird dabei prompt von Izzie erwischt. Daraufhin will Izzie nichts mehr mit Alex zu tun haben und verbietet ihren Freunden jeglichen Kontakt mit ihm. Doch Alex hat sich bereits mit Meredith Grey angefreundet, der er auch anvertraut, dass er die praktische Medizinprüfung nicht bestanden hat. Meredith gibt Alex Nachhilfe und motiviert auch die anderen Assistenzärzte zur Mithilfe, so dass schließlich auch Izzie nachgibt und Alex unterstützt. Daraufhin kommen sich die beiden wieder näher und Alex besteht die Prüfung, wodurch er seine Ausbildung weiter fortsetzen kann. Bald zerbricht die Beziehung zwischen Alex und Izzie jedoch erneut, da sie sich in den Herzpatienten Denny Duquette verliebt. Alex verscherzt es sich mit Dr. Addison Montgomery Shepherd, die sich Alex als neuen Assistenzarzt für die Gynäkologie zuteilen lässt. Wider Erwarten werden die beiden nach einiger Zeit ein gutes Team und Alex wandelt sich langsam zu einem feinfühligen Menschen, dem die Gefühle anderer Menschen nicht mehr egal sind. Zwischen Alex und Addison entwickelt sich eine erotische Spannung, so dass es zu einem ersten zaghaften Kuss kommt. Eines Tages schlafen sie auch miteinander, doch Alex ist nicht bereit, eine feste Beziehung mit Addison einzugehen, so dass sich ihre Wege trennen.

Nach dem Fährunglück rettet Alex eine schwangere Frau aus dem eiskalten Wasser. Er kümmert sich rührend um die namenlose Frau, die ihr Gedächtnis verloren hat, und gibt ihr schließlich den Namen "Ava". Nach einer Gehirnoperation erhält Ava langsam ihr Gedächtnis zurück und gesteht Alex, dass sie sich wieder an alles erinnern kann. Ihr wahrer Name lautet Rebecca Pope. Als ihr Ehemann Jeff im "Seattle Grace Hospital" auftaucht, muss Alex widerwillig Abschied von Ava alias Rebecca nehmen. Nachdem er sich einige Zeit um den doppelt so alten Assistenzarzt Norman Shales gekümmert hat, beginnt Alex eine Affäre mit Merediths Halbschwester Lexie Grey, doch diese dauert nicht lange an, da Rebecca in sein Leben zurückkehrt. Als diese ihm eröffnet, schwanger zu sein, möchte er nichts davon wissen, doch dann ändert er seine Meinung und ist schließlich fest entschlossen, sich um das Kind zu kümmern. Izzie findet in der Zwischenzeit heraus, dass Rebecca überhaupt nicht schwanger ist, und versucht Alex davon zu überzeugen, doch dieser möchte ihr kein Wort glauben. Erst nachdem Izzie vor seinen Augen einen Ultraschall durchgeführt hat, sieht Alex ein, dass Izzie Recht hatte. Rebecca redet sich indessen ein, das Kind verloren zu haben, und erleidet einen Nervenzusammenbruch. Alex kümmert sich aufopferungsvoll um die vollkommen apathische Frau. Wie sich später herausstellt, hat er die gleiche Situation bereits als kleiner Junge mit seiner eigenen Mutter durchlebt. Nachdem er eingesehen hat, dass Rebecca psychisch krank ist und sie dringend eine Therapie benötigt, lässt Alex sie gehen.

Trost findet Alex nur in Izzies Armen. Es dauert jedoch einige Zeit, bis die beiden erneut eine feste Beziehung eingehen. Alex lernt, seine Gefühle in Worte zu fassen, und möchte seine restliche Zukunft an Izzies Seite verbringen. Zudem macht er auch als Arzt deutliche Fortschritte und erntet wiederholt Lob von seinen Kollegen. So darf er als Erster seines Jahrgangs eine Solo-OP durchführen. Als Izzie ihm offenbart, dass sie Visionen von Denny habe, nimmt Alex sie zunächst nicht ernst. Erst als Cristina ihm eröffnet, dass Izzie an Krebs erkrankt ist, macht er sich große Vorwürfe, ihren Zustand nicht eher erkannt zu haben. Alex kann mit dem Gedanken, Izzie womöglich für immer verlieren zu müssen, nicht umgehen. Schließlich heiraten Alex und Izzie, um ihre grenzenlose Liebe zu feiern. Alex ist jedoch bestürzt, als er erfährt, dass Izzie auf eine lebensrettende OP verzichten will. Nachdem sie ihre Meinung geändert hat, unterschreibt Izzie eine Patientenverfügung, so dass die Ärzte sie im Ernstfall nicht wiederbeleben dürfen. Zunächst übersteht Izzie die OP ohne Komplikationen, doch dann zeigt sich, dass Izzies Kurzzeitgedächtnis in regelmäßigen Abständen zurückgesetzt wird. Anhand von Notizzetteln versucht Alex, Izzies Erinnerungsvermögen zu trainieren, da er der Meinung ist, dass ihre Zukunft nun in seiner Hand liegt. Nach einiger Zeit kehrt Izzies Gedächtnis zurück und Alex ist überglücklich. Doch plötzlich kollabiert Izzie und droht zu sterben. Entgegen der Patientenverfügung macht sich Alex daran, seine Ehefrau wiederzubeleben.

Die Maßnahmen gelingen und Izzie kann gerettet werden. Alex und Izzie beschließen zusammen zu ziehen und leben fortan in Dereks altem Wohnwagen. Obwohl es Izzie gesundheitlich wieder besser geht, beginnt die Beziehung Risse zu bekommen. Als Izzie aufgrund eines Behandlungsfehlers von Dr. Webber entlassen wird und daraufhin die Stadt verlässt, ist Alex enttäuscht. Er stürzt sich in eine Affäre mit Lexie. Wenige Wochen später erscheint Izzie wieder in der Stadt und will sich mit Alex aussöhnen. Alex, der Izzie zwar immer noch liebt, macht dieser jedoch klar, dass sie sich trennen müssen, da er etwas Besseres verdient habe als sie. Izzie verlässt Seattle endgültig und schickt Alex wenige Wochen später die Scheidungspapiere.

Alex entwickelt immer mehr Interesse an der Pädiatrie und wird von der leitenden Chefärztin Dr. Arizona Robbins gelobt, ein besonders Talent im Umgang mit den kleinen Patienten zu haben. Alex intensiviert auch seine Affäre mit Lexie. Am Ende der sechsten Staffel geschieht eine Tragödie im "Seattle Grace Mery West Hospital": Ein Amokläufer schießt wahllos umher und verwundet auch Alex schwer. Dieser kann nur durch eine Notoperation von Dr. Mark Sloan und Lexie gerettet werden. Nach dem Amoklauf trennt sich Alex von Lexie. Da er in einem Fahrstuhl angeschossen wurde, hat er fortan Angst, einen solchen zu betreten. Richard Webber kümmert sich in dieser Zeit um Alex, der daraufhin seine Angst überwinden kann.

Um sein Interesse an der Pädiatrie zu untermauern, beschließt Alex nach einem Gespräch mit Arizona, einigen Kindern aus Afrika in Seattle lebensnotwendige Operationen zu ermöglichen. Alle sind von Alex’ Engagement erstaunt, doch dieser hat sich hoch verschuldet, da er keine Sponsoren finden konnte. Glücklicherweise vererbt ihm eine wohlhabende Patientin 200.000 Dollar. In dieser Zeit bandelt er mit der Gynäkologin Dr. Lucy Fields an. Die beiden verbringen einige Zeit zusammen, trennen sich aber, als Lucy in eine Klinik nach Afrika geht. Aufgrund der Trennung und der Tatsache, dass Meredith als Favoritin auf den Posten des leitenden Assistenzarzt gilt, erzählt Alex Owen von seinem Verdacht, dass Meredith eine Studie manipuliert hat. Alex wird in der folgenden Zeit von vielen seiner Kollegen gemieden, da sie ihn für Merediths Kündigung verantwortlich machen. Alex, der seinen Fehler erkannt hat, versucht alles, um sich mit seinen Kollegen zu versöhnen. Durch seine ehrliche Entschuldigung und seine Unterstützung im Kampf um Merediths und Dereks Adoptivtochter Zola glätten sich die Wogen. Alex arbeitet nun noch konzentrierter und erntet viel Lob. Als die ihm unterstellte Assistenzärztin Dr. Morgan Peterson zusammenbricht und ein Frühchen zur Welt bringt, kümmert sich Alex rührend um die beiden und verpasst deswegen sogar beinahe seine mündliche Abschlussprüfung.

Letzte Aktualisierung: 14.03.2016