Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Fehler gefunden?

Fabian Moreno

Bild von Ralf Benson als Fabian Moreno aus der TV-Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten
© RTL
Darsteller:
Ralf Benson
Geburtsdatum:
30. April 1973 (Alter: 44)
Geburtsort:
Heiden/Westfalen
Körpergröße:
187 cm
Augenfarbe:
Braungrün
Haarfarbe:
Dunkelbraun
Verweildauer:
Folge 961 (15. April 1996) bis Folge 1972 (2. Mai 2000); Folge 2854 (18. November 2003) bis Folge 2931 (11. März 2004)
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Gemeinsam mit seinem Bruder Leon und seiner Adoptivschwester Vanessa wuchs Fabian Moreno auf dem Rummel auf. Bereits als Jugendlicher verliebte er sich in Vanessa und führt seitdem eine glückliche Beziehung mit ihr. Während einer Kirmes in Berlin geraten die Morenos in eine brenzlige Situation, als sich die geisteskranke Eva Reichel mit ihrer Geisel Kim Scheele in ihrem Wohnwagen verschanzt. Nachdem Eva verhaftet wurde, freunden sich Fabian, Leon und Vanessa mit Kim und deren Freund Charlie Fierek an. Die Morenos bleiben in der Stadt und Fabian arbeitet eine Weile als Kellner im "Fasan". Dort hat er sowohl Probleme mit Jo Gerner als auch mit dessen Handlanger Götz von der Heyde, der Fabian nicht ausstehen kann. Ablenkung findet Fabian bei Tina Zimmermann, die ihm anbietet, die Restaurierung seines Karussells zu übernehmen. Die beiden kommen sich rasch näher und küssen sich eines Tages. Fabian merkt jedoch, dass Tina ihn nur benutzt, um über ihren verschwundenen Freund Heiko Richter hinwegzukommen. Kurz darauf wird Fabians Karussell von einem Brandstifter in Schutt und Asche gelegt. Nach zahlreichen Verdächtigungen kommt heraus, dass Götz der Übeltäter war.

Einige Zeit später trennen sich Fabian und Vanessa, da sie sich auseinander gelebt haben. Fabian gibt seine Stelle im "Fasan" auf und arbeitet fortan als Geschäftsführer in "Daniels Bar". Er lernt den DJ Philip Krüger kennen und freundet sich rasch mit ihm an. Die beiden Männer haben großen Spaß daran, gemeinsam an alten Autos herumzubasteln. Als Philip Fabian jedoch eröffnet, schwul zu sein und sich in ihn verliebt zu haben, ist Fabian verwirrt und zieht sich von Philip zurück. Erst als Philip vor seinen Augen mit einem anderen Mann flirtet, erkennt Fabian, dass er sich ebenfalls in Philip verliebt hat. Die beiden Männer gestehen sich ihre Liebe und verbringen eine romantische Nacht im Park. Bald outet sich Fabian im Freundeskreis. Alle tolerieren seine Beziehung mit Philip – bis auf Leon, welcher nicht akzeptieren kann, dass sein Bruder mit einem Mann zusammen ist. Zu allem Übel erscheint Philips Ex-Freund Micha, welcher HIV-positiv ist. Auch Philip bangt um seinen Gesundheitszustand, doch ein Test bringt die erlösende Nachricht, dass er sich nicht bei Micha angesteckt hat. Fabian und Philip genießen ihre junge Beziehung, bis Philip beruflich nach London geht und Fabian dort betrügt. Als Fabian dies herausfindet, trennt er sich von seinem untreuen Freund.

Fabian hilft Vanessa, gegen den erpresserischen Felix Reinecke vorzugehen, und nimmt Sonja Wiebe bei sich auf, die nach einer Gesichtsoperation in ihr altes Leben zurückfinden muss. Bald erkennt Sonja, dass sie sich in Fabian verliebt hat, doch diese Gefühle bleiben einseitig. Als Sonja Fabian und Philip zusammen sieht, will sie die Stadt verlassen. Kurz darauf erkennt auch Fabian, dass er sich in Sonja verliebt hat. Die beiden gehen eine feste Beziehung ein, doch Fabian kann mit Sonjas intriganten Zügen nicht umgehen und trennt sich bereits nach kurzer Zeit von ihr. Sonja will Fabian nicht aufgeben und bittet Philip, für sie einen Liebesbrief an Fabian zu schreiben. Fabian ist gerührt über Sonjas Sinn für Romantik und versöhnt sich mit ihr. Als Sonja jedoch eine Intrige gegen Flo Spira spinnt, erkennt Fabian, dass sich Sonja niemals ändern wird. Er trennt sich erneut von ihr und möchte fortan nichts mehr mit ihr zu tun haben. Wenig später muss sich Fabian von Leon verabschieden, der vom Llorca-Clan verfolgt wird und daher in ein Zeugenschutzprogramm gehen muss. Kurz darauf lernt Fabian Silke Balzer kennen. Nachdem die beiden bei einem Banküberfall als Geiseln genommen wurden, kommen sie sich näher und gehen eine feste Beziehung ein.

Als sie von einem gemeinsamen Urlaub auf Mallorca zurückkehren, entdecken Silke und Fabian, dass jemand in ihrer Abwesenheit in Fabians Wohnwagen übernachtet hat. Später trifft Fabian im "Daniels" auf ein Mädchen, welches ihre Bestellung nicht bezahlen will. Das gleiche Mädchen erwischt Fabian kurz darauf beim Wohnwagen. Wie sich herausstellt, handelt es sich bei dem Mädchen um Silkes Tochter Marie Balzer. Fabian ist erschüttert, als er erfährt, dass Silke verheiratet ist. Er hält daraufhin Abstand zu Silke, was Marie traurig stimmt. Gemeinsam mit ihrem Pony Soapy läuft sie von zu Hause weg, verletzt sich jedoch im Wald. Glücklicherweise wird sie von Fabian und Silke gefunden, welche sich nach diesem Schrecken versöhnen. Silke und Marie ziehen zu Fabian in den Wohnwagen. Silkes Ehemann David versucht Silke zurückgewinnen und behauptet, schwer krank zu sein. Er mischt sich in Silkes Leben ein und schlägt sie eines Tages mit dem Kopf gegen einen Baum, so dass sie kurz darauf stirbt. Fabian und Marie stehen nach diesem Ereignis unter Schock. Um Marie adoptieren zu können, heiratet Fabian Sonja, welche nach anfänglichen Schwierigkeiten Maries engste Vertraute wird. Fabian und Sonja kommen sich erneut näher, doch nach kurzer Zeit sehen sie ein, dass sie lediglich Freunde bleiben sollten.

Aus Freunden werden jedoch Konkurrenten, als Sonja die Geschäftsleitung des "Sportcafé" übernimmt und allerlei schmutzige Tricks anwendet, um dem "Daniels" Gäste abzuwerben. Fabian weiß sich jedoch zu wehren, woraufhin es zu einem Kleinkrieg zwischen ihm und Sonja kommt, den Fabian letztendlich für sich entscheiden kann. Die Beziehung zwischen Marie und Kai Scholl ist Fabian zunächst ein Dorn im Auge, da er der Meinung ist, dass Kai nicht der richtige Partner für Marie ist. Kurz darauf erfährt Fabian, dass der Llorca-Clan inzwischen hinter ihm her ist. Nun muss auch Fabian um sein Leben bangen. Nachdem der Wohnwagen durch eine Bombe zerstört wurde und Fabian, Marie und Kai fast ums Leben gekommen wären, beschließt Fabian, die Stadt zu verlassen und ebenfalls ins Zeugenschutzprogramm zu gehen.

Über drei Jahre später kehrt Fabian urplötzlich nach Berlin zurück, nachdem er lange Zeit in der Fremdenlegion verbracht hat. Marie ist überglücklich, ihren Adoptivvater wieder in die Arme schließen zu können. Fabian hat sich jedoch verändert: Er wirft Leon vor, sein Leben ruiniert zu haben. Zudem hat er hohe Schulden bei einem Mann namens Maurice und versucht mit Maries Hilfe an Sonjas Erbe zu gelangen, um Maurice auszahlen zu können. Damit Marie keinen Verdacht schöpft, gibt er vor, mit dem Geld ein neues Lokal eröffnen zu wollen. Als Maurice das geforderte Geld nicht erhält, entführt er Fabian und will von Marie Lösegeld erpressen. Leon und Marie können Maurice aufspüren und Fabian somit aus seinen Händen retten.

Schließlich muss Marie erfahren, dass Fabian nur zurückgekommen ist, um an Sonjas Erbe zu gelangen. Enttäuscht beschließt sie, nach Rumänien zu gehen, um dort obdachlosen Kindern zu helfen. Fabian wird aufgrund seiner kriminellen Vergangenheit verhaftet, doch er schlägt einen Polizisten nieder, um Marie ein letztes Mal sehen zu können, bevor er ins Gefängnis kommt. In der Wohnung von Clemens Richter kommt es zu einem letzten Zusammentreffen zwischen Fabian und Marie. Fabian entschuldigt sich bei seiner Adoptivtochter und versichert ihr, dass er sie liebt. Anschließend wird Fabian von der Polizei abgeführt.

Letzte Aktualisierung: 06.09.2015