Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Fehler gefunden?

Flo Spira

Vollständiger Name: Prinzessin Florentina Spirandelli di Montalban, gesch. Lehmann

Bild von Rhea Harder als Flo Spira aus der TV-Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten
© RTL
Darstellerin:
Rhea Harder
(Rhea Harder-Vennewald)
Geburtsdatum:
27. Februar 1976 (Alter: 41)
Geburtsort:
Berlin
Körpergröße:
165 cm
Augenfarbe:
Blaugrau
Haarfarbe:
Blond
Verweildauer:
Folge 893 (8. Januar 1996) bis Folge 2383 (2. Januar 2002) ; Folge 2496 (18. Juni 2002) bis Folge 2524 (24. Juli 2002)
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Die Prinzessin Florentine Spirandelli di Montalban stammt aus einer Adelsfamilie. Um ihrem goldenen Käfig zu entkommen, floh sie als Jugendliche nach Berlin, wo sie fortan mit anderen Straßenkindern in Abrisshäusern wohnt. Sie nennt sich nun Flo Spira und versucht ihre Herkunft geheim zu halten. Nachdem sie bei einem Diebstahl erwischt worden ist, muss sie Sozialstunden im Krankenhaus ableisten. Dort lernt sie den Patienten Patrick Graf kennen, der sich rasch mit der jungen Frau anfreundet. Nach Patricks Tod vererbt er seiner Ehefrau Elke die Spielzeugfabrik "Der kleine Graf", in der auch Flo einen Arbeitsplatz erhält. Flo zieht zu Tina Zimmermann und verliebt sich nach anfänglichen Meinungsverschiedenheiten in Andy Lehmann. Nach dem Verkauf der Spielzeugfabrik wird Flo Fotografin für das Stadtmagazin "City Lights".

Die Klatschreporterin Carolin Carnet versucht Flos adelige Herkunft aufzudecken, was Flo in letzter Sekunde verhindern kann. Dennoch kommt sie nicht umhin, Andy alles über ihre Vergangenheit zu erzählen. Einige Zeit später stellt Flo fest, dass sie schwanger ist. Andy macht Flo macht einen Heiratsantrag, welchen diese überglücklich annimmt. Gemeinsam reisen die beiden nach Südafrika und besuchen dort Flos Tante Henriette. Zurück in Berlin bekommt Flo Bauchkrämpfe und erleidet kurz darauf eine Fehlgeburt. Diese Tragödie belastet Flos und Andys Beziehung. Andys Mitbewohnerin Katja Wettstein versucht zwischen den beiden zu vermitteln und kann sie überzeugen, ihre Hochzeitspläne nicht zu verschieben. Flos Eltern erfahren von der bevorstehenden Hochzeit und kommen nach Berlin. Zunächst meidet Flo ein Treffen mit ihren Eltern, doch schließlich versöhnt sie sich mit ihnen. Im Kreise ihrer Freunde und Verwandten heiraten Andy und Flo im Berliner Dom.

Einige Wochen später hat Andy einen schweren Motorradunfall und kann seine Beine nicht mehr spüren. Fortan muss er im Rollstuhl sitzen. Andy gibt sich auf und stößt Flo von sich. Schließlich sieht er jedoch ein, dass sein Leben weitergehen muss. Er versöhnt sich mit Flo und schöpft durch Dr. Jan Wittenberg neuen Lebensmut. Während Andy mehrere Wochen in einer Reha-Klinik verbringt, verliebt sich Jan in Flo. Als Andy zurückkehrt, hat er den Rollstuhl hinter sich gelassen. Doch die Ereignisse der letzten Monate haben ihn verändert. Er schottet sich von Flo und seinen restlichen Freunden ab. Da Andy es ablehnt, mit ihr zu schlafen, zieht Flo aus der gemeinsamen Wohnung aus. Flo nähert sich Jan an, welcher ihr das Gefühl gibt, etwas Besonderes zu sein. Derweil gelingt es Sonja Wiebe, Andy zu verführen. Als Flo dies erfährt, trennt sie sich auf der Stelle von Andy und geht eine feste Beziehung mit Jan ein. Flo möchte die Scheidung einreichen, doch auch in der Beziehung mit Jan gibt es einige Schwierigkeiten zu überwinden.

Flo nimmt Chris Bohlstädt als Untermieter auf. Flo kann Chris nicht lange widerstehen und schläft mit ihm. Als Jan dies erfährt, trennt er sich von Flo. Nachdem Andy die Sekte "Der Ring der Welt" verlassen hat, wird Andy und Flo klar, dass sie sich noch immer lieben. Die beiden beschließen, auf eine Scheidung zu verzichten und stattdessen noch einmal von vorne anzufangen. Dann muss Andy jedoch erfahren, dass der Sektenführer Danecker aus dem Gefängnis ausgebrochen ist. Danecker greift Andy an und verletzt ihn mit einem Messer. Kurz darauf stellt sich heraus, dass sich an der Messerspitze tödliches Gift befand. Bevor Andy in Erfahrung bringen kann, um welches Gift es sich handelt, begeht Danecker Selbstmord. Andy wird ins Krankenhaus eingewiesen, wo er unter starken Schmerzen leidet. Er bittet Flo, ihm Schlaftabletten zu geben, damit er sich das Leben nehmen kann. Widerwillig erfüllt Flo ihrem Ehemann seinen letzten Wunsch. Kurz darauf stirbt Andy in Flos Armen.

Andys Tod stürzt Flo in eine tiefe Sinnkrise. Peter Becker versucht sie aufzuheitern und versorgt sie mit beruhigendem Koori-Tee. Zu spät erkennt er, dass Flo von dem Genussmittel abhängig wird. Im Drogenrausch schläft Flo mit Peter und schließlich auch mit ihrem Dealer. Sie wird von Blackouts geplagt und weiß nicht mehr, was sie tut. Als sie sich in einer baufälligen Kirche von der Empore stürzen will, können Daniel und Peter sie in letzter Sekunde vor dem sicheren Tod bewahren. Flo sieht ein, dass sie professionelle Hilfe benötigt, und begibt sich in Behandlung. Später verliebt sich Flo in Sonjas Bruder Martin, doch dessen kriminelle Vergangenheit trübt das gemeinsame Glück, so dass sich die beiden bereits nach kurzer Zeit trennen. Flo lernt ein scheinbar stummes Mädchen kennen, welches sie Juli nennt. Flo nimmt Juli mit in ihre Wohnung, wo das Mädchen zusehens aufblüht. Da sich auch Martin mit Juli anfreundet, nähern sich Flo und Martin erneut einander an. Wenig später lernt Flo Julis leiblichen Vater kennen, welcher beteuert, seine Tochter zu vermissen. Zunächst glaubt Flo ihm, findet dann jedoch heraus, dass er Juli misshandelt. Flo möchte Juli vor ihrem gewalttätigen Vater schützen und wendet sich hilfesuchend an Jo Gerner. Da Flo trotz großer Bemühungen das Sorgerecht für Juli nicht erhält, wird Juli in einer anderen Pflegefamilie untergebracht. Traurig muss Flo von Juli Abschied nehmen.

Als Martin zu einer Haftstrafe verurteilt werden soll, versucht Flo den Richter zu bestechen. Daraufhin erkennt Martin, wie viel er Flo stets bedeutet. Die beiden finden erneut zusammen und wollen die wenige Zeit, die ihnen bis zu Martins Verurteilung noch bleibt, nutzen. Als sie erfahren, dass Martin zu großer Wahrscheinlichkeit keine Bewährungsstrafe erhalten wird, planen Martin und Flo ihre gemeinsame Flucht aus Deutschland. Am Flughafen machen beide jedoch einen Rückzieher und beschließen, den Prozess gemeinsam durchzustehen. Wider Erwarten wird Martin zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Flo und Martin blicken daraufhin zufrieden in eine gemeinsame Zukunft. Nach einiger Zeit macht Flo Martin einen Heiratsantrag. Als Sonja davon erfährt, will sie alles tun, um die Hochzeit ihres Bruders und ihrer Erzfeindin zu verhindern. Martin und Flo wollen vor ihrer Hochzeit nach Mauretanien fliegen. Sonja sorgt dafür, dass Martin einen späteren Flug als Flo nehmen muss. In der Zwischenzeit stürzt Flo mit dem Fallschirm ab und bleibt in der Wüste verschollen. Sie wird von Beduinen gefunden, welche sie gesund pflegen, doch Flo hat ihr Gedächtnis verloren. Währenddessen suchen Martin, Xenia und Sonja nach Flo. Als Sonja Flo findet, redet sie ihr ein, dass Martin sie umbringen wolle und sie sich vor ihm verstecken müsse. Flo glaubt ihr und will daher bei den Beduinen bleiben. Sie bindet ihr Halstuch, das Martin wenig später findet, an einen Baum und reitet auf einem Pferd in den Sonnenuntergang.

Ein halbes Jahr später kehrt Flo plötzlich nach Berlin zurück. Sie leidet jedoch stets unter Gedächtnisverlust und versucht in ihr altes Leben zurückzufinden. Flo erfährt von Coras und Leons Hochzeitsfeier im "Daniels" und macht sich auf den Weg dorthin. In der Bar begegnet sie Sonja, die sie ins Hinterzimmer verschleppt. Es kommt zu einem Kampf zwischen den beiden Frauen, in dessen Zuge ein Brand ausbricht. Schließlich explodiert eine Gasflasche und das "Daniels" wird durch eine Feuerwalze verwüstet. Während Sonja in den Trümmern stirbt, fallen sich Flo und Martin glücklich in die Arme. Flo freut sich, ihre Freunde wiederzusehen, doch Martin möchte eine Stelle in München annehmen. Nach erstem Zögern beschließt Flo, ihn zu begleiten. Daher nehmen die beiden nur wenig später Abschied und verlassen die Stadt.

Letzte Aktualisierung: 05.09.2015