Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Fehler gefunden?

Marie Balzer

Bild von Jeanette Biedermann als Marie Balzer aus der TV-Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten
© RTL
Darstellerin:
Jeanette Biedermann
Geburtsdatum:
22. Februar 1981 (Alter: 36)
Geburtsort:
Berlin
Körpergröße:
159 cm
Augenfarbe:
Blaugrau
Haarfarbe:
Blond
Verweildauer:
Folge 1744 (9. Juni 1999) bis Folge 2931 (11. März 2004)
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Als sie von einem gemeinsamen Urlaub auf Mallorca zurückkehren, entdecken Silke Balzer und Fabian Moreno, dass jemand in ihrer Abwesenheit in Fabians Wohnwagen übernachtet hat. Später trifft Fabian im "Daniels" auf ein Mädchen, welches ihre Bestellung nicht bezahlen will. Das gleiche Mädchen erwischt Fabian kurz darauf beim Wohnwagen. Wie sich herausstellt, handelt es sich bei dem Mädchen um Silkes Tochter Marie Balzer. Fabian ist erschüttert, als er erfährt, dass Silke verheiratet ist. Er hält daraufhin Abstand zu Silke, was Marie traurig stimmt. Gemeinsam mit ihrem Pony Soapy läuft sie von zu Hause weg, verletzt sich jedoch im Wald.

Glücklicherweise wird sie von Fabian und Silke gefunden, welche sich nach diesem Schrecken versöhnen. Silke und Marie ziehen zu Fabian in den Wohnwagen. Silkes Ehemann David, Maries verhasster Stiefvater, versucht Silke zurückgewinnen und behauptet, schwer krank zu sein. Er mischt sich in Silkes Leben ein und schlägt sie eines Tages mit dem Kopf gegen einen Baum, so dass sie kurz darauf stirbt. Fabian und Marie stehen nach diesem Ereignis unter Schock. Um Marie adoptieren zu können, heiratet Fabian Sonja Wiebe, welche nach anfänglichen Schwierigkeiten Maries engste Vertraute wird.

Marie freundet sich mit Sandra Lemke an und verliebt sich in Kai Scholl, doch dieser sieht in ihr lediglich eine gute Freundin. Erst später finden die beiden zueinander. Nachdem Fabian die Stadt verlassen hat, zieht Marie zu Elisabeth und Daniel. Marie und Kai zieren sich, miteinander zu schlafen, da es für beide das erste Mal ist. Marie und Kais bester Freund Moritz Demand arbeiten Tag und Nacht an einem Comic für die Schülerzeitung. Kai fühlt sich wie das fünfte Rad am Wagen und streitet sich mit Marie. Diese ist empört und schläft im Rausch der Gefühle mit Kais bestem Freund Moritz. Anschließend wird sie von ihrem schlechten Gewissen Kai gegenüber geplagt. Als Kai wenig später die Wahrheit erfährt, ist er am Boden zerstört. Er trennt sich von Marie und sucht Trost im Alkohol. Kai erleidet eine Alkoholvergiftung und wird ins Krankenhaus eingewiesen, wo ihm der Magen ausgepumpt wird. Anschließend versöhnen sich Kai und Marie, doch Kai hat stets Angst, mit Marie zu schlafen.

Verena Koch zieht in die WG und will Kai beim Backen von Maries Geburtstagstorte helfen. Als Kai dabei aus Versehen ein Backblech auf den Kopf fällt, behauptet Verena spaßeshalber, sie habe während seines Blackouts mit Kai geschlafen. Als Marie erfährt, dass Kai mit Verena geschlafen hat, ist sie untröstlich. Verena hat ein schlechtes Gewissen und klärt die gesamte Angelegenheit auf. Zwischen Kai und Marie kommt es jedoch bald erneut zu Missverständnissen, da Marie zunächst zögert, zu Kai in die WG zu ziehen. Später erhält Kai die Gewissheit, dass er an einer Herzmuskelentzündung erkrankt ist, und gibt sich auf. Marie verzweifelt an Kais Pessimismus und weiß nicht mehr weiter. Schließlich trennt sich Kai von Marie, da er ihr nicht zur Last fallen möchte. Die beiden versöhnen sich jedoch nach kurzer Zeit.

Dennoch belastet Kais Krankheit den Alltag der beiden. Marie widmet sich der Musik und unterzeichnet gegen Kais Willen einen Plattenvertrag. Bald beendet sie ihre Karriere jedoch, um ihre Beziehung mit Kai nicht zu gefährden. Gleichzeitig wird Marie von schulischen Problemen geplagt, so dass Kai den Nachhilfelehrer Michel Reverchon bucht. Dadurch schlittern Marie und Kai in die nächste Beziehungskrise, da Kai vermutet, dass Marie und Michel hinter seinem Rücken eine Affäre haben. Kais Eifersucht treibt Marie geradewegs in Michels Arme, so dass es zwischen den beiden zu einem Kuss kommt. Anschließend wird Marie jedoch von ihrem schlechten Gewissen geplagt und spricht sich mit Kai aus.

Kurz darauf erfährt Kai, dass sich seine Herzerkrankung auf dem Wege der Besserung befindet. Marie ist überglücklich und plant eifrig ihre und Kais gemeinsame Zukunft, doch dann muss sie feststellen, dass sich Kai durch seine Krankheit sichtlich verändert hat. Da sich Marie mehr und mehr von Kai vernachlässigt fühlt, schlägt sie ihm die Trennung vor. Kai zeigt sich gleichgültig und beendet die Beziehung mit Marie. Die versucht um Kai zu kämpfen, doch eine Versöhnung rückt in weite Ferne. Als das "Daniels" durch eine Explosion verwüstet wird, verliert Marie gleich zwei wichtige Leben in ihrem Leben. Zunächst stirbt Sonja in den Trümmern und kurz darauf Kai an einer Leberverletzung. Um mit ihrem Schmerz fertig zu werden, reist Marie für einige Zeit nach Frankreich.

Als Marie nach Berlin zurückkehrt, ist sie noch immer am Boden zerstört. Sie spielt mit dem Gedanken, Selbstmord zu begehen, bringt es jedoch nicht über sich. Letztendlich beschließt Marie, auf ein Internat zu gehen, um dort ihre Schulausbildung zu beenden. An Weihnachten kehrt Marie nach Berlin zurück und wirkt gut erholt von den Strapazen der letzten Monate. Doch der Schein trügt: Sie hat große Schulprobleme, da sie den verpassten Stoff nicht nachholen kann. Marie sucht Hilfe in Esoterik, Feng-Shui und Yoga, um ihre Probleme in den Griff zu bekommen, doch damit erreicht sie lediglich, dass sie sich von ihren Mitmenschen entfremdet. Als sie erfährt, dass sie nicht zum Abitur zugelassen wird, bricht Marie die Schule ab. Sie trifft das Straßenkind Krümel und bringt es in einer kirchlichen Einrichtung unter, welche von Nonnen betreut wird. Marie ist fasziniert vom Klosterleben und beschließt, ebenfalls Nonne zu werden.

Nachdem sie einige Monate im Kloster verbracht hat, versucht Marie in ihr altes Leben zurückzufinden und zieht erneut in die Wohngemeinschaft. Urplötzlich kehrt Fabian nach Berlin zurück. Marie ist überglücklich, ihn wieder in die Arme schließen zu können. Fabian hat jedoch hohe Schulden bei einem Mann namens Maurice und versucht mit Maries Hilfe an Sonjas Erbe zu gelangen, um Maurice auszahlen zu können. Damit Marie keinen Verdacht schöpft, gibt er vor, mit dem Geld ein neues Lokal eröffnen zu wollen. Als Maurice das geforderte Geld nicht erhält, entführt er Fabian und will von Marie Lösegeld erpressen. Leon und Marie können Maurice aufspüren und Fabian somit aus seinen Händen retten.

Schließlich muss Marie erfahren, dass Fabian nur zurückgekommen ist, um an Sonjas Erbe zu gelangen. Enttäuscht beschließt sie, nach Rumänien zu gehen, um dort obdachlosen Kindern zu helfen. Fabian wird aufgrund seiner kriminellen Vergangenheit verhaftet, doch er schlägt einen Polizisten nieder, um Marie ein letztes Mal sehen zu können, bevor er ins Gefängnis kommt. In der Wohnung von Clemens Richter kommt es zu einem letzten Zusammentreffen zwischen Fabian und Marie. Fabian entschuldigt sich bei seiner Adoptivtochter und versichert ihr, dass er sie liebt. Anschließend wird Fabian von der Polizei abgeführt und Marie verabschiedet sich aus Berlin.

Letzte Aktualisierung: 06.09.2015