Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Fehler gefunden?

Barbara Graf

Vollständiger Name: Barbara Graf, geb. Wiebe

Bild von Mona Klare als Barbara Graf aus der TV-Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten
© RTL
Darstellerin:
Mona Klare
Geburtsdatum:
22. März 1968 (Alter: 49)
Geburtsort:
Hamburg
Körpergröße:
174 cm
Augenfarbe:
Grün
Haarfarbe:
Braunrot
Verweildauer:
Folge 1692 (23. März 1999) bis Folge 2071 (21. September 2000); Folge 2426 (4. März 2002) bis Folge 2457 (18. April 2002)
Bild von Maren Thurm als Barbara Graf aus der TV-Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten
© RTL
Darstellerin:
Maren Thurm
Geburtsdatum:
8. April 1964 (Alter: 53)
Geburtsort:
Northeim
Körpergröße:
160 cm
Augenfarbe:
Blau
Haarfarbe:
Braun
Verweildauer:
Folge 902 (19. Januar 1996) bis Folge 1691 (22. März 1999)
Kein Bild vorhanden
Kein Bild vorhanden.
Darstellerin:
Fenja Rühl
Geburtsdatum:
22. Januar 1963 (Alter: 54)
Geburtsort:
Bad Homburg
Körpergröße:
175 cm
Augenfarbe:
Grün
Haarfarbe:
Blond
Verweildauer:
Folge 284 (14. Juli 1993) bis Folge 407 (7. Januar 1994)
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Barbara Wiebe stammt aus ärmlichen Verhältnissen und übernahm einst gemeinsam mit ihrem Bruder Martin den Schreinerbetrieb ihres Vaters. Dadurch kommen die Geschwister Wiebe in Kontakt mit Peter Becker, welcher ebenfalls eine Schreinerwerkstatt betreibt. Während Martin in Peters Geschäft einsteigt, arbeitet Barbara zunächst als Aerobic-Lehrerin in Daniels Fitnessstudio, bis sie Jo Gerner kennen lernt, der die raffinierte junge Frau als seine persönliche Assistentin einstellt. Gerner und Barbara beginnen eine leidenschaftliche Affäre und versuchen gemeinsam die Agentur Löpelmann zu übernehmen. Zu Gerners Entsetzen heiratet Barbara jedoch wenig später seinen Vater Richard Graf und wandert mit ihm in die Vereinigten Staaten aus. Anlässlich der Beerdigung von Gerners Halbbruder Patrick Graf kehren Barbara und Richard knapp zwei Jahre später nach Berlin zurück. Gerner gelingt es, die inzwischen alkoholkranke Barbara erneut um den Finger zu wickeln. Barbara lässt sich daraufhin von Richard scheiden, ohne zu ahnen, dass Gerner lediglich auf ihr Geld aus ist. Um Gerner an sich zu binden, täuscht sie eine Schwangerschaft vor, obwohl sie sich vor einiger Zeit hat sterilisieren lassen. Als Gerner Beweise fordert, stiehlt Barbara Ultraschallfotos aus Rebecca Scheeles Arztpraxis.

Nach einiger Zeit setzt Gerner Barbara vor die Tür, da er ihre manipulativen Spielchen nicht länger mitspielen möchte. Er ist jedoch stets auf ihr Geld aus und lässt sie daher entführen. Nach ihrer Befreiung erleidet Barbara einen Nervenzusammenbruch. Robert König hilft ihr dabei, das Geschehene zu verarbeiten. Die beiden verlieben sich ineinander, was Gerner ein Dorn im Auge ist. Robert kann Barbara überreden, Gerner anzuzeigen. Kurz vor Gerners Verurteilung gibt Barbara jedoch eine entlastende Aussage zu Protokoll, woraufhin Gerner freigesprochen wird. Barbara distanziert sich von Robert und hat einige Zeit später eine kurze Liebelei mit A.R. Daniel. Durch einen Auftrag für "City Lights" lernt sie Jörg Reuter kennen und verliebt sich nach anfänglichen Differenzen in ihn. Nachdem Barbara bei einer Spekulation mit Immobilien eine hohe Summe Geld verloren hat, recherchiert sie gemeinsam mit Jörg in dieser Angelegenheit und kommt einem Immobilienhai auf die Schliche. Jörg trifft sich mit einer mysteriösen Frau, welche ihm Material über die Baufirma überreicht, doch als Barbara dazustößt, verschwindet die Frau Hals über Kopf. Barbara hegt einen Verdacht und spioniert der Fremden hinterher. Wie sich herausstellt, handelt es sich bei der Frau um Sonja Wiebe, Barbara jüngere Schwester. Diese wurde als Kind von ihrem Vater missbraucht und ist seit jeher neidisch auf ihre erfolgreiche große Schwester.

Als Barbara erfährt, dass Sonja mit Jo Gerner ausgeht, ist sie entsetzt und versucht zu verhindern, dass Gerner Sonja nachstellt. Doch ihre Bemühungen treiben Sonja geradewegs in Gerners Arme, da Sonja denkt, dass Barbara lediglich eifersüchtig auf sie ist. Die Situation spitzt sich zu, als Gerner verlangt, dass Sonja Jörg verführt. Daraus entwickelt sich hinter Barbaras und Gerners Rücken eine Affäre. Bald sorgt Sonja dafür, dass Barbara sie und Jörg in flagranti erwischt. Barbara ist am Boden zerstört und verfällt erneut dem Alkohol. Durch den Künstler Marcel Goedecke erhält Barbara neuen Lebensmut. Später erkennen Barbara und Gerner, dass sie stets viel füreinander empfinden. Die beiden beschließen, die Vergangenheit hinter sich zu lassen, und gehen erneut eine feste Beziehung ein. Gerner und Barbara wünschen sich ein Kind, doch aufgrund ihrer Sterilisation kann Barbara keine eigenen Kinder bekommen. Da sie in finanziellen Schwierigkeiten steckt, bietet sich Katja Wettstein Gerner und Barbara als Leihmutter an. Katja ist jedoch nur auf das Geld aus und täuscht den beiden eine Schwangerschaft vor. Als Barbara dies von ihrem guten Freund Philip Krüger erfährt, ist sie entsetzt.

Gerner und Barbara wollen sich an Katja für die vorgetäuschte Schwangerschaft rächen und spannen Roland Biedermann für ihre Zwecke ein, welcher Katja in den Wahnsinn treiben soll. Als Gerner plant, Katja in eine psychiatrische Klinik einweisen zu lassen, erkennt Barbara, dass ihr Racheplan außer Kontrolle geraten ist. Sie bittet Gerner, Katja fortan in Ruhe zu lassen. Als Gerner sich nicht an die Abmachung hält, erzählen Barbara und Sonja Katja die gesamte Wahrheit. Bald verbringt Barbara mehr und mehr Zeit mit Peter Becker, wodurch sie sich von Gerner entfernt. Schließlich trennt sie sich von Gerner und geht eine feste Beziehung mit Peter ein. Gerner lässt nichts unversucht, um die beiden zu entzweien. Während Barbara eine Geschäftsreise unternimmt, sucht die Kunststudentin Lara Kelm Peters Nähe. Sie gibt vor, im Rahmen ihres Studiums eine Videoarbeit über einen bekannten Künstler verfassen zu müssen. Lara macht jedoch keinen Hehl daraus, dass sie Peter äußerst anziehend findet. Bereits nach kurzer Zeit gelingt es ihr, Peter zu verführen. Peter ahnt jedoch nicht, dass ihr Liebesspiel von einer Kamera gefilmt wird.

Als Barbara zurückkehrt, will sie sich das von Lara gedrehte Video anschauen. Sie ist entsetzt, als sie Peter beim Liebesspiel mit einer anderen Frau sehen muss. Barbara trennt sich von Peter, verzeiht ihm jedoch nach kurzer Zeit. Wenig später lernt Barbara Lara kennen und freundet sich mit ihr an, ohne zu ahnen, dass sie die Frau ist, mit der Peter sie betrogen hat. Eines Abends überrascht Lara Barbara mit einem spontanen Kuss. Barbara ist zunächst verwirrt, lässt sich dann aber auf Laras Annäherungsversuche ein und schläft mit ihr. Kurz darauf gesteht Peter Barbara, dass Lara die Frau aus dem verhängnisvollen Video ist. Barbara weiß daraufhin nicht, ob sie mit Peter oder mit Lara zusammen sein möchte. Lara schlägt den beiden eine Dreiecksbeziehung vor, doch weder Peter noch Barbara können dies gutheißen. Schließlich zieht Barbara die Notbremse und trennt sich sowohl von Peter als auch von Lara.

Barbara gründet die Werbeagentur "Sisters" und ernennt Sonja zu ihrer Geschäftspartnerin. Durch Antonia Hinzes Geburt wird Barbara schmerzlich daran erinnert, dass sie niemals ein eigenes Kind haben wird. In ihrer Verzweiflung entführt Barbara Antonia und versteckt das kleine Mädchen in ihrer Wohnung. Antonias Eltern Cora und Nico sind in heller Aufruhr und suchen gemeinsam mit ihren Freunden nach dem Entführer. Zunächst befürchten alle, dass Antonia Opfer eines Babymörders geworden ist, welcher in Berlin sein Unwesen treibt, doch ein Phantombild lenkt die Ermittlungen auf Barbara. Diese will das Land verlassen, wird dann jedoch von dem Babymörder überwältigt. Der Babymörder verschanzt sich in Barbaras Wohnung. Barbara gelingt es, Nico und Cora zu informieren. In ihrer Panik sticht sie den Psychopathen nieder, wird jedoch kurz darauf von der Polizei niedergeschossen. Nachdem sie aus dem Krankenhaus entlassen wurde, kümmert sich Barbara verstärkt um "Sisters" und verärgert damit Sonja, welche sich in ihren Kompetenzen beschnitten fühlt. Als Barbara auf Peters Tochter Betty aufpassen soll, welche zu Besuch in Berlin ist, sorgt Sonja mit einer handfesten Intrige dafür, dass Barbara in den Verdacht gerät, auch Betty entführen zu wollen. Barbara kann ihre Unschuld nicht beweisen und wird verhaftet. Vor Gericht sagt Sonja gegen Barbara aus, so dass Barbara zu einer längeren Gefängnisstrafe verurteilt wird.

Anderthalb Jahre später kehrt Barbara nach Berlin zurück. Sie wurde von München nach Berlin verlegt und hat nun Freigang. Martin, der kurz nach Barbaras Verhaftung nach Berlin zurückgekehrt ist, freut sich seine Schwester wiederzusehen, doch Sonja gerät in Panik: Sie ahnt, dass Barbara sich an ihr rächen will – und sie hat Recht: Barbara plant Sonja zu töten und danach ins Ausland zu fliehen. Sie heuert eine Auftragskillerin an, doch Sonja kommt ihr auf die Schliche und schafft sich einen Bodyguard an. Martin glaubt nicht, dass Barbara Sonja umbringen will, da sie in der Öffentlichkeit behauptet, sich mit Sonja versöhnen zu wollen. Schließlich lockt Barbara Sonja in ein Schloss, wo sie ihrer Schwester eröffnet, dass sie sie töten werde. Sonja will flüchten, doch Barbara stößt sie die Treppe hinunter. Martin wird Zeuge dieses Vorfalls, doch er zeigt Barbara nicht an, sondern verhilft ihr zur Flucht. Seitdem wird Barbara in Südamerika vermutet.

Letzte Aktualisierung: 05.09.2015