Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Fehler gefunden?

Katrin Flemming

Vollständiger Name: Katrin Flemming, geb. Gabi Galuba, gesch. Hansen, gesch. Gerner

Bild von Ulrike Frank als Katrin Flemming aus der TV-Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten
© RTL
Darstellerin:
Ulrike Frank
Geburtsdatum:
1. Februar 1969 (Alter: 48)
Geburtsort:
Stuttgart
Körpergröße:
171 cm
Augenfarbe:
Grünbraun
Haarfarbe:
Dunkelbraun
Verweildauer:
Folge 2631 (30. Dezember 2002) bis Folge 2704 (11. April 2003); seit Folge 2948 (5. April 2004)
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Die mondäne Katrin Flemming ist eine eiskalte Geschäftsfrau, die keine Gefühle zeigt und ein Leben im Luxus führt. Doch das war nicht immer so, denn sie wuchs unter dem Namen Gaby Galuba im Ruhrgebiet auf. Ihrer Mutter Irene gehörte eine Pommesbude und das Geld reichte vorne und hinten nicht. Durch einen reichen Mann gelang Gaby der Sprung in die High Society. Sie ließ ihr altes Leben zurück und nannte sich ab nun Katrin Flemming. In der Serie taucht Katrin das erste Mal auf der Silvesterparty im neueröffneten "Mocca" auf. Sie ist eine Bekannte von Deniz Ergün und arbeitet als Innenarchitektin. Im Laufe des Abends kommen sich Katrin und Jo Gerner näher und beginnen hinter Patrizias Rücken eine leidenschaftliche Affäre. Später übernimmt Katrin die Neugestaltung des "Fasan" und verlegt das Restaurant kurzerhand in Gerners Haus. Obwohl Jo das schlechte Gewissen wegen Patrizia plagt, kann er sich nicht von Katrin lösen. Als ihre Affäre schließlich auffliegt, trennt sich Patrizia von Jo. Er wendet sich daraufhin Katrin zu, doch diese flirtet auf einer Benefizveranstaltung mit einem reichen Geschäftsmann, um sich einen beruflichen Vorteil zu schaffen. Danach verlässt Katrin für einige Zeit die Stadt.

Nach ungefähr einem Jahr kehrt Katrin schließlich nach Berlin zurück und sucht erneut Jos Nähe. Nachdem sie von seiner finanziellen Misere erfahren hat, überredet sie ihn dazu, ihr den "Fasan" zu überschreiben. Später beginnt sie eine Affäre mit Hannes Bachmann, doch sie benutzt ihn nur, um ihre eigenen Interessen durchzusetzen. Als Jo Geschäfte mit der Russenmafia macht, versucht Katrin seine Pläne zu torpedieren und betört Jos Geschäftspartner Viktor Strelnikov. Um sich an Katrin zu rächen, sorgt Jo dafür, dass Katrins versoffene Mutter Irene nach Berlin kommt und Katrin dadurch während der Verleihung eines Gastronomie-Preises vor der versammelten Presse blamiert wird. Nachdem sie ihr gesamtes Vermögen in Russland verspekuliert hat, muss Katrin den "Fasan" notgedrungen an Jo verkaufen. Katrin zieht daraufhin in Deniz’ alte Wohnung. Ihr neuer Nachbar ist niemand Geringeres als Leon Moreno. Leon bemerkt bald, dass Katrin gesundheitliche Probleme hat. Als der Verdacht besteht, dass Katrin Leukämie haben könnte, kümmert sich Leon um sie. Kurz bevor sie die Ergebnisse ihrer Biopsie erhält, bittet Katrin Leon, mit ihr zu schlafen.

Als Katrin dann erfährt, dass sie keine Leukämie hat, verbannt sie Leon aus ihrem Leben, da sie ihn fortan nicht mehr benötigt. Katrin und Leon schlafen zwar ein weiteres Mal miteinander, doch eine feste Beziehung entwickelt sich nicht zwischen den beiden. Wenig später kehrt Irene Galuba nach Berlin zurück und nistet sich bei Katrin ein. Diese ist entsetzt und will ihre Mutter loswerden, doch Irene erpresst Katrin mit einem Versicherungsbetrug, den Katrin vor einigen Jahren begangen hat. Als Irenes gewalttätiger Lebensgefährte auftaucht, bedroht er die beiden Frauen, doch Leon kann eine Eskalation in letzter Minute verhindern. Anschließend verschwindet Katrin spurlos und lässt Leon mit ihrer Mutter alleine. Diese erzählt ihm von Katrins Versicherungsbetrug. Kurz nachdem Katrin zurückgekehrt ist, erstickt Irene an einer Brezel. Nach dem Tod ihrer Mutter geht Katrin einen Schritt auf Leon zu und versöhnt sich mit ihm. Aus Angst vor ihren Gefühlen schläft sie jedoch mit Gerner. Leon erfährt dies und tröstet sich mit seiner Kollegin Daniela. Erst später finden Katrin und Leon erneut zueinander. Katrin will Leons Karriere fördern und versucht mit allen Mitteln, ihn dazu zu bewegen, als Fernsehkoch aufzutreten. Schließlich willigt Leon ein, doch die beiden gefährden durch ihre Machtspielchen die gesamte Produktion.

Als Katrin in finanziellen Schwierigkeiten steckt, schmiedet sie eine Intrige gegen die Agentur "Sisters", die den Werbeetat für Leons Kochshow erhalten hat. Daraufhin verklagt sie die Agentur und Clemens ist gezwungen, "Sisters" zu verkaufen. Katrin wird daraufhin die neue Agenturchefin. Sie erpresst Verena und Senta damit, dass sie Vincents Scheinehe mit Elisabeth anzeigen wird, und treibt es mit ihren Machtspielchen gegen Clemens so weit, dass dieser kündigt. Als Leon erfährt, dass Katrin Vincent und Elisabeth angezeigt hat, trennt er sich von ihr. Seinen Entschluss stellt Katrin auf die Probe, indem sie ihn verführen will. Als Sandra das "Mocca" verkaufen will, möchte Katrin es Leon zur Versöhnung schenken, doch der lehnt es ab. Nachdem Katrin vor Gericht zu Vincents Gunsten ausgesagt hat, will Leon wieder einen Schritt auf sie zugehen, doch er sieht sie mit Gerner. Als Katrin das Missverständnis aufklären will, eskaliert die Situation und sie richtet aus Verlustangst eine Waffe auf Leon. Lena kommt dazu und greift ein. Im Gerangel löst sich ein Schuss und Katrin wird verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Kurz darauf verliert sie ihren Geschäftsführerposten bei "Sisters" und entdeckt, dass sie schwanger ist. Als Vater kommt allerdings nur Gerner in Frage. Zunächst will sie das Kind abtreiben lassen, doch Gerner zwingt sie, das Kind für ihn auszutragen.

Durch ihre Schwangerschaft kommt es zwischen Katrin und Leon vorerst zu keiner Versöhnung. Dennoch steht er ihr während der Geburt bei und kümmert sich anschließend um die kleine Johanna. Dadurch finden Katrin und Leon abermals zueinander. Sie genießen ihre Zeit mit Johanna und ahnen nicht, welches Unheil ihnen droht. Während einer Galerieeröffnung, auf der Katrin eine Rede hält, entführt Gerner Johanna in einem unbeobachteten Moment und mimt anschließend den besorgten Vater. Katrin ahnt, dass Jo hinter der Sache steckt, kann dies aber nicht beweisen. Schließlich ist sie sogar fest davon überzeugt, dass Johanna tot ist. Katrin lenkt sich von ihrem Schmerz ab, indem sie Teilhaberin der Hansen-Werft wird, um gegen Marcs Willen einen dubiosen Auftrag abschließen zu können. Als Marc sich quer stellt, will Katrin ihn unter Druck setzen, doch eine eigene Schwäche macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Katrin und Marc schlafen schließlich miteinander. Anschließend versucht Katrin Marc an sich zu binden und täuscht eine Schwangerschaft vor. Marc will für Katrin und das gemeinsame Kind da sein und sagt sich deshalb von seiner Freundin Sandra los. Nachdem sie eine Fehlgeburt vorgetäuscht hat, setzt Katrin Marc moralisch unter Druck. Schließlich heiraten Marc und Katrin. Um ihre Pläne durchzusetzen, redet sie ihm ein, dass er genau wie sein verstorbener Zwillingsbruder Viktor schizophren ist. Erst Sandra kann die Wahrheit ans Tageslicht bringen und Marc lässt sich daraufhin von Katrin scheiden.

Als Leon die totgeglaubte Johanna nach Berlin zurückholt, fällt Katrin aus allen Wolken. Sie realisiert langsam das gesamte Ausmaß von Gerners Intrige. Da sie aufgrund ihrer eigenen Taten keine Möglichkeit sieht, Jo anzuzeigen, flieht Katrin kurzerhand mit Johanna aus Berlin. Als sie zurückkehrt, stellt sich heraus, dass Johanna in der Zwischenzeit schwer erkrankt ist. Nach einiger Zeit des Bangens kann Johanna endlich operiert werden und Jo und Katrin sehen ein, dass sie sich in Johannas Interesse friedlich einigen sollten. Die beiden heiraten schließlich. Katrin wird jedoch erneut von ihrer Vergangenheit eingeholt, als sie in Jasmin Nowak ihre jüngere Halbschwester erkennt. Sie meidet Jasmin, da sie nicht will, dass ihre Vergangenheit als Gaby Galuba wieder ans Tageslicht kommt. Kurz darauf findet Jasmin heraus, dass Katrin tatsächlich Gaby Galuba und somit ihre Halbschwester ist. Um sich an Katrin zu rächen, erzählt sie der Presse alles über deren bettelarme Vergangenheit. Später schickt sie Katrin anonyme Erpresserbriefe und entführt sogar Johanna.

Katrin ist entsetzt und versucht herauszufinden, wer über ihr Vorleben Bescheid weiß. Als sie den wagen Verdacht hat, dass Jasmin hinter den Erpressungen steckt, konfrontiert sie sie, woraufhin sich Jasmin als Katrins Halbschwester Melanie zu erkennen gibt. Als Jasmin kurz darauf ankündigt, Berlin wieder verlassen zu wollen, schustert Katrin ihr über einen Mittelsmann einen lukrativen Auftrag zu, da sie Jasmin im Auge behalten möchte. Wenig später erscheint Katrins Schwester Anna Galuba in Berlin. Durch sie kommt schließlich ans Tageslicht, dass Jasmin nicht Katrins Halbschwestern, sondern ihre Tochter ist! Für Jasmin bricht eine Welt zusammen. Katrin versucht sich Jasmin zwar anzunähern, doch diese möchte nichts mehr mit ihr zu tun haben. Katrin versucht mit ihrer Vergangenheit endgültig abzuschließen, doch dies ist nicht möglich, da sie tagtäglich mit Jasmin konfrontiert wird. Außerdem droht Alexander dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Katrin versucht mit radikalen Mitteln zu verhindern, dass das "Morgenecho" die ganze Geschichte veröffentlicht.

Von Gerner unter Druck gesetzt beschließt Katrin, Jasmin der Presse als ihre Tochter vorzustellen. Die wahren Umstände ihrer gemeinsamen Vergangenheit möchte sie jedoch geheim halten. Jasmin ist entsetzt, geht aber zum Schein auf Katrins Angebot ein, um sich an Katrin zu rächen. Aufgrund seiner Kandidatur zum Bezirksbürgermeister gibt Gerner eine Pressekonferenz, um sich dabei als Familienmensch zu präsentieren. Da Jasmin fürchtet, zu Gerners Zwecken als Marionette benutzt zu werden, stellt sie Katrin in aller Öffentlichkeit als Rabenmutter bloß. Katrin erleidet daraufhin einen Nervenzusammenbruch. Später stellt sich heraus, dass Jasmin jahrelang von ihrem Stiefvater Dieter Nowak missbraucht wurde. Als er Jasmin erneut nachstellt, greift Katrin ein. Sie kann nicht verstehen, dass Jasmin Nowak nicht anzeigen will, und fährt daher nach Essen, um Nowak zur Rechenschaft zu ziehen. Jasmin und Dominik wollen sie daran hindern, doch schließlich streckt Katrin Nowak mit einem Schuss nieder. Katrin, Jasmin und Dominik flüchten nach Berlin und hoffen inständig, dass Nowak nicht zur Polizei geht.

Als Nowak einen Selbstmordversuch unternimmt und einen Abschiedsbrief hinterlässt, in dem er Katrins Mordversuch erwähnt, geraten Gerner und seine Familie in Visier der Kriminalpolizei. Katrin wird daraufhin verhaftet. Auch Alexander stellt Nachforschungen an und kommt schließlich Gerners Plan, vor Gericht eine falsche Tatwaffe zu präsentieren, auf die Schliche. In letzter Sekunde beschließt Alexander jedoch, nicht auszusagen, wodurch Katrin freigesprochen und Nowak zu einer Haftstrafe verurteilt wird. Nach dem Prozess versucht Katrin ins normale Leben zurückzukehren, doch dies ist aufgrund der vielen negativen Schlagzeilen leichter gesagt als getan. Eine neue Aufgabe findet Katrin beim "Morgenecho", wo sie jedoch mit Alexander aneinander gerät. Es dauert nicht lange, bis sich die beiden näherkommen und miteinander schlafen. Diese Affäre ist jedoch nur von kurzer Dauer.

Letzte Aktualisierung: 02.06.2015