Unter uns

Unter uns

Fehler gefunden?

Josephine "Joe" Johlke

Bild von Sarah Hannemann als Josephine "Joe" Johlke aus der TV-Serie Unter uns
© RTL
Darstellerin:
Sarah Hannemann
Geburtsdatum:
18. März 1990 (Alter: 27)
Geburtsort:
Leipzig
Körpergröße:
165 cm
Augenfarbe:
Braun
Haarfarbe:
Rot
Verweildauer:
Folge 4743 (5. Dezember 2013) bis 5061 (18. März 2015)
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Josephine "Joe Johlke" ist die beste Freundin von Bambi Hirschberger, die in die alte Schneiderei einzieht und in Bambis Werkstatt aushilft. Sina Uhland und Joe können sich am Anfang nicht ausstehen, was sich verstärkt, als die eifersüchtige Sina glaubt, dass Bambi und Joe eine Beziehung haben. In Wahrheit ist Joe aber an Easy Winter interessiert und die beiden werden schon bald ein Paar.

Joe kann in ihren Träumen Unglücksfälle voraussehen, was sie belastet. Eines Tages brechen Sonja und Paul Beckmann mit ihrem Bully in den Urlaub auf und ahnen nicht, dass sich Easy und Joe in dem Wagen versteckt haben. Als es zu einem Unfall kommt, sterben Sonja und Paul. Easy wird schwer verletzt. Joe hingegen übersteht den Unfall beinahe unverletzt und wird anschließend von den dramatischen Erinnerungen an das Unglück gequält. Easy hilft ihr, diese schwere Zeit zu überstehen.

Joe und Easy wollen ihr gesamtes Erspartes in den Kaufs des Strands in der Schillerallee stecken. Doch als ihr alter Freund Orkan Yilmaz eine Rallye in Afrika bestreiten will, gibt Joe ihm ihr Kapital als Startgeld, da sie davon überzeugt ist, dass Orkan gewinnt und sie den Einsatz zurückbekommt. Das führt zu einem Streit mit Easy, der sich verschärft, als Orkan das gewonnene Preisgeld nicht zurückzahlt.

Nach einem weiteren Streit mit Easy betrinkt sich Joe und baut im Rausch Turngeräte in Pacos neuem Fitness-Studio auf. Es kommt zu einem Unglück, durch das Paco gelähmt bleibt. Erst später wird Joe entsetzt klar, dass sie Schuld ist. Sie kann Sich Paco und Leonie nicht stellen. Nachdem sich Easy von ihr getrennt hat, gesteht sie Paco die Wahrheit in einem Brief und verlässt die Schillerallee.

Letzte Aktualisierung: 20.03.2015