Unter uns

Unter uns

Fehler gefunden?

Folgen 1 bis 100 (November 1994 bis April 1995)

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Köln im November 1994: Der arbeitslose Kinderarzt Olaf Schwarz (Ludwig Hollburg) möchte mit seiner Tochter Antonia (1. Besetzung: Milena Dreißig, 2. Besetzung: Nina Azizi) von Ost-Berlin zu seiner Schwester Irene Weigel (Petra Blossey) ziehen, welche mit ihrem Mann Wolfgang (Holger Franke) eine hauseigene Konditorei betreibt und mit den drei Kindern Chris (Oliver Bootz), Till (1. Besetzung: Stephen Dürr) und Anna (1. Besetzung: Janis Ratteni) in der Schillerallee 10 wohnt. Chris ist gerade vom Wehrdienst zurückgekehrt und will Polizist werden. Das ist seinem Vater gar nicht recht, da dieser möchte, dass Chris Anwalt wird. Schließlich gibt Wolfgang nach und Chris besteht die Aufnahmeprüfung für die Polizeischule.

Wolfgangs Mutter Margot Weigel (Christiane Maybach) ist die Eigentümerin des Mietshauses und kommt ihrem Ruf als Hausdrachen allzu gerne nach. Ihre Schwester Sophie Himmel (1. Besetzung: Karin Schröder) wohnt zudem in der angebauten Wohnung im Innenhof. Margot hat ihrer Schwester nie verziehen, dass diese sich nach der Geburt der beiden Söhne Wolfgang und Ulrich in Margots bei einem Bootunglück verstorbenen Ehemann Werner verliebt und eine Affäre mit ihm begonnen hat. Seitdem spricht sie kein einziges Wort mehr mit ihr. Anna erfährt durch Erzählungen von dieser Geschichte und flüchtet vor ihrer Familie, als Margot an Karneval Sophie schwere Vorwürfe macht. Anna kommt bei der Pennerin Gisela (Christiane Bruhn) unter, hat sich aber eine schwere Lungenentzündung zugezogen. Nachdem Sophie ihre Arbeit verloren hat, wird sie von ihrem ehemaligen Chef Siegbert Eiler (Manfred Idem) umgarnt. Er gesteht ihr seine Liebe und macht ihr überraschend einen Heiratsantrag. Doch Margot verhindert aus Rache die Beziehung und Siegbert zieht in eine andere Stadt.

Die Familie Albrecht ist ebenfalls im Haus eingemietet. Mutter Regina (Beate Wanke) ist Irenes beste Freundin und arbeitet in einer Bank. Vater Joachim (Alexander Osteroth) ist ein zerstreuter Kunstprofessor, der seinen älteren Sohn Alexander (Sebastian Feicht) ebenfalls zu einem Kunstexperten erziehen möchte. Alexanders Bruder Marc (Bodo Frank), der beste Freund von Till, ist mit der intriganten Laura Böhme (Sylvia Agnes Muc) zusammen, deren Mutter Monika (Josephine Weyers) der Umgang mit dem Jungen überhaupt nicht gefällt. Als Monika Marc wegen Verführung Minderjähriger anzeigen will und sich Laura vor ihrer dominanten Mutter als brave, unschuldige Tochter ausgibt, trennt sich Marc enttäuscht von Laura.

Durch die Unterstützung von Wolfgang und Irene können Olaf und Antonia in eine Wohnung in der Schillerallee ziehen. Hier freundet sich Antonia rasch mit ihrem Cousin Till an. Mit dessen bestem Freund Marc versteht sie sich jedoch überhaupt nicht. Antonia kommt in dieselbe Schulklasse wie Marc und Laura. Ihre beste Freundin wird ihre Klassenkameradin Heike Wenders (Susanne Dyrchs), die jedoch bald mit ihrer Familie wegzieht. Da Laura Antonia die Schuld an der Trennung von Marc gibt, versucht sie ihr bei jeder Gelegenheit zu schaden. Eines Tages sperren Laura und ihre Komplizin Carmen Antonia in der Schule in eine Duschkabine ein und stellen kochend heißes Wasser an. Im letzten Moment wird Antonia von Till und Marc gerettet. Aus Rache kippen Marc und Till schwarze Farbe über Laura.

Durch eine heimliche Party in einem Lagerhaus, das am nächsten Tag gesprengt werden soll, nähern sich Antonia und Marc an. Schließlich küssen sich die beiden an Karneval, doch durch Missverständnisse und ihre Sturheit gerät ihre aufkeimende Beziehung immer wieder ins Wanken. Zunächst macht Marc Antonia mit Ute Kiefer (Isabell Hertel) eifersüchtig, danach sorgt der spielsüchtige Nick mit seinen Spielschulden für Wirbel im Freundeskreis, da Ute und Antonia ihm helfen wollen. Antonias Mutter Elke Niendorf (Katharina Koschny) ist damals aus der DDR geflüchtet und hat Mann und Tochter zurückgelassen. Jetzt taucht sie überraschend bei Olaf auf, hat aber Angst, ihre Tochter wiederzusehen, da Olaf Antonia immer erzählt hat, dass ihre Mutter tot sei. Durch Zufall lernen sich die beiden kennen, doch Antonia ahnt nicht, dass die Frau ihre Mutter ist. Langsam kommt Antonia hinter das Geheimnis ihrer Eltern und ist einige Zeit sauer auf die beiden. Letztendlich versöhnt sich die Familie und Antonia lernt ihre Halbschwester Sylvia (Dana Pilath) kennen, die auf Antonia mit größter Eifersucht reagiert. Am Ende versöhnen sich die Schwestern jedoch und Sylvia bringt Antonia sogar wieder mit Marc zusammen. Nach der Versöhnung schlafen Antonia und Marc zum ersten Mal miteinander.

Die Freundinnen Corinna Bach (Cecilia Kunz) und Jennifer Turner (Tatiani Katranzi) gründen im neu ausgebauten Dachgeschoss eine WG. Auch Armin Franke (Björn Kegel-Casapietra) hat Interesse an der Wohnung. Um bei den Frauen einziehen zu dürfen, gibt er sich als homosexuell aus – denn von Männern haben Corinna und Jennifer nach schlechten Erfahrungen mit ihren Ex-Freunden erst mal genug. Als dritte Frau zieht das schüchterne Landei Melanie Hoffmeister (Katja Frenzel-Röhl) in die WG ein. Die als "Seargent" bekannte Jennifer ist aufgrund ihrer Erfahrungen mit ihrem Ex-Freund Dirk Jakubeit (Jimmy Boeven) sittenstreng, da er sie nur betrogen und ausgenutzt hat. Dirk taucht plötzlich in einer ihrer Aerobic-Stunden auf, um sie zurückzugewinnen. Obwohl sie sich dagegen wehrt, fällt sie erneut auf ihn herein, da sie ihn noch immer liebt. Auf Corinna hört sie nicht, obwohl Dirk diese mehrmals angebaggert hat. Als Jenny jedoch erfährt, dass Dirk verheiratet ist, trennt sie sich endgültig von ihm. Dirks Ehefrau Beatrice bekommt jedoch Wind von seinen Affären. Sie versucht mehrmals Jenny umzubringen und wird anschließend in eine Psychiatrie eingeliefert. Ablenkung erhält Jenny durch ihre neue Stelle im Jugendtreff "K60", wo sie auch dem arbeitssuchenden Olaf zu einer Stelle verhilft. Olaf und Jenny verstehen sich durch die gemeinsame Arbeit immer besser, bekommen allerdings Schwierigkeiten mit ihrem Kollegen Hagen, welcher Olaf erpresst, da dieser bei seiner Bewerbung verschwiegen hat, dass er eigentlich Kinderarzt ist. Schließlich gesteht Olaf die Wahrheit und darf sogar seinen Arbeitsplatz behalten.

Armins angebliche Homosexualität und sein luxuriöser Lebensstil bringen ihn oft in Schwierigkeiten, vor allem als er sich heimlich in Corinna verliebt und ihr seine Gefühle nicht gestehen kann. Doch dies ist nicht seine einzige Lüge, da er seinen Mitbewohnern auch verheimlicht, dass er als Macho-Radiomoderator unter dem Namen "Franco" beim Sender "City Radio" arbeitet. Als Corinnas Bruder Martin (Gordon Munro) seine Schwester besucht und Armin gesteht, dass er schwul ist und sich in ihn verliebt hat, kann Armin mit seiner Lüge nicht mehr leben und gesteht allen die Wahrheit. Als Laura ein Praktikum bei "City Radio" macht und Armin nicht auf ihre Verführungskünste reagiert, erpresst sie ihn mit ihrem Wissen um seine zweite Identität als Moderator. Schließlich gesteht er auch seinen Mitbewohnern die Wahrheit, doch diesmal kommt er nicht so einfach davon: Corinna, Melanie und insbesondere Jennifer sind außer sich. Jenny wirft ihn aus der Wohnung, was ihn besonders hart trifft, da Armin sich mittlerweile in Jenny verliebt hat. Doch es kommt noch schlimmer, denn dank Laura verliert Armin auch seine Stelle bei "City Radio". Jennifer zeigt Herz und lässt ihn nicht nur in die WG zurückziehen, sondern hilft ihm auch dabei, seine Stelle beim Radio zurückzuerhalten.

Nachdem Corinna von ihrem Ex-Freund Matthias bedroht wurde, will sie sich von Männern fern halten. Doch lange kann sie ihr Versprechen nicht halten, denn neben Armin haben sich auch Chris und Alexander in die blonde Schönheit verguckt. Ohne aus der Vergangenheit zu lernen, verabredet sich Corinna sogleich mit beiden. Entgegen aller Erwartungen macht jedoch nicht der attraktive, sportliche Chris das Rennen, sondern Alexander, welcher eigentlich ein schüchterner Bücherwurm ist. Die beiden wollen ihre Beziehung jedoch fürs Erste geheim halten. Die quirlige türkische Psychologiestudentin Aylin Eray (Lale Karci), welche als Putzfrau bei den Albrechts arbeitet, will Alexander für sich gewinnen. Durch ein Missverständnis denkt sie jedoch, dass Alexander schwul ist und mit Armin zusammen ist. Schnell erfährt auch Corinna davon und wendet sich enttäuscht von Alexander ab. Erst als dieser das Missverständnis klarstellen kann, versöhnen sich die beiden wieder und schlafen schließlich auch miteinander. Als Alexander und Corinna endlich ihre Beziehung öffentlich machen, ist Aylin schnell über Alexander hinweg, da sie in finanziellen Schwierigkeiten steckt. Auf der Suche nach einem geeigneten Arbeitsplatz fällt sie auf eine windige Kosmetikfirma herein, deren Cremes Hautausschlag verursachen. Leider hat Aylin einen Knebelvertrag unterschrieben und bleibt auf einen Haufen Schulden sitzen, die sie im "Schiller" wieder abarbeitet.

Vom ersten Augenblick hat sich Melanie unsterblich in Chris verliebt, doch der hat, genauso wie Alexander, nur Augen für Corinna. Als Chris bei Corinna nicht landen kann, verabredet er sich mit Melanie, um Corinna eifersüchtig zu machen, und lässt sich von Melanie verführen. Melanie glaubt sich nach der Nacht am Ziel, doch Chris geht ihr feige aus dem Weg und macht nach einem klärenden Gespräch ihre Hoffnungen endgültig zunichte. Kurz darauf nistet sich Melanies Ex-Freund Kai Sonderhoff (Stephan Runge) mit seinem angeblichen Onkel Professor Watzlav Slanski (Berthold Toetzke) in Sophies Wohnung ein und Melanie fällt erneut auf Kai herein. Slanski hat es in Wahrheit auf eine im Keller versteckte Madonnenstatue des örtlichen Kunstvereins abgesehen, welche er in seine Heimat zurückbringen will. Als Chris und Till den Gaunern auf die Spur kommen, nimmt Kai Till als Geisel und wird schließlich von Chris angeschossen. Chris macht sich schwere Vorwürfe und auch Melanie ist sauer auf ihn. Ablenkung erhält Melanie durch Till, welchem sie Nachhilfe gibt. Till verliebt sich unglücklich in Melanie. Plötzlich erfährt Melanie, dass sie von Chris schwanger ist. Da nistet sich ausgerechnet Melanies älterer Bruder Bernd (Tillmann Schillinger) in der WG ein, um auf seine Schwester aufzupassen. Zunächst will Melanie ihr Baby abtreiben, entscheidet sich dann jedoch für das Kind. Auch Chris freut sich auf das Kind, als er von Till erfährt, dass er der Vater ist. Auf einer WG-Feier bricht Melanie durch die Folgen einer Lebensmittelvergiftung zusammen und verliert das Baby.

Die Albrechts führen eine harmonische Ehe, bis Regina eng mit Corinnas Vater Gerhard zusammenarbeitet und die beiden ihr Büro im Wohnzimmer der Albrechts einrichten. Es kommt zu häufigeren Streitereien zwischen Joachim und Regina, vor allem, da Regina kaum noch Zeit für ihre Familie hat. Als Regina und Gerhard ihr Projekt erfolgreich abschließen können, küssen sie sich. Corinna erfährt von dem Vorfall und macht Regina Vorwürfe, welche Joachim falsch deutet und Regina aus der Wohnung wirft. Als sich Joachim bei Regina entschuldigen will, erwischt er sie und Gerhard im Hotel, woraufhin Joachim sich scheiden lassen will. Regina kann ihn von seinem Vorhaben abbringen und darf in die gemeinsame Wohnung zurückziehen. Kurz darauf erfährt Regina von ihrem windigen Kollegen Thomas Westphal (1. Besetzung: David Wilms), dass sie aufgrund angeblicher Veruntreuung von Kundengeldern entlassen worden ist. Regina verheimlicht dies vor ihrer Familie, doch Laura kommt ihr auf die Schliche. Laura will Regina erpressen, woraufhin Regina ihr eine Ohrfeige gibt. Laura heult sich bei ihrer Mutter aus, die Regina auf der Straße große Vorwürfe macht. Als Regina sich abwendet und über die Straße läuft, rennt Monika ihr hinterher und wird von einem LKW überfahren.

Letzte Aktualisierung: 27.12.2014

Hauptbesetzung dieser Staffel
Kein Bild vorhanden
Nina Azizi alsAntonia Schwarz(ab Folge 81)
Bild von Petra Blossey aus der TV-Serie Unter uns
Petra Blossey alsIrene Weigel
Kein Bild vorhanden
Oliver Bootz alsChris Weigel
Kein Bild vorhanden
Milena Dreißig alsAntonia Schwarz(bis Folge 80)
Kein Bild vorhanden
Stephen Dürr alsTill Weigel
Kein Bild vorhanden
Sebastian Feicht alsAlexander Albrecht(ab Folge 2)
Bild von Holger Franke aus der TV-Serie Unter uns
Holger Franke alsWolfgang Weigel
Kein Bild vorhanden
Bodo Frank alsMarc Albrecht
Kein Bild vorhanden
Katja Frenzel-Röhl alsMelanie Hoffmeister(ab Folge 8)
Kein Bild vorhanden
Ludwig Hollburg alsDr. Olaf Schwarz
Kein Bild vorhanden
Lale Karci alsAylin Eray(ab Folge 14)
Kein Bild vorhanden
Tatiani Katrantzi alsJennifer Turner
Kein Bild vorhanden
Björn Kegel-Casapietra alsArmin Franke
Kein Bild vorhanden
Cecilia Kunz alsCorinna Bach
Bild von Christiane Maybach aus der TV-Serie Unter uns
Christiane Maybach alsMargot Weigel
Kein Bild vorhanden
Sylvia Agnes Muc alsLaura Böhme(ab Folge 3)
Bild von Alexander Osteroth aus der TV-Serie Unter uns
Alexander Osteroth alsJoachim Albrecht(ab Folge 2)
Bild von Janis Rattenni aus der TV-Serie Unter uns
Janis Rattenni alsAnna Weigel
Kein Bild vorhanden
Tilmann Schillinger alsBernd Hoffmeister(ab Folge 81)
Kein Bild vorhanden
Karin Schröder alsSophie Himmel
Kein Bild vorhanden
Beate Wanke alsRegina Albrecht(ab Folge 2)