Unter uns Unter uns
Fehler gefunden?

Rolf Jäger

Bild von Stefan Franz als Rolf Jäger aus der TV-Serie Unter uns © RTL
  • Darsteller:
  • Stefan Franz
  • Geburtsdatum:
  • 5. März 1966 (Alter: 48)
  • Geburtsort:
  • Freiburg an der Elbe
  • Körpergröße:
  • 178 cm
  • Augenfarbe
  • Blaugrau
  • Haarfarbe:
  • Dunkelbraun
  • Verweildauer:
  • Folge 1860 (17. Juni 2002) bis Folge 4384 (22. April 2013); seit Folge 4927 (3. September 2014)
Beziehungen zu anderen Rollen anzeigen
Ringo BeckmannFeindschaft
Ute FinkFeindschaft
Daniela FischerEx-Beziehung
Jan GräserFreundschaft
Erik HansenFeindschaft
Sophie HimmelGroßtante
Dr. Pia LassnerEx-Ehefrau
Tobias LassnerFeindschaft
Lara MartensenFeindschaft
Rebecca MatternFeindschaft
Nick NeuhausAdoptivbruder
Kati RitterEx-Ehefrau
Britta SchönfeldEx-Beziehung
Silke SeebachFreundschaft
Rufus SturmFeindschaft
Sina UhlandHalbschwester
Eva WagnerFeindschaft
Anna WeigelHalbschwester
Chris WeigelHalbbruder
Irene WeigelStiefmutter
Margot WeigelGroßmutter
Till WeigelHalbbruder
Werner WeigelGroßvater
Malte WinterFeindschaft
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Der mysteriöse Rolf Jäger taucht im Sommer 2002 in der Schillerallee auf, stellt heimlich Nachforschungen über die Weigels an, und entpuppt sich später als Wolfgangs unehelicher Sohn. Er eröffnet im Haus eine Motorrad-Werkstatt und stellt Jan Gräser als seinen Lehrling ein, für den er mit der Zeit ein väterlicher Freund wird. Nach dem Tod seiner Mutter hofft er auf einen Platz in der Familie Weigel und ist wütend, weil Wolfgang offenbar seinen ehelichen Sohn Till ihm vorzieht. Als Till an Leukämie erkrankt und Rolf sich als geeigneter Knochenmarkspender entpuppt, verheimlicht er dies zunächst, um Till sterben zu lassen, erkennt aber später, wie er davon profitieren kann und erpresst von Margot eine hohe Summe Geld im Austausch für sein Knochenmark. Daraufhin wollen die Weigels nichts mehr mit ihm zu tun haben. Er verliebt sich in die Krankenschwester Daniela Fischer, doch als diese von seiner Erpressung erfährt, verlässt sie ihn und verschweigt ihm, dass sie schwanger ist.

Rolf gewinnt das Vertrauen von Till und Ute zurück und verliebt sich in Ute. Er lässt keine Gelegenheit aus, zwischen den beiden zu intrigieren, um Ute zu erobern. Zum Schein lässt er sich auf eine Beziehung mit Diana Vogt ein, die er jedoch schlecht behandelt, schlägt und deren Katze er in einem Wutanfall umbringt. Als seine Aktionen auffliegen, wird er erneut zum Außenseiter innerhalb der Familie. Er überfällt Ute und entführt Conor, um anschließend vermeintlich großzügig den Weigels das Lösegeld zu geben und als strahlender Held dazustehen.

Später trifft Rolf Daniela wieder und versöhnt sich mit ihr. Doch als er herausfindet, dass sie inzwischen eine Tochter namens Fiona von ihm hat und sie ihm das verschwiegen hat, rastet er aus. Daniela ergreift mit Fiona die Flucht vor ihm und rennt vor ein Auto. Sie stirbt, und um das Baby aus Rolfs Reichweite zu bringen, täuschen Margot und Danielas Bruder Georg auch Fionas Tod vor. Rolf gibt Till und Ute die Schuld am Tod von Daniela und Fiona, weil sie Danielas Geheimnis geteilt haben, und will sich an ihnen rächen. Er treibt sie mit Psychoterror zunehmend in den Wahnsinn und versucht, Till mit dem Wagen von der Straße abzudrängen. Dabei verunglückt er selbst und fällt ins Koma. Till gerät unter Verdacht, ihn umbringen zu wollen, und als Rolf aus dem Koma erwacht, täuscht er eine Amnesie vor, um alle in dem Glauben zu lassen. Schließlich gesteht er vor Gericht aber doch die Wahrheit. Kurz darauf findet er heraus, dass Fiona noch lebt, kann aber nicht verhindern, dass Georg Fischer sich mit ihr nach Mexiko absetzt.

Rolf verliebt sich in Kati Ritter und heiratet sie, vernachlässigt seine Frau aber zunehmend bei der Suche nach seiner Tochter. Im Streit gesteht er ihr schließlich, hinter Conors Entführung gesteckt zu haben. Entsetzt trennt sie sich von ihm und verlässt die Schillerallee. Später wird Rolf wegen Kindesentführung zu drei Jahren Haft verurteilt, wird aber vorzeitig entlassen, weil er einen Mithäftling, der mit Drogen gedealt hat, ans Messer liefert. Rolf findet heraus, dass Lara Paco dessen tödliche Krankheit nur vortäuscht, und hilft der Familie bei der Aufklärung, was zur Versöhnung mit einigen Weigels führt.

Rolf kommt mit Pia Lassner zusammen. Als sie eine Tochter namens Marie von ihm bekommt, scheint sein Glück perfekt. Doch er schlägt Pia und täuscht einen Kunstfehler von ihr vor, um bei einem Sorgerechtsprozess bessere Chancen zu haben. Als alles auffliegt, will er mit Marie flüchten, doch Pia kann ihn stoppen und stürzt dabei einen Abhang herunter. Rolf lässt sie liegen und verlässt die Unfallstelle. Pia fällt ins Koma, leidet nach ihrem Erwachen an Amnesie, glaubt, Rolf immer noch zu lieben, und heiratet ihn. Nachdem ihre Erinnerungen zurückgekehrt sind, verübt sie einen Giftmordanschlag auf ihn, dem beinahe Irene zum Opfer fällt. Sie verlässt daraufhin die Stadt und Rolf verliert erneut eine Familie.

An Wolfgangs Sterbebett verspricht er seinem Vater, sich um die Familie zu kümmern. Er holt Wolfgangs uneheliche Tochter Sina ins Haus. Doch er steigert sich zunehmend in seine Rolle als Familienoberhaupt hinein, hat Wahnvorstellungen von Wolfgang, und versucht erfolgreich, einen Keil zwischen Till und Irene zu treiben. Er täuscht einen Mordversuch auf sich selbst vor, den er Till in die Schuhe schiebt. Schließlich hält er sich für Wolfgang, wodurch seine Intrigen auffliegen. Irene verzeiht ihm, verlangt aber von ihm, sich einer Therapie zu unterziehen. Als Rolf erfährt, dass Eva den Weigels gekündigt hat, sagt er ihr den Kampf an.

Rolf schleust Sina als Spitzel in die alte Schneiderei ein, damit sie ihn über Evas Pläne gegen die Clique auf dem Laufenden halten kann. Er sabotiert sämtliche Annäherungsversuche zwischen Eva und der Clique und legt einen Brand in der alten Schneiderei, den er Eva in die Schuhe schieben will. Er hat damit Erfolg, und Evas Bild in der Öffentlichkeit leidet zunehmend. Später gelangt er an die Akten von "New Dawn" und erpresst sich von Eva die Schillerallee 10 und die alte Schneiderei. Seine Hoffnung, dadurch wieder in die Familie Weigel aufgenommen zu werden, zerschlägt sich allerdings. Daraufhin täuscht Rolf einen Selbstmordversuch vor. Doch sein Plan geht schief. Zwar wird er dadurch wirklich wieder Teil der Familie, bleibt aber aufgrund des Selbstmordversuchs vorerst gelähmt.

Rolf verliert daraufhin seinen Lebensmut. Erst als Eva ihn anzeigt, erweckt durch den Hass auf sie sein alter Kampfgeist. Aus Mitleid nimmt er Britta Schönfeld in seiner Wohnung auf und verliebt sich nach einiger Zeit in sie. Doch Britta spielt ihm ihre Gefühle lediglich vor und soll ihn in Wahrheit für Eva ausspionieren. Rolf, der kurz darauf wieder laufen kann, verheimlicht das zunächst vor allen außer Sina. Er vertraut Britta aber letztlich genug, um ihr die Wahrheit über die Erpressung zu gestehen. Weil er sich während ihrer familiären Schicksalsschläge rührend um sie kümmert, beginnt Britta, seine Gefühle zu erwidern. Sie sagt im Prozess ebenfalls zu seinen Gunsten aus, und er gewinnt die Verhandlung. Es kommt heraus, dass Rolf die Lähmung simuliert hat. Britta und Rolf verzeihen sich ihre jeweiligen Lügen jedoch nach kurzer Zeit, und Rolf macht Britta einen Heiratsantrag.

Als Britta ihn wegen Malte einige Zeit später am Altar stehen lässt, fasst Rolf den Plan, beider Leben nach und nach komplett zu zerstören. Er macht Malte wieder alkoholabhängig, treibt Britta in den Wahnsinn und verübt Mordanschläge auf beide. Als er Britta entführen will, dreht diese den Spieß um und überwältigt ihn. Aus Angst, dass niemand ihr glaubt und alle sie für verrückt halten, hält sie ihrerseits Rolf gefangen. Gerade, als Rolf sich befreien kann, findet Rebecca sein Versteck. Rolf bringt Rebecca um und taucht anschließend unter.

Als er erfährt, dass Britta und Malte heiraten wollen, kehrt Rolf nach Deutschland zurück. Er droht Britta, auch Malte zu töten, wenn sie ihn heiratet, woraufhin Britta die Hochzeit platzen lässt. Er verlangt von Britta, zu ihm zurückzukehren und ahnt nicht, dass die sich inzwischen Rufus und Malte anvertraut hat, und die drei nach einem Weg suchen, Rolf hinter Gitter zu bringen. Als Rolf den Plan der drei durchschaut, bringt er Britta und Malte in seine Gewalt und will sie umbringen. Rufus und die Polizei können das in letzter Sekunde verhindern, und Rolf wird wegen des Mordes an Rebecca und seiner anderen Verbrechen verhaftet und in die Psychatrie eingewiesen.

Anderthalb Jahre später wird er als geheilt entlassen und kehrt in die Schillerallee zurück, wo er von der Nachbarschaft gemieden wird. Als er erfährt, dass seine Halbschwester Sina schwanger ist, hofft er, mit ihr und dem Baby eine Familie bilden zu können. In Bambi Hirschberger sieht er einen Rivalen und versucht alles, um die Beziehung zwischen Bambi und Sina zu zerstören. Als Eva die Aufsichtspflicht für Noah vernachlässigt und Rolf ihn findet, droht Eva, ihn wegen Kindesentführung anzuzeigen. Rolf will das um jeden Preis verhindern und vergiftet Evas Kaffee. Eva kommt nur knapp mit dem Leben davon. Als bei Sina Ende 2014 die Wehen einsetzen, bringt Rolf sie in seine Gewalt. Er will nach der Geburt mit dem Baby verschwinden, was Bambi verhindern kann. An Weihnachten bekommt Rolf Baby Amelie in seine Hände, wird aber von Sina überrascht, die ihn anfleht, ihr Amelie nicht wegzunehmen. Rolf bekommt Gewissensbisse, gibt Amelie an Sina zurück und flieht anschließend nach Südamerika.