Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Fehler gefunden?

Lilo Gottschick

Bild von Suzanne Ziellenbach als Lilo Gottschick aus der TV-Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten
© RTL
Darstellerin:
Suzanne Ziellenbach
Geburtsdatum:
1960
Geburtsort:
Unbekannt
Körpergröße:
162 cm
Augenfarbe:
Grün
Haarfarbe:
Dunkelblond
Verweildauer:
Folge 4 (14. Mai 1992) bis Folge 230 (8. April 1993)
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Lilo Gottschick war einst eine Schülerin von Elisabeth Meinhart und hatte es schon während ihrer Schulzeit faustdick hinter den Ohren. Als sie von Elisabeths Affäre mit dem verheirateten Politiker Robert Linden erfuhr, erpresste sie das Paar, was eine Feindschaft zwischen den beiden Frauen zur Folge hatte. Später eröffnet Lilo einen erfolgreichen Hostessen-Service, der Männern die passende Begleiterin für jeden Anlass vermittelt. Eines ihrer meistgefragtesten Mädchen ist Julia Backhoff.

Lilo möchte auch Julias Freundin Elke Opitz beschäftigen, worauf diese sich zunächst einlässt. Im Gegensatz zu Julia will Elke den Kunden aber keine sexuellen Dienste erweisen, weshalb sie den Job nach kurzer Zeit wieder aufgibt. Elke ahnt nicht, dass ihr Verlobter Michael Döring hinter ihrem Rücken mit Lilo schläft. Eines Tages vergewaltigt Michael die jungfräuliche Elke und wird wenig später umgebracht. Nun steht Elke unter dringendem Mordverdacht, doch auch Lilo gerät ins Visier der Fahnder, so dass sie vorübergehend die Stadt verlässt.

Erst Wochen später kehrt sie zurück und unterhält eine flüchtige Affäre mit Daniel, der jedoch eigentlich in Helga Ullrich verliebt ist. Nach einiger Zeit wird Lilo von einem anonymem Täter bedroht, der sie und ihre ehemaligen Hostessen umbringen will. Bald darauf werden schon die ersten Mädchen ermordet aufgefunden. Lilo fürchtet um ihr Leben und warnt auch Julia, bevor sie untertaucht.

Nachdem Elisabeth ihren autobiographischen Roman "Der Junge, den es niemals gab" veröffentlicht hat, taucht ein junger Mann namens Andrè Holm bei ihr auf und behauptet, ihr Sohn zu sein. Andrè handelt jedoch in Lilos Auftrag. Als er von ihr eine hohe Summe Geld für seine schmutzige Arbeit verlangt, stellt sich Lilo quer. Daraufhin stößt er Lilo eine Treppe hinunter. Bei dem Sturz erleidet Lilo schwere Verletzungen und fällt ins Koma.

Einige Zeit später kann Lilo vor André aus dem Krankenhaus fliehen. Als Elisabeth André als Betrüger entlarvt, überwältigt er sie und begräbt sie lebendig in einer Kiste im Wald. Lilo rettet Elisabeth in letzter Sekunde. Die beiden Frauen schmieden einen Plan, um André in den Wahnsinn zu treiben. Letztendlich wird André in eine Nervenklinik eingewiesen. Während Elisabeth nach diesem Schrecken um eine Erfahrung reicher ist, verlässt Lilo die Stadt.

Letzte Aktualisierung: 27.07.2015