Desperate Housewives

Desperate Housewives

Fehler gefunden?

Felicity Huffman

Bild von Felicity Huffman aus der TV-Serie Desperate Housewives
© ABC
Name:
Felicity Huffman
Geburtsdatum:
9. Dezember 1962 (Alter: 56)
Geburtsort:
Bedford, New York (USA)
Körpergröße:
165 cm
Augenfarbe:
Graugrün
Haarfarbe:
Blond
Gesprochen von:
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Felicity Kendall Huffman wurde am 9. Dezember 1962 in Bedford, New York, als jüngste von sieben Schwestern geboren. Die Tochter eines Bankiers und einer Schauspielerin besuchte die renommierte Interlochen Arts Academy Highschool, auf welcher sie im Jahre 1981 ihren Abschluss erzielte. Später studierte sie Theaterwissenschaften und erreichte den Bachelor of Arts Degree. Es dauerte nicht lange, bis Felicity Huffman erste Filmrollen ergatterte, u.a. in "Things Change – Mehr Glück als Verstand" (1988), "Die Affäre der Sunny von B." (1990) und "Stephen King’s Schöne Neue Zeit" (1991).

In den darauffolgenden Jahren war sie in den Filmen "Hackers – Im Netz des FBI" (1995), "Magnolia" (1999) und "Eine Liebe auf Umwegen" (2004) zu sehen. Im Fernsehen konnte man Felicity Huffman als Gastdarstellerin in den Serien "Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI" (1993), "Law & Order" (1997), "Chicago Hope – Endstation Hoffnung" (1997), "The West Wing" (2001) oder "Frasier" (2003) bewundern. Für ihre Rolle in der Serie "Sports Night" wurde sie 1998 für einen "Golden Globe" nominiert – sieben Jahre später erhielt sie ihre zweite Nominierung für "Desperate Housewives", wo sie acht Staffeln lang als gestresste Hausfrau und Mutter Lynette Scavo zu sehen war.

2005 wurde Felicity Huffman schließlich mit dem "Emmy Award" als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet. Für ihre Darbietung als transsexueller Mensch in "Transamerica" gewann sie 2006 einen "Golden Globe" und wurde sogar für den "Oscar" nominiert. Ähnlich erfolgreich war Felicity Huffmans Engagement in der Krimiserie "American Crime" (2015): Hierfür erhielt sie drei Nominierungen für den "Emmy Award" und zwei Nominierungen für den "Golden Globe".

Seit 1997 ist die blonde Mimin, deren Spitzname "Flicka" lautet, mit ihrem Schauspielkollegen William H. Macy verheiratet, welcher deutschen Serienfans u.a. aus "Emergency Room" oder "Shameless" bekannt sein dürfte. Das Paar hat zwei gemeinsame Töchter namens Sofia Grace und Georgia Grace. Neben ihrer Arbeit in Film und Fernsehen fühlt sich Felicity Huffman auch auf dem Broadway zu Hause. Hier spielte sie bislang in zahlreichen Theaterstücken mit, u.a. in "The Three Sisters" und "A Boy’s Life".

Letzte Aktualisierung: 13.02.2019