Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Fehler gefunden?

Patrick Graf †

Bild von Alexander Kiersch als Patrick Graf aus der TV-Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten
© RTL
Darsteller:
Alexander Kiersch
Geburtsdatum:
27. August 1973 (Alter: 43)
Geburtsort:
Berlin
Körpergröße:
178 cm
Augenfarbe:
Blau
Haarfarbe:
Blond
Verweildauer:
Folge 1 (11. Mai 1992) bis Folge 906 (25. Januar 1996)
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Patrick Graf ist der Sohn des reichen Unternehmers Richard Graf und will zu Beginn der Serie eine erfolgreiche Karriere als Geschäftsmann einschlagen. Seine Schulkameraden Heiko Richter, Peter Becker, Elke Opitz und Tina Ullrich halten Patrick für einen Aufschneider und meiden daher den Kontakt mit ihm. Patrick glaubt, dass ihm aufgrund seiner Herkunft im Berufsleben alle Türen offen stehen, doch dann muss er erfahren, dass sein Vater ihn nicht unterstützen wird. Stattdessen muss Patrick als Trainee in der Agentur Löpelmann anfangen, wo er rasch mit Clemens Richter und A.R. Daniel aneinander gerät. Da der Agenturchef Oswald Löpelmann große Stücke auf Patrick hält, ernennt er ihn wenig sogar zu seinem Stellvertreter. Patrick umgarnt Tina Ullrich, welcher er verspricht, sie als Fotomodell bekannt zu machen. Aus diesem Grund trennt sich Tina von ihrem Freund Heiko Richter und verlobt sich wenig später mit Patrick.

Patrick spielt mit dem Gedanken, seine eigene Werbeagentur zu eröffnen, und nimmt dafür einen Kredit auf. Als er jedoch einen wichtigen Auftrag nicht erhält, muss er seine Pläne begraben und steht zudem vor der Frage, wie er den Kredit abbezahlen soll. Rettung sieht er in Tinas bester Freundin Elke Opitz, die sich als Gesangstalent entpuppt. Patrick bringt sie so weit, eine Platte aufzunehmen – doch anstelle von Elke gibt er Tina als Sängerin des Lieds aus. Die Platte entwickelt sich rasch zu einem großen Erfolg und Tina sieht sich schon als den nächsten großen Star am Musikhimmel. Als Tina während einer Veranstaltung live singen soll, fliegt der Betrug jedoch auf und Tina ist am Boden zerstört, da sich ihre Karriereträume mit einem Schlag in Luft aufgelöst haben. Tina trennt sich daraufhin von Patrick, der vor dem beruflichen Nichts steht.

Kurz darauf baut Elke mit Patrick als Beifahrer einen Autounfall. Anschließend täuscht Patrick ein Schleudertrauma vor und will Elke auf Schmerzensgeld verklagen. In der Zwischenzeit wendet sich Richard Graf an Tina, da er Patrick wieder an sich binden will. Tina lässt sich zum Schein wieder auf Patrick ein. Gleichzeitig setzt Richard seinen Mitarbeiter Jo Gerner auf Patrick an, damit dieser ein Auge auf Patrick hält. Tina gibt Elke den anonymen Tipp, dass Patrick seine Verletzung nur vorgetäuscht hat, wodurch Patricks Klage hinfällig wird. Da er pleite ist, muss er bei seinem Vater zu Kreuze kriechen.

Bald darauf erfährt Patrick, dass Gerner sein Halbbruder ist. Er beginnt Saskia Rother zu umgarnen, da er an ein Aktienpaket ihres Vaters gelangen möchte. Patrick beschließt in die Politik zu gehen und nimmt an der Wahl zum Stadtrat teil. Da er wiederholt zu unsauberen Methoden greift, um seine Ziele durchzusetzen, will Saskia nichts mehr mit ihm zu tun haben. Wider Erwarten gewinnt Patrick die Wahl, doch seine Karriere als Politiker endet so schnell wie sie angefangen hat.

Patrick gibt sich als geläuteter Mensch und kellnert fortan in "Siggis Bar". Da auch Elke inzwischen dort arbeitet, kommen sich Patrick und Elke näher und verlieben sich ineinander. Elke glaubt, dass Patrick sich geändert habe, doch sie wird eines Besseren belehrt. Auch Gerner ist nicht ganz unschuldig daran, dass die Beziehung zwischen Elke und Patrick in die Brüche geht. Später ernennt Gerner Patrick zum Geschäftsführer seines Restaurants "Fasan". Nachdem sich Elke und Patrick versöhnt haben, wird Patrick eines Tages niedergeschlagen. Elke wird verhaftet, da sie als Hauptverdächtige gilt. Später stellt sich heraus, dass Matthias Zimmermanns Freund Hermann Jensen den Überfall verübt hat, welchem Patrick auf die Schliche gekommen war. Während einer Urlaubsreise nach Rügen heiraten Elke und Patrick heimlich.

Bald darauf leidet Patrick immer häufiger unter starken Kopfschmerzen. Hinter Elkes Rücken sucht er die Ärztin Rebecca Scheele auf, welche ihm nach einiger Zeit eine schreckliche Mitteilung macht: Patrick hat einen unheilbaren Gehirntumor! Als Elke davon erfährt, bricht für sie eine Welt zusammen. Durch seine letzten Stunden begleitet sie ihn Tag und Nacht. Patrick hat noch einen letzten Wunsch an sie: Er möchte, dass sie von ihm ein Kind bekommt. Da sie Patrick glücklich machen will, erzählt Elke ihm, dass sie bereits schwanger ist. Kurz darauf stirbt Patrick im Krankenhaus. Nach Patricks Tod stellt Elke fest, dass sie tatsächlich schwanger ist. Als Erbe hinterlässt Patrick seinen ehemaligen Schulfreunden die Spielzeugfabrik "Der kleine Graf", welche sie in seinem Sinne weiterführen sollen.

Letzte Aktualisierung: 06.06.2015