Grey’s Anatomy

Grey’s Anatomy

Fehler gefunden?

Dr. Richard Webber

Bild von James Pickens, Jr. als Dr. Richard Webber aus der TV-Serie Grey’s Anatomy
© ABC
Darsteller:
James Pickens, Jr.
Geburtsdatum:
26. Oktober 1954 (Alter: 63)
Geburtsort:
Cleveland, Ohio (USA)
Körpergröße:
183 cm
Augenfarbe:
Dunkelbraun
Haarfarbe:
Schwarz
Verweildauer:
Seit Folge 1 (27. März 2005)
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Dr. Richard Webber ist der leitende Chefarzt am "Seattle Grace Hospital". Er kennt Dr. Addison Montgomery Shepherd und Dr. Derek Shepherd noch aus ihrer Anfangszeit als Assistenzärzte in New York und holt Derek nach dessen Trennung von Addison nach Seattle. Wenig später stellt Richard auch Addison im Krankenhaus an, was zu Konflikten zwischen Derek und seiner Affäre Meredith Grey führt, mit deren berühmter Mutter Dr. Ellis Grey Richard einst zusammengearbeitet hat. Richard sorgt sich um Ellis, welche inzwischen an Alzheimer erkrankt ist. Wie sich später herausstellt, waren Richard und Ellis früher ein Liebespaar und Ellis verließ sogar ihren Ehemann Thatcher für Richard. Dieser brachte es jedoch nicht fertig, sich von seiner Ehefrau Adele trennen, wodurch Ellis’ Leben aus den Fugen geriet und sie sich mehrmals das Leben nehmen wollte.

Richards Ehe mit Adele leidet unter seinen zahlreichen Verpflichtungen im Krankenhaus. Am Ende der ersten Staffel wird bei Richard ein Hirntumor diagnostiziert, der jedoch erfolgreich entfernt werden kann. Dennoch muss Richard anschließend einige Wochen pausieren und ernennt Dr. Preston Burke zu seinem Vertreter. Adele verlangt, dass Richard endlich in den Ruhestand geht, doch Richard kann sich nicht dazu durchringen. Daher verlässt Adele ihren Ehemann. Als Richard sich mit ihr versöhnen möchte, stellt er bestürzt fest, dass sie ihr Leben inzwischen ohne ihren Mann fortgesetzt und sich einen neuen Liebhaber gesucht hat.

Gegen Ende der dritten Staffel erleidet Adele eine Fehlgeburt. Richard steht seiner Ehefrau bei, obwohl er zunächst glaubt, dass Adeles neuer Liebhaber der Vater des Kindes ist. Erst später gesteht Adele ihm, dass es sein Kind war. Dieses Ereignis bringt die Webbers einander wieder näher und sie beschließen, ihrer Ehe eine weitere Chance zu geben. Da Richard sich jedoch weiterhin beharrlich weigert, seinen Posten im Krankenhaus aufzugeben, reicht Adele die Scheidung ein. Richard zieht daraufhin zu Derek aufs Land und versucht sein Leben als alleinstehender Mann zu meistern. Bald muss er jedoch feststellen, dass er in dieser Situation mehr als hilflos ist. Um Adele zu beweisen, dass er sich geändert hat und nicht mehr so viel arbeitet wie früher, greift Richard kurzerhand zu einer Notlüge. Daraufhin kommt es zwischen Richard und Adele zu einer längst überfälligen Versöhnung.

Zu Beginn der fünften Staffel ist Richard am Boden zerstört, als sich herausstellt, dass das "Seattle Grace Hospital" im nationalen Vergleich auf den zwölften Platz abgerutscht ist. Daraufhin stellt er neue Regeln auf und versucht sich unter den Kollegen mehr Respekt zu verschaffen. Zudem wird deutlich, dass Richard unter Merediths Anwesenheit leidet, da sie ihn tagtäglich an die Fehler erinnert, die er in seinem Leben begangen hat. Nach einer hässlichen Auseinandersetzung kommt es jedoch zur Aussprache zwischen Richard und Meredith. Richard wird im Verlauf der sechsten Staffel als Chefarzt abgesetzt und durch Derek ersetzt. Richard verfällt erneut seiner Alkoholsucht, die er jedoch rasch in den Griff bekommt. Am Ende der sechsten Staffel kommt es zu einem Amolauf im "Seattle Grace Mercy West Hospital". Durch seine besonnene Art und Weise kann Richard den Polizeieinsatz koordinieren und schafft es den Amokläufer zu stellen, welcher sich selbst hinrichtet. Derek tritt als Chefarzt zurück, und so erhält Richard seinen Posten zurück.

Im Verlauf der siebten Staffel muss Richard erkennen, dass seine Frau Adele offenbar an Alzheimer erkrankt ist. Sie wird in Dereks und Merediths Alzheimer-Studie aufgenommen. Diese wird von Meredith schließlich manipuliert, damit Adele das richtige Medikament erhält. Meredith wird entlassen, doch Richard stellt sich vor Meredith und nimmt die Schuld auf sich. Er tritt als Chefarzt zurück und übergibt die Position an Dr. Owen Hunt. Richard arbeitet fortan nur noch als Oberarzt im Krankenhaus. Adeles Gesundheitszustand verschlechtert sich zusehends: Sie erkennt Richard oft nicht mehr und verletzt ihn dabei sogar einmal schwer. In einem klaren Moment bittet Adele Richard, sie in einer Pflegeeinrichtung unterzubringen. Schweren Herzens kommt Richard diesen Wunsch nach, und so zieht Adele in das Pflegeheim, in dem einst auch Ellis Grey lebte. Da Adele ihn nicht mehr als ihren Ehemann erkennt, trennt sich Richard in Liebe von seiner Frau. Einige Wochen später beginnt er eine Liasion mit Dr. Catherine Avery.

Letzte Aktualisierung: 14.03.2016