Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Fehler gefunden?

Cora Hinze

Vollständiger Name: Cora Hinze, gesch. Moreno

Bild von Nina Bott als Cora Hinze aus der TV-Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten
© RTL
Darstellerin:
Nina Bott
Geburtsdatum:
1. Januar 1978 (Alter: 39)
Geburtsort:
Hamburg
Körpergröße:
175 cm
Augenfarbe:
Braun
Haarfarbe:
Blond
Verweildauer:
Folge 1338 (23. Oktober 1997) bis Folge 2896 (22. Januar 2004); Folge 2996 (17. Juni 2004) bis Folge 3323 (28. September 2005)
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Cora Hinze ist die zwei Jahre ältere Schwester von Alex und die leibliche Tochter von Doris Hinze. Sie spielt leidenschaftlich gerne Saxophon. Nachdem Doris und Frank Richter geheiratet hatten, adoptierte Frank Alex und Cora. Die beiden Jugendlichen waren lange Zeit in einem Internat untergebracht, da ihre Mutter in Belgien lebt und sie nach der Trennung ihrer Eltern mit Frank kaum noch Kontakt hatten. Eines Abends stehen Cora und Alex plötzlich vor Franks Tür. Die beiden Jugendlichen sind vom Internat geflogen und wollen fortan bei Frank in Berlin leben. Nach anfänglichem Zögern nimmt Frank Cora und Alex bei sich auf. Cora erhält eine Stelle im "American Store" und verguckt sich in ihren verheirateten Arbeitgeber Andy Lehmann. Zwischen den beiden kommt es zu einem Kuss, nach dem Andy von seinem schlechten Gewissen seiner Frau Flo gegenüber geplagt wird.

Als Doris zu Besuch kommt, versuchen Cora und Alex Frank und Doris erneut zusammenzubringen. Frank und Doris führen ihren Kindern jedoch vor Augen, dass sie keine gemeinsame Zukunft haben. Dies schürt Coras Hass auf Franks neue Freundin Vanessa Moreno. Sie versucht dieser das Leben zur Hölle zu machen und behauptet, dass Vanessa sie mit einem Kleiderbügel geschlagen habe. Erst als Frank aufgrund der angespannten Situation einen Nervenzusammenbruch erleidet, sieht Cora ihren Fehler ein und entschuldigt sich bei Frank und Vanessa. Später verliebt sich Cora in ihren Mitschüler Moritz Sielke und erlebt ihr erstes Mal mit ihm. Da Moritz jedoch keine tieferen Gefühle für sie hegt, trennen sich ihre Wege rasch. Einige Wochen darauf verliebt sie sich in Nico Weimershaus und geht eine feste Beziehung mit ihm ein.

An Halloween betrügt Cora Nico mit Ricky Marquardt. Anschließend wird Cora von ihrem schlechten Gewissen geplagt, so dass sie Rickys Freundin Nataly Jäger alles beichtet. Während Nico Cora verzeiht, ist Nataly untröstlich. Um sich mit Nataly zu versöhnen, planen Cora und Ricky ein gemeinsames Picknick und arrangieren ein Treffen in einem alten Bunker. Als Nataly erkennt, dass dies ein abgekarteter Plan der beiden war, ist sie wütend und will gehen. Es kommt zum Streit, in dessen Folge Cora die Tür demoliert, welche sich daraufhin nicht mehr öffnen lässt. Cora, Ricky, Nico und Nataly sitzen fest und werden erst Tage später befreit. Nico leidet nach dem Bunkeraufenthalt unter Platzangst. Als Cora und Nico in einem Fahrstuhl stecken bleiben, sprechen sie sich aus und verleben kurz darauf einen romantischen Abend zu zweit.

Wenig später bereitet sich Cora auf die Abiturprüfungen vor, doch aufgrund einer Zehverletzung kann sie nicht an der Sportprüfung teilnehmen und muss auf das ungeliebte Fach Französisch ausweichen. Cora und ihr Mitschüler Kai Scholl planen, sich per Sender im Ohr die Lösungen von Nico durchsagen zu lassen, doch die Technik versagt. Dennoch besteht Cora die Prüfung mit Bravour. Als der Sender jedoch gefunden wird, soll Cora zur Rechenschaft gezogen werden. Kai nimmt alle Schuld auf sich und muss daher das letzte Schuljahr wiederholen. Kai verliebt sich heimlich in Cora, doch diese ist stets mit Nico glücklich und geht auf Kais Annäherungsversuche nicht ein.

Nach ihrem bestandenden Abitur arbeitet Cora als Volontärin bei "City Lights". Sie plant einen Artikel über Obdachlose zu schreiben und lernt einen obdachlosen Mann kennen, mit welchem sie ein längeres Interview führt. Von dem ihr auf der Straße angebotenen Essen erleidet Cora eine Magenverstimmung, woraufhin sie ins Krankenhaus eingewiesen wird. Dort stellt sich heraus, dass Cora schwanger ist. Cora ist unschlüssig, ob und wie sie Nico dies beibringen soll. Kurz darauf gibt sich der Obdachlose als Nicos Vater Anton zu erkennen. Da Anton an Mericoblastose erkrankt ist, bittet Cora Nico, ein Gegenmittel gegen diese Krankheit zu erforschen. Als Cora Nico ihre Schwangerschaft beichtet, ist er bestürzt, dass sie dies so lange vor ihm verheimlicht hat. Da sich die beiden immer öfter streiten, trennt sich Cora schließlich von Nico. Anton versucht zwischen den beiden zu vermitteln. Wenig später erfährt Nico, dass sein Vater totkrank ist. Er ist entsetzt, dass ihm auch diese Tatsache verheimlicht wurde. Noch bevor ein Gegenmittel erforscht werden kann, stirbt Anton. Gleichzeitig setzen bei Cora die Wehen ein. In letzter Sekunde eilt Nico zu ihr und hilft ihr, die Geburt durchzustehen. Nachdem die kleine Antonia das Licht der Welt erblickt hat, versöhnen sich Cora und Nico.

Kurz darauf wird Antonia jedoch von Barbara Graf entführt. Cora und Nico sind in heller Aufruhr und suchen gemeinsam mit ihren Freunden nach dem Entführer. Zunächst befürchten alle, dass Antonia Opfer eines Babymörders geworden ist, welcher in Berlin sein Unwesen treibt, doch ein Phantombild lenkt die Ermittlungen auf Barbara. Diese will das Land verlassen, wird dann jedoch von dem Babymörder überwältigt. Der Babymörder verschanzt sich in Barbaras Wohnung. Barbara gelingt es, Nico und Cora zu informieren. In ihrer Panik sticht sie den Psychopathen nieder. Cora und Nico können ihre kleine Antonia endlich wieder in den Armen halten. Als nächstes verliebt sich Inka Berent in Nico. Um in seine Nähe zu gelangen, bietet sich Inka als Babysitterin für Antonia an. Geschickt versucht sie Cora und Nico gegeneinander auszuspielen, hat jedoch letztendlich keinen Erfolg und landet nach einem missglückten Mordversuch im Gefängnis.

Cora erhält eine Stelle bei "Sisters" und freundet sich mit Leon Moreno an. Gemeinsam suchen sie nach Leons verschwundenen Bruder Fabian, können ihn jedoch nicht ausfindig machen. Als Cora den betrübten Leon tröstet, kommt es zum Kuss zwischen den beiden. Zunächst ist Cora empört, doch nach einiger Zeit erkennt sie, dass sie Gefühle für Leon entwickelt hat. Letztendlich verlässt sie Nico und konzentriert sich auf ihre Zukunft mit Leon. Der hat jedoch das Gefühl, Coras Ansprüchen nicht genügen zu können. Schließlich schlägt er eine Beziehungspause vor und schläft wenig später mit Verena Koch. Bald erkennt er jedoch, wie viel Cora ihm bedeutet. Zwischen den beiden kommt es zur Versöhnung, doch Leon bringt es nicht über sich, Cora seinen Seitensprung zu beichten. Stattdessen macht er Cora einen Heiratsantrag, den diese glücklich annimmt. Kurz vor ihrer Hochzeit gesteht Leon Cora seinen Seitensprung mit Verena. Zunächst ist Cora verletzt, doch sie verzeiht Leon und heiratet ihn in einer kleinen Mühle außerhalb von Berlin. Die Ehe der beiden steht jedoch von Anfang an auf wackeligen Füßen.

Als Antonia an einer mysteriösen Krankheit erkrankt, erfährt Cora, dass ihre Tochter sterben wird, wenn sie nicht einen geeigneten Knochenmarkspender finden. Schließlich gibt es nur noch eine Möglichkeit: Cora muss noch einmal von Nico schwanger werden, damit das Geschwisterkind Antonias Leben retten kann. Nach einer nervenaufreibenden Zeit gelingt die künstliche Befruchtung in Italien und Cora wird erneut schwanger. Leon fühlt sich vernachlässigt und beginnt eine Affäre mit Kerstin Stegemann, wodurch die Ehe mit Cora schließlich scheitert. Zunächst wollen die beiden ihre Trennung geheim halten, doch an Weihnachten lässt Leon vor Coras Mutter Doris die Bombe platzen. Cora regt sich so sehr auf, dass ihre Wehen einsetzen. Schließlich bringt sie ihren Sohn Sebastian zur Welt. Nach der Geburt wirft Cora Leon aus der gemeinsamen Wohnung und verfällt in eine Depression, da sie glaubt, Sebastian nicht lieben können. Doris bietet ihr an, zu ihr nach Brüssel zu ziehen, wo sie sich gemeinsam um das Kind kümmern können. Daher verlässt Cora Berlin im Januar 2004 gemeinsam mit ihren Kindern.

Im Juni 2004 plant Cora eine große Taufparty für Antonia und Sebastian, die in den Ardennen stattfinden soll. Sie lädt all ihre Freunde und Verwandten ein, die sogleich mit dem nächsten Flugzeug aufbrechen. In der Luft gerät die Maschine jedoch in Turbulenzen und droht abzustürzen. Nachdem das Flugzeug sicher gelandet ist, findet eine schöne Taufe statt. Im September 2004 besucht Cora ihre Freunde gemeinsam mit ihren Kindern in Berlin und verbringt mit ihnen einen schönen Tag im Zoo. Als Clemens im November 2004 nach Brasilien fliegt, übernimmt Cora vorübergehend die Leitung von "Sisters". Sie freut sich auf die Rückkehr ins Berufsleben und vereinbart mit Nico, abwechselnd auf die Kinder aufzupassen. Dabei kommt es jedoch zu großen Problemen. Zudem ist Nico eifersüchtig, als ein Kunde mit Cora flirtet.

An Weihnachten schwelgen Nico und Cora in Erinnerungen an vergangene Zeiten und schlafen schließlich miteinander. Die beiden werden sich jedoch einig, dass dies eine einmalige Sache war. Nachdem Nico seiner Freundin Julia nach London gefolgt ist, kehrt Clemens nach Berlin zurück. Er kündigt an, dass er "Sisters" zukünftig gemeinsam mit Cora leiten will. Die lässt sich auf eine Affäre mit Leons bestem Freund Henrik Beck ein. Als Leon die beiden in flagranti erwischt, ist er wütend. Daraufhin beschließt Cora, sich endgültig von Leon scheiden zu lassen. Bald erkennen Cora und Henrik, dass ihnen ihre Affäre nicht das gibt, was sie wollen. Nach einem klärenden Gespräch gehen beide erneut ihren eigenen Weg. Cora ist daraufhin nur noch sporadisch zu sehen. Letztendlich nimmt sie eine Stelle in Taiwan an. Nach einer großen Abschiedsparty im "Mocca" verlässt sie Berlin im September 2005.

Letzte Aktualisierung: 06.09.2015