Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Fehler gefunden?

Inka Berent

Kein Bild vorhanden
Kein Bild vorhanden.
Darstellerin:
Franziska Dilger
Geburtsdatum:
29. Dezember 1976 (Alter: 40)
Geburtsort:
Berlin
Körpergröße:
164 cm
Augenfarbe:
Braun
Haarfarbe:
Braun
Verweildauer:
Folge 1756 (25. Juni 1999) bis Folge 2211 (18. April 2001)
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Inka Berent ist eine Mitschülerin von Marie Balzer und Sandra Lemke. Sie stammt aus zerrütteten Verhältnissen: Ihre Mutter ist Alkoholikerin und ihr Vater ist ihr gegenüber gewalttätig. Aus diesem Grund hat sich Inka eine raue Fassade geschaffen und zeigt niemandem ihre wahren Gefühle. In der Schule macht Inka Marie das Leben zur Hölle. Unter anderem verlangt sie, dass Marie ihr ihre neuen Sportschuhe überlässt. Bald hat Marie richtige Angst vor Inka. Als herauskommt, dass Inka von ihrem Vater misshandelt wird, nimmt Elisabeth Meinhart sie bei sich auf. Da Marie ebenfalls bei Elisabeth lebt, müssen sie und Inka lernen, miteinander auszukommen. Nach einiger Zeit freunden sich die beiden ungleichen Mädchen miteinander an.

Inka will Fotomodell werden und bewirbt sich bei "Sisters". Zu dieser Zeit planen Bernd Kohlweyer und Sonja Wiebe, einen Hostessenservice aufzubauen. Bernd beginnt eine Affäre mit Inka und schickt sie nach einiger Zeit auf den Strich. Zunächst läuft das Geschäft gut, doch Marie kommt Inka auf die Schliche und erzählt Elisabeth alles. Als Bernd vorschlägt, Marie ebenfalls auf den Strich zu schicken, platzt Sonja der Kragen. Sie erstattet Anzeige gegen Bernd. Daraufhin will Bernd Inka nach Marokko verschleppen. Marie und ihr Freund Kai Scholl folgen den beiden zum Flughafen und befreien Inka aus Bernds Privatjet. Bernd bedroht die drei Jugendlichen mit einer Waffe, wird dann jedoch von einem Flugzeugpropeller getötet.

Einige Zeit später verliebt sich Inka Hals über Kopf in Nico Weimershaus. Während Nico zunächst nichts ahnt, wird dessen Freundin Cora Hinze bereits nach kurzer Zeit misstrauisch. Um in Nicos Nähe zu gelangen, bietet sich Inka als Babysitterin für die kleine Antonia an. Geschickt versucht sie Cora und Nico gegeneinander auszuspielen. Nachdem Inka Nico aus heiterem Himmel geküsst hat, geht Nico auf Distanz. Inka gibt jedoch nicht auf und verfolgt Nico auf Schritt und Tritt. Schließlich lotst sie Nico in eine einsame Waldhütte und hält ihn dort fest. Nachdem Nico sich mit Coras Hilfe aus der misslichen Lage befreien konnte, stimmt Inka einer Therapie zu. Kurz darauf unternimmt sie jedoch einen Selbstmordversuch und soll anschließend in einer psychiatrischen Klinik untergebracht werden. Inka flieht jedoch aus der psychiatrischen Klinik und sucht Unterschlupf bei Elisabeth und Daniel.

Inka ist noch immer nicht über Nico hinweg und verfällt erneut ihrem Liebeswahn. Bevor Elisabeth sie in die Klinik zurückbringen kann, sperrt Inka Elisabeth in ihrem Zimmer ein und flüchtet bewaffnet ins Viktoria-Luise-Gymnasium, wo sie Nico vermutet. Anstelle von Nico schießt sie jedoch Chris Bohlstädt nieder, welcher noch an Ort und Stelle stirbt. In Panik verschanzt sich Inka in einem Klassenzimmer, wo sie zunächst Sandra und anschließend Elisabeth als Geisel nimmt. Elisabeth versucht Inka zur Aufgabe zu bewegen. Als die Situation eskaliert, löst sich ein Schuss und Elisabeth wird schwer verletzt. Während Elisabeth ins Krankenhaus gebracht wird, wird Inka verhaftet und vor den Augen der Anwesenden abgeführt.

Letzte Aktualisierung: 06.09.2015