Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Fehler gefunden?

Dr. Jan Wittenberg

Bild von Rainer Meifert als Dr. Jan Wittenberg aus der TV-Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten
© RTL
Darsteller:
Rainer Meifert
Geburtsdatum:
27. Juni 1967 (Alter: 49)
Geburtsort:
Kellinghusen
Körpergröße:
186 cm
Augenfarbe:
Grün
Haarfarbe:
Braun
Verweildauer:
Folge 1559 (11. September 1998) bis Folge 2091 (20. Oktober 2000)
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Jan Wittenberg arbeitet als Arzt im Jeremias-Krankenhaus, wo er Andy Lehmann und Sonja Wiebe nach ihren schweren Unfällen behandelt. Jan beginnt eine Affäre mit Katja Wettstein, doch insgeheim gehört sein Herz Andys Ehefrau Flo Spira. Andys Querschnittslähmung belastet die Beziehung von Andy und Flo. Daher nähert sich Flo Jan an, welcher ihr das Gefühl gibt, etwas Besonderes zu sein. Derweil gelingt es Sonja, Andy zu verführen. Als Flo dies erfährt, trennt sie sich auf der Stelle von Andy und geht eine feste Beziehung mit Jan ein. Flo möchte die Scheidung einreichen, doch auch in der Beziehung mit Jan gibt es einige Schwierigkeiten zu überwinden. Nachdem Flo ihn mit Chris Bohlstädt betrogen hat, trennt sich Jan von ihr. Unverhofft trifft er auf Chris’ Mutter Franziska Bohlstädt, mit welcher er zu Studienzeiten zusammen war. Die beiden schlafen erneut miteinander und Franziska wünscht sich eine engere Bindung, doch dazu ist Jan nicht bereit. Er will um keinen Preis eine Familie mit Franziska gründen. Daher trennen sich Jans und Franziskas Wege erneut.

Jan kümmert sich um Franziskas Tochter Charlotte, welche nach einer Augen-OP ihr Augenlicht verloren hat. Charlotte verliebt sich in Jan, ohne zu wissen, wie er aussieht. Schließlich wird Charlotte ein zweites Mal operiert und erhält ihr Augenlicht zurück. Charlotte und Jan gestehen sich ihre Liebe und gehen eine feste Beziehung ein, doch dann muss Charlotte erfahren, dass Jan einst eine Affäre mit ihrer Mutter Franziska hatte. Jan hingegen ist entsetzt, als er feststellt, dass Charlotte Franziskas Tochter ist. Franziska und Chris verbünden sich, um Charlotte und Jan auseinander zu bringen, doch die beiden halten trotz aller Widrigkeiten an ihrer Liebe fest. Beide sind glücklich, bis Jan eines Tages spurlos verschwindet. Erst einige Wochen später kehrt Jan nach Berlin zurück und erklärt Charlotte, dass er kurzfristig an einem Auslandseinsatz teilnehmen musste und dabei an einem Virus erkrankte. Kurz darauf wird Jan immer öfter in Begleitung einer mysteriösen Frau namens Corinna gesehen. Charlotte kocht vor Eifersucht. Als sie einen Ehering mit der Gravur "J. Wittenberg" findet, glaubt sie, dass Jan mit Corinna verheiratet ist. Jan beteuert seine Unschuld, doch Charlotte glaubt ihm nicht und trennt sich von ihm. Schließlich stellt sich heraus, dass der Ring Jan Bruder Joachim gehörte, der inzwischen verstorben ist. Joachim war mit Corinna verheiratet.

Charlotte und Jan suchen unabhängig voneinander Ablenkung in Internet-Chatrooms. Dabei merken sie nicht, dass sie die ganze Zeit miteinander chatten. Erst durch Zufall findet Charlotte die Wahrheit heraus und ist empört. Schließlich ist ihre Liebe jedoch stärker und sie versöhnt sich mit Jan. Doch nun torpediert Jo Gerner die Beziehung der beiden: Er gibt Jan die Schuld, dass seine Ehefrau Nataly Jäger ihr Kind verloren hat. Fortan setzt er alles daran, um Jans Karriere zu ruinieren. Er fälscht Franziskas Operationsunterlagen und hängt Jan einen Kunstfehler an. Zudem setzt er Charlotte unter Druck und zwingt sie, mit ihm zu schlafen. Als dies ans Tageslicht kommt, schlägt Jan Gerner nieder. Charlotte versucht Jan zu besänftigen und bittet ihn, mit ihr nach Südfrankreich zu ziehen, doch als Gerner Jan erneut provoziert, bedroht Jan seinen Widersacher mit einer Waffe. Es kommt zu einem Handgemenge, in dessen Zuge Charlotte Gerner aus Versehen niederschießt. Jan nimmt die Schuld an dem Vorfall auf sich und verlässt bereits am nächsten Tag die Stadt.

Letzte Aktualisierung: 06.09.2015