Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Fehler gefunden?

Saskia Rother

Bild von Saskia Valencia als Saskia Rother aus der TV-Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten
© RTL
Darstellerin:
Saskia Valencia
Geburtsdatum:
21. Juli 1964 (Alter: 53)
Geburtsort:
Rostock
Körpergröße:
174 cm
Augenfarbe:
Blau
Haarfarbe:
Blond
Verweildauer:
Folge 207 (5. März 1993) bis Folge 983 (17. Mai 1996)
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Saskia Rother ist eine alte Schulfreundin von Elke Opitz und Julia Backhoff und kehrt nach einem langen Aufenthalt in einem Schweizer Internat in die Stadt zurück. Schon bald wird sie von Patrick Graf umgarnt, der an ein Aktienpaket von Saskias Vater Heinrich gelangen möchte. Saskia lässt sich auf Patrick ein, doch als sie erkennt, wie übel er seinen Mitmenschen mitspielt, möchte sie nichts mehr mit ihm zu tun haben. Als Saskia und Peter Becker an einem Abend in "Siggis Bar" eingeschlossen werden, kommen sich die beiden näher und gehen wenig später eine feste Beziehung ein. Heinrich Rother ist gegen die Verbindung, da er Peter für einen schlechten Umgang hält. Er versucht Saskia und Peter zu entzweien, hat damit jedoch keinen Erfolg. Letztendlich sieht er ein, dass Saskia mit Peter glücklich ist. Mit einem Artikel über die bewegte Vergangenheit von Beatrice Zimmermann erzielt Saskia ihren journalistischen Durchbruch. Sie begibt sich jedoch in große Gefahr, als sie sich für ihre Recherchen ins Hostessenmilieu einschleust und dadurch ihre Beziehung mit Peter belastet.

Einige Zeit später stellt Saskia fest, dass sie schwanger ist. Peter freut sich sehr auf das Kind, doch dann bricht Saskia zusammen und wird ins Krankenhaus eingeliefert. Dort stellt sich heraus, dass Saskia eine Fehlgeburt erlitten hat. Die Sorge um Saskia bringt Peter und Saskias Vater einander näher. Saskia und Peter leben sich jedoch auseinander und trennen sich. Saskia mietet sich eine eigene Wohnung und widmet sich ihrem beruflichen Aufstieg. Nachdem sie eine Festanstellung bei "City Lights" erhalten hat, deckt sie einige Skandale auf und begibt sich im Fall Liefhold in große Gefahr. In dieser Zeit kommen sich Saskia und Tom Lehmann gefährlich nahe und gestehen sich nach einigen Turbulenzen ihre Liebe. Wenig später planen die beiden bereits ihre Hochzeit.

Während Saskia für einige Wochen beruflich nach Hamburg fährt, bittet sie Tom, sich um ihre beste Freundin Milla Engel zu kümmern, welche unter großem Liebeskummer leidet. Milla und Tom verbringen daraufhin viel Zeit miteinander und beginnen schließlich eine leidenschaftliche Affäre. Selbst nachdem Saskia zurückkehrt ist, können beide ihre Gefühle füreinander nicht unterdrücken. Als Milla feststellt, dass sie von Tom schwanger ist, wagt sie nicht, ihm die Wahrheit zu sagen. Kurz vor der kirchlichen Trauung gestehen sich Tom und Milla ihre Liebe und Saskia hört das Gespräch mit an. Vor dem Altar gibt Saskia Tom eine schallende Ohrfeige und lässt die Ehe annullieren.

Ablenkung von ihrem Kummer findet Saskia, als ihre alte Schulfreundin Harumi Shimizu in der Stadt erscheint. Kurzerhand lässt sie Harumi bei sich wohnen. Als sich die beiden Frauen sich an ihre Schulzeit erinnern und eine Szene aus "Romeo und Julia" nachspielen, kommt es zwischen ihnen zu einem Kuss. Zunächst ist Saskia verwirrt, doch nach einiger Zeit erkennt Saskia, dass sie sich in Harumi verliebt hat. Die beiden Frauen gehen eine feste Beziehung ein, was Saskias Vater Heinrich ein Dorn im Auge ist. Er versucht Harumi zu bestechen, doch diese will Saskia um keinen Preis aufgeben. Als Harumi nach Japan zurückkehren muss, kommt es zwischen den beiden Frauen zu einem schmerzhaften Abschied. Harumi kommen jedoch Zweifel, so dass sie ihre Arbeit kündigt. Saskia und Harumi wandern gemeinsam nach San Francisco aus.

Letzte Aktualisierung: 17.07.2015