Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Fehler gefunden?

Villa Gerner

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Zu Weihnachten 2002 überrascht Dr. Jo Gerner seine Ehefrau Patrizia Bachmann mit der neuen Villa. Sie ist sehr modern eingerichtet und in schlichten Farben gehalten. Die Wohnfläche erstreckt sich über zwei Stockwerke. Es gibt ein geräumiges Wohnzimmer mit Kamin und eine große Wohnküche. Gerner hat sich auch ein Büro für seine Kanzlei eingerichtet. Hier arbeitet seine Sekretärin, die hochnäsige Frau Rieckmann. Tim Böcking ist lange Zeit Gerners Assistent, der für ihn Büroarbeiten übernimmt. Später arbeitet auch Emily Höfer für eine gewisse Zeit für Gerner. Unter der Wohnung liegen die Räume des "Fasans". Im Sommer 2003 geht Patrizia nach Südafrika und Jo bleibt alleine zurück, bis Katrin Flemming im April 2004 zurückkehrt und sich bei ihm einnistet. Katrin fängt etwas mit Hannes Bachmann an, der dann kurz hier wohnt. Katrin schmeißt sogar Gerner aus der Wohnung heraus. Als er ihr das Haus wieder abkauft, sucht sie sich eine neue Bleibe. Kurze Zeit wohnt auch Senta Lemke hier, als sie alkoholkrank ist und von Gerner für seine schmutzigen Pläne missbraucht wird.

Im Frühjahr 2005 kommt Gerner mit Isabel Eggert zusammen, die bei ihm mit einzieht. Als herauskommt, dass Isabel ihn mit Tim Böcking betrogen hat, setzt Jo sie nach der geplatzten Hochzeit vor die Tür. Im Juni 2006 gerät Jos Büro durch Isabels Schuld in Brand und brennt komplett aus. Als Gerner zusammen mit Katrin ein Kind erwartet, zieht diese bis zur Geburt ihrer Tochter Johanna wieder bei ihm ein. Als Gerner und Katrin ihrer Tochter Johanna zuliebe wieder zueinander finden, zieht Katrin fest zu ihm. Ende 2007 taucht Gerners Sohn Dominik Gundlach in der Stadt auf, der wenig später zu seinem Vater zieht. Als der "Fasan" im Juni 2008 bei einem Brand zerstört wird und anschließend nicht mehr aufgebaut wird, verlassen Gerner und seine Familie die Villa und siedeln ins Townhouse um.

Letzte Aktualisierung: 28.10.2011