Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Fehler gefunden?

Harumi Shimizu

Bild von Mey Lan Chao als Harumi Shimizu aus der TV-Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten
© RTL
Darstellerin:
Mey Lan Chao
Geburtsdatum:
1. März 1970 (Alter: 47)
Geburtsort:
Peking (China)
Körpergröße:
Unbekannt
Augenfarbe:
Braun
Haarfarbe:
Schwarz
Verweildauer:
Folge 928 (26. Februar 1996) bis Folge 983 (17. Mai 1996)
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Die Japanerin Harumi Shimizu hat zunächst einen One-Night-Stand mit Tom Lehmann, bevor sie kurz darauf im "Fasan" ihre alte Schulfreundin Saskia Rother wiedertrifft, mit der sie gemeinsam ein Schweizer Internat besuchte. Harumi zieht bei Saskia ein, da sie für eine Weile beruflich in Berlin bleiben wird. Erste Spannungen treten zu Tage, als Saskia herausfindet, dass Harumi ausgerechnet mit ihrem Ex-Mann Tom geschlafen hat. Harumi sieht das Ganze aber nur als einmalige Sache und lässt Tom abblitzen. Stattdessen macht sie Saskia immer häufiger Komplimente. Als die beiden Frauen sich an alte Schulzeiten erinnern und eine Szene aus "Romeo und Julia" nachspielen, küssen sie sich. Danach ist Saskia verwirrt und ihr wird klar, dass Harumi lesbisch ist. Harumi hat sich in Saskia verliebt, doch sie weiß nicht, ob Saskia zu einer Beziehung bereit ist. Schließlich schlafen die beiden Frauen miteinander und kommen fest zusammen.

Am Anfang ist es Saskia peinlich, in der Öffentlichkeit mit Harumi gesehen zu werden, doch all ihre Freunde freuen sich über ihr neues Liebesglück – nur Saskias Vater Heinrich Rother nicht. Er will mit einer Intrige dafür sorgen, dass Harumi zurück nach Japan versetzt wird. Außerdem bietet er Harumi Geld an, damit sie Saskia verlässt. Für Saskia ist die Situation eindeutig, als sie sieht, wie Harumi das Geld annimmt. Doch Harumi klärt die Sache auf und eröffnet Saskia, dass sie das Geld an die "Villa Regenbogen" gespendet hat. Harumi muss schließlich doch wieder zurück nach Japan und Saskia will mit ihr gehen. Doch ihr kommen Zweifel und Harumi will alleine fliegen. Es kommt zu einem schmerzhaften Abschied am Flughafen. Doch kaum ist Saskia zurück in ihrer Wohnung, klingelt es und Harumi steht vor der Tür. Sie ist nicht geflogen und hat bei ihrer Firma gekündigt. Saskia und Harumi beschließen daraufhin, gemeinsam nach San Francisco auszuwandern.

Letzte Aktualisierung: 05.09.2015