Unter uns

Unter uns

Fehler gefunden?

Antonia Schwarz

Vollständiger Name: Antonia "Toni" Schwarz

Kein Bild vorhanden
Kein Bild vorhanden.
Darstellerin:
Nina Azizi
Geburtsdatum:
30. Mai 1974 (Alter: 43)
Geburtsort:
Saarbrücken
Körpergröße:
170 cm
Augenfarbe:
Braun
Haarfarbe:
Braun
Verweildauer:
Folge 81 (22. März 1995) bis Folge 638 (21. Juli 1997)
Kein Bild vorhanden
Kein Bild vorhanden.
Darstellerin:
Milena Dreißig
Geburtsdatum:
24. Mai 1975 (Alter: 42)
Geburtsort:
Berlin
Körpergröße:
171 cm
Augenfarbe:
Graublau
Haarfarbe:
Dunkelblond
Verweildauer:
Folge 1 (28. November 1994) bis Folge 80 (21. März 1995)
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Antonia Schwarz ist die Tochter von Olaf Schwarz und somit die Nichte von Irene Weigel. Zu Beginn der Serie zieht sie mit ihrem Vater von Ost-Berlin nach Köln in die Schillerallee 10. Während sich Till Weigel rasch mit seiner Cousine anfreundet, kann dessen bester Freund Marc Albrecht Antonia zunächst nicht ausstehen, da sie brenzlige Situationen magisch anzuziehen scheint. Marcs Freundin Laura Böhme versucht Antonia das Leben zur Hölle zu machen. Nachdem Marc sich von ihr getrennt hat, gibt Laura Antonia die Schuld und plant ihre Rache. Eines Tages sperren Laura und ihre Komplizin Carmen Antonia in der Schule in eine Duschkabine ein und stellen kochend heißes Wasser an. Im letzten Moment wird Antonia von Till und Marc gerettet. Aus Rache kippen Marc und Till schwarze Farbe über Laura.

Marc fühlt sich immer mehr zu Antonia hingezogen und nach einiger Zeit gehen die beiden eine feste Beziehung ein. Wenig später wird Antonia mit der Rückkehr ihrer Mutter Elke Niendorf konfrontiert, welche damals aus der DDR geflüchtet ist und Mann und Tochter zurückgelassen hat. Antonia war jedoch jahrelang in dem Glauben, dass ihre Mutter tot sei. Antonia versöhnt sich mit ihrer Mutter und versucht sich außerdem mit ihrer Halbschwester Sylvia zu arrangieren. Als Olaf sich entschließt, nach Vietnam auszuwandern, weigert sich Antonia, Köln zu verlassen. Irene übernimmt ihre Vormundschaft, wodurch Antonia weiterhin in der Schillerallee wohnen kann.

Marc, Till, Antonia und ihre beste Freundin Ute Kiefer beziehen ein Baumhaus, um gegen die Abholzung des Römerwäldchens zu protestieren. Dabei müssen sie sich gegen Laura und deren Freund Jens, dem Sohn des für die Abholzung verantwortlichen Baulöwen Krollmann, zur Wehr setzen. Antonias und Marcs Beziehung gerät in eine Krise, als Antonia eine Ausbildung zur Rettungsschwimmerin macht und den attraktiven Bademeister Sven Rusinek kennen lernt. Laura versucht ihrer Erzfeindin zu schaden, indem sie ihr Steine in den Weg legt und sich außerdem für Sven zu interessieren beginnt. Sven hat sich jedoch in Antonia verliebt. Als er erkennt, dass Antonias Herz einzig und allein Marc gehört, verlässt er die Stadt. Antonia ist am Boden zerstört, als sie erfährt, dass ihr Vater ums Leben gekommen ist. Dass es sich dabei lediglich um eine von Laura inszenierte Intrige handelt, ahnt sie zunächst nicht. Als sie sieht, wie sehr Antonia leidet, wird Laura von ihrem schlechten Gewissen geplagt und gesteht ihr schließlich die Wahrheit. Kurze Zeit später beginnt sich Lars König für Antonias Wohnung zu interessieren. Da sie die Wohnung nicht freiwillig aufgeben möchte, greift Lars zu allerlei Tricks, um Antonia zu einem Umzug zu bewegen. Antonia kapituliert und zieht in die Wohngemeinschaft.

Gemeinsam mit ihren Mitbewohnern Jennifer und Sven arbeitet Antonia fortan im Schönheitsinstitut "Riva Bella". Marc ist eifersüchtig, da Sven und Antonia viel Zeit miteinander verbringen. Laura schürt diese Eifersucht, da sie sich stets an Antonia rächen will. Als Marc verlangt, dass Antonia bei "Riva Bella" kündigt, trennt sie sich von ihm. Während sich Marc mit Sandra Meier tröstet, beginnt Antonia eine Affäre mit Bob Kramer. Nach einiger Zeit erkennen beide, dass sie stets ineinander verliebt sind. Die Versöhnung folgt auf dem Fuße. Antonia, Ute und Marc wollen ein Bootshaus zu einer Theaterspielstätte umfunktionieren, erhalten dafür jedoch nicht die Erlaubnis vom Ordnungsbeamten Windegg, da dieser über das Bootshaus Schmuggelgeschäfte abwickelt. Unterstützung erhalten die Freunde von Antonias englischem Bekannten Gary Stratford, mit dessen Hilfe sie erste Theaterproben abhalten.

Marc ist eifersüchtig auf Gary, da er denkt, dass dieser sich an Antonia verliebt hat. In Wahrheit hat sich Gary jedoch in Marc verliebt. Als Marc dies erfährt, will er an seiner Freundschaft festhalten und besucht gemeinsam mit Gary eine Schwulenbar. Am nächsten Morgen wacht er neben Gary auf und hat einen Blackout. Lange Zeit bleibt er in dem Glauben, mit Gary geschlafen zu haben, was sich negativ auf seine Beziehung mit Antonia auswirkt. Erst kurz bevor Gary nach England zurückkehrt, klärt sich alles auf. Antonia und Marc genießen ihr Liebesglück, bis sich Laura erneut zwischen sie drängt und es schafft, Marc zu verführen. Als Marc ihr diesen Seitensprung beichtet, ist Antonia entsetzt. Sie beschließt daraufhin, Köln zu verlassen und Gary nach England zu folgen.

Letzte Aktualisierung: 12.06.2017