Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Fehler gefunden?

Der Wohnwagen der Morenos

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Die Geschwister Fabian, Leon und Vanessa Moreno kommen im April 1996 mit ihrem Wohnwagen nach Berlin. Die drei leben eigentlich auf dem Rummel und ziehen von Stadt zu Stadt, doch weil Vanessa ihren Vater suchen will, bleiben sie in Berlin. Der Wohnwagen findet einen neuen Standplatz auf dem Gelände der Spielzeugfabrik. Nach ihrer Trennung von Fabian zieht Vanessa in den "Fasan". Als die Fabrik verkauft wird, wird der Wohnwagen an einem See abgestellt. Leon zieht in die WG, während Philip Krüger zu Fabian zieht.

Als die Beziehung der beiden Männer in die Brüche geht, zieht Philipp aus und Fabian nimmt Sonja Wiebe bei sich auf, die nach einem Autounfall mit einem Verband im Gesicht herumlaufen muss. Sonja zieht jedoch bald zu Jan Wittenberg und Fabian bleibt eine Weile alleine, bis er Silke Balzer und ihre Tochter Marie kennen lernt. Nach Silkes Tod kümmert sich Fabian um Marie und die beiden wohnen fortan zusammen im Wohnwagen. Im Frühjahr 2000 explodiert der Wohnwagen durch einen Anschlag des Llorca-Clans. Fabian flüchtet daraufhin ins Ausland.

Letzte Aktualisierung: 05.11.2012