Unter uns

Unter uns

Fehler gefunden?

Familienwohnung

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

In der großen Wohnung im zweiten Stock leben zu Beginn der Serie Joachim, Regina, Alexander und Marc Albrecht. Da sich Regina am Unfall von Laura Böhmes Mutter Monika schuldig fühlt, nimmt sie Laura 1995 bei sich auf. Nach und nach schrumpft die Familie Albrecht: Während Alexander im April 1996 nach Südamerika auswandert, wird Joachim nach der Trennung von Regina im Mai 1997 obdachlos. Regina wiederum stirbt einige Wochen später bei einem Autounfall. Marc und Laura wohnen daraufhin alleine, bis sie Lauras Vater Viktor Falkenberg anbieten, gemeinsam mit seiner Frau Claudia und seinen Töchtern Jessica und Alexa bei ihnen einzuziehen. Da es ihnen jedoch bald zu eng wird, ziehen Marc und Laura in die Wohnung im Innenhof. Im August 1999 kommt Jessica ums Leben und Alexa geht nach London. Nach Viktors Tod sucht sich Claudia eine kleinere Wohnung, woraufhin Stefan und Helena Kramer mit ihrer Tochter Vicky in die Schilleralle ziehen. Einige Monate später folgt auch noch Vickys älterer Bruder David.

Im Frühjahr 2003 verlassen Stefan, Helena und David die Schillerallee und Rufus Sturm zieht mit seiner Frau Ariane, der gemeinsamen Tochter Romy und Rufus’ Sohn René ein. Vicky behält vorerst ihr Zimmer, zieht jedoch bald in die WG zu Björn. Als sich Romy in Jan Gräser verliebt, kommt dieser eine Weile bei den Sturms unter. Im Herbst 2005 nehmen Ariane und Rufus den Waisenjungen Oliver Twist als Pflegekind auf. Kurz nach Renés Tod nehmen auch Ariane und Oliver Abschied. Wenig später bietet Rufus der Ärztin Pia Lassner ein Zimmer in seiner Wohnung an. Pias jugendlicher Sohn Tobias folgt seiner Mutter im Dezember 2006 nach Köln und zieht ebenfalls bei Rufus ein. 2008 trennen sich Rufus und Pia, woraufhin Pia und Tobias ausziehen. Anschließend bietet Rufus Rebecca Mattern und ihrer Tochter Lili an, bei ihm einzuziehen. Zur selben Zeit lässt Rufus die gesamte Wohnung grundlegend renovieren.

Romy verlässt im November 2009 die Stadt, und im Frühjahr 2010 zieht Lili in die alte Schneiderei. Im Dezember 2010 nehmen Rufus und Rebecca Rufus’ Tochter Lotta zu sich. Im Sommer 2011 findet Sabine Kern hier Unterschlupf, als sie von ihrem gewalttätigen Freund Nils Hoffmann flüchtet und bleibt dort bis Anfang 2012. Nach Rebeccas Tod im Sommer 2012 zieht Rufus aus der Wohnung aus, und die Familie Beckmann zieht ein.

Letzte Aktualisierung: 02.01.2015