Grey’s Anatomy

Grey’s Anatomy

Fehler gefunden?

Henry Burton †

Bild von Scott Foley als Henry Burton aus der TV-Serie Grey’s Anatomy
© ABC
Darsteller:
Scott Foley
Geburtsdatum:
15. Juli 1972 (Alter: 45)
Geburtsort:
Kansas City, Kansas (USA)
Körpergröße:
185 cm
Augenfarbe:
Braun
Haarfarbe:
Braun
Verweildauer:
Folge 136 (2. Dezember 2010) bis Folge 158 (5. Januar 2012)
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Henry Burton ist ein Patient im "Seattle Grace Mercy West Hospital". Durch seine chronischen Erkrankungen hat er seinen Job und damit auch seinen Versicherungsschutz verloren. Da seine Freundin seinen Heiratsantrag ablehnt, kann er ihren Schutz nicht auf sich übertragen. Weil er dringend operiert werden muss, bietet seine Ärztin Dr. Teddy Altman an, ihn zum Schein zu ehelichen. Die beiden heiraten im Rathaus von Seattle und freunden sich mehr und mehr an. Henry entwickelt bald Gefühle für Teddy, doch diese sieht ihren Ehemann nur als einen Freund. Gemeinsam überstehen sie einige Operationen. Henry wird aufgrund seiner Erkrankung schließlich ein großer Teil seiner Bauchspeicheldrüse entfernt – er wird von nun an Diabetiker sein. Als er eines Abends unterzuckert zu Hause sitzt, ruft er Teddy an, die zu ihm eilt. Sie ist für diese Ablenkung dankbar, da sie eine ziemlich langweilige Verabredung hatte. In der nächsten Zeit ruft Henry Teddy oft an, um sie von langweiligen Verabredungen zu befreien. Die beiden verbringen ihre Freizeit gerne zusammen.

Eines Tages taucht Dr. Andrew Perkins wieder in Teddys Leben auf. Mit diesem hatte sie vor einiger Zeit eine Affäre. Die beiden nähern sich einander wieder an, und Andrew macht Teddy schließlich das Angebot, mit ihm nach Deutschland zu gehen. Dies belastet Teddys Freundschaft mit Henry, denn wenn Teddy das Land verlässt, verliert er seinen Versicherungsschutz. Henry bittet Dr. Webber, ihn in seine Diabetes-Studie aufzunehmen. So ist er nicht mehr auf Teddy angewiesen. Traurig nehmen Henry und Teddy Abschied voneinander, doch aufgrund eines Flugzeugabsturzes verzögert sich die Abreise. Teddy erkennt aufgrund dieser Tragödie, wem ihr Herz wirklich gehört, und sie gesteht Henry ihre Liebe. Die beiden sind glücklich und planen ihre Zukunft. Sie ziehen zusammen, und um viel Zeit mit seiner Frau verbringen zu können, besucht Henry Teddy oft im Krankenhaus.

Dadurch kommt Henry auf die Idee, ebenfalls Medizin zu studieren. Teddy ist davon jedoch nicht besonders begeistert. Die beiden haben ihren ersten größeren Streit. Als sich Teddy am selben Abend entschuldigen will, beginnt Henry plötzlich Blut zu spucken. In der Notaufnahme müssen sie erkennen, dass sich Henrys Gesundheitszustand rapide verschlechtert hat. Er benötigt dringend eine Herzoperation, die Teddy als seine Frau nicht durchführen darf. Teddy selbst wird zu einer anderen Notoperation gerufen. Sie und Henry verabschieden sich am Telefon voneinander und versichern sich dabei ihre Liebe und dass sie sich nach der Operation wiedersehen werden. Dr. Cristina Yang und Dr. Richard Webber operieren Henry. Während der Operation kommt es zu massiven Komplikationen. Henry kann nicht mehr wiederbelebt werden und verstirbt.

Letzte Aktualisierung: 14.03.2016