GZSZ-RPG | Staffel 15

Hier findet das GZSZ-RPG statt. Um mitzuschreiben, melde dich bei den Projektleitern und erfinde deine Rollen.

Moderatoren: ocbjunky, McChristi

Benutzeravatar
ocbjunky
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 4038
Registriert: Do 6. Nov 2008, 09:34

Re: GZSZ | Staffel 15

Beitrag von ocbjunky »

Steigenberger Hotel/ Nachmittag

Ich saß an einem der Tische in der Lounge des Steigenberger.

Durch die verglaste Front sah ich hinaus auf den Kiez. Ob Daniel bald kommt?

"Möchten Sie schon bestellen?", begrüßte mich eine Kellnerin.

Ich grinste kopfschüttelnd. "Nein, ich warte noch auf mei... ähm einen Freund!"

Sie lächelte freundlich und verschwand.

Ich seufzte nachdenklich und lehnte mich in dem Sessel zurück.
Hoffentlich versetzte Daniel mich nicht schon wieder... Während meines Geschäftstermins in Rio de Janeiro hatte ich ihn zu meiner Überraschung sehr vermisst. Das heißt... eigentlich überraschte mich das eigentlich nicht. Daniel war meine Jugendliebe gewesen, ich hab nie aufgehört ihn zu lieben, obwohl ich später Martin geehelicht hatte...


Emilia Morgen

Bart
Reaktionen:

Re: GZSZ | Staffel 15

Beitrag von Bart »

Kiez/Nachmittag

"Sie sind verheiratet?", starrte ich ihn an.

Xav sah sehr gestresst aus: "Ja, unsere Tochter ist unser ein und alles."

Ich war erschrocken, als ich das Wort "verheiratet" aus Xavs Mund hörte. Schließlich war ich auch noch bis vor kurzem verheiratet.

"So, ich muss dann aber wieder los. Sie können mir ja ihre Handynummer geben, wenn Sie wollen... Mh?", überraschte er mich.

"Klar...", ich holte mein Handy aus meiner Tasche. "Aber ihre brauch ich dann auch, oder?"

Xav lachte: "Wir können uns ja duzen, wenn Sie nichts dagegen haben."

"Wenn Du nichts dagegen hast.", grinste ich.

"Ja, stimmt. Tschüss Emily."

Emily Höfer

Toastbrot
Reaktionen:

Re: GZSZ | Staffel 15

Beitrag von Toastbrot »

Kiez/ Nachmittag

"Mensch Matt, Sie haben mir einen wirklich großen Gefallen getan." , strahlte ich immernoch übers ganze Gesicht. "Nochmals großen Dank"

"Jetzt, hören Sie aber auf, Linda. Das war doch kein Problem." , tat er bescheiden.

"Oh doch! War es!" , widersprach ich ihm. "Immerhin haben Sie sich als Sponsor angeboten und das alles wegen mir. Ich steh Ihnen tief in der Schuld."

Ich verabschiedete mich von ihm und gab ihm einen Kuss auf die Wange. "Ich muss dann jetzt auch nach Hause gehen. Sagen Sie mir wie ich mich bei Ihnen revanchieren kann, ja? Bis dann!"

Linda Sander

Toastbrot
Reaktionen:

Re: GZSZ | Staffel 15

Beitrag von Toastbrot »

Sander Wohnung/ Nachmittag

Meine Töchter konnten jeder Zeit nach Hause kommen und ich müsste sie dann mit meiner Krankheit konfrontieren. Aber wie sollte ich das bloß anstellen? Ich konnte es nicht, mir nichts dir nichts, sowas heikles über die Lippen bringen. Noch mehr Unheil würde die Familie nicht ertragen.

Nun war es auch so weit. Beide traten gemeinsam die Wohnung ein, wahrscheinlich hatten sie sich schon vorher getroffen.

"Hallo Mutter" , lächelte Emma. "Na, wie liefen die Tage ohne mich? Ich hoffe es war nicht zu langweilig." , schmunzelte sie.

"Ach du! Tage ohne dich können auch ganz schön amüsant sein! Denk ja nicht, dass du mein Lebenselixier bist" , scherzte ich, obwohl mir gar nicht danach zumute war. "Du bist doch wahrscheinlich sehr müde. Leg dich am besten jetzt hin."

Ich nahm meine Tasche und meine Jacke, da ich noch ein Termin mit Dr. Stiller hatte, der sich mit mir über meine künftige Behandlung unterhalten wollte.

"Wo willst du den noch hin?" , fragte Linda.

"Ich treffe mich noch mit Frau Graf. Essen ist im Kühlschrank, muss nur noch aufgewärmt werden. Tschüß!" , verließ ich fluchtartig die Wohnung.

Ich war also doch nicht in der Lage die Wahrheit zu erzählen. Ich musste es erst selbst realisieren und es würde nicht helfen, sie auch noch damit zu beunruhigen.

Claudia Sander

Wolf Knight
Reaktionen:

Re: GZSZ | Staffel 15

Beitrag von Wolf Knight »

Mocca / Nachmittag

"Ah gut Emily. Auf dich hab ich gewartet. Ich weiß du hast erst heute Abend deine Schicht, aber kannst du jetzt schon anfangen? Wirst auch dementsprechend bezahlt." bat ich unsere neue Kellerin, als ich sie auf dem Weg zur WG sah.
"Klaro. Ich hab eh grad nichts besseres zu tun." achselzuckend betrat sie mit mir das Café.
"Was hast du denn so dringendes vor?" fragte sie neugierig nach.
"Ich muss zum Arzt. Nachsorge Untersuchung wegen meinem Rücken. Ich hab mir den vor einiger Zeit übel verrissen."
"Oh, ok, viel Glück."
Ich bedankte mich lächelnd und gab Emily das Wechselgeld.
Anschließend nahm ich meine Jacke und ging durch den Innenhof in den Kiez.
Als ich beim Steigenberger vorbei ging, hörte ich plötzlich eine mir vertraute Stimme nach mir rufen.
Erschrocken drehte ich mich um. Und da stand sie. Emilia!
"Ich dachte du wärst in Brasilien. Dein Sohn hat es erwähnt."
"Hast du meine Nachricht gar nicht bekommen?"
"Welche Nachricht? Ich hab nichts bekommen. Tut mir Leid."

A.R. Daniel

Wolf Knight
Reaktionen:

Re: GZSZ | Staffel 15

Beitrag von Wolf Knight »

Wald / Nachmittag

Wir waren nur noch wenige Meter von der Waldhütte entfernt.
Rocco und ich waren zusammen mit der Polizei hier.
Gerner hatte mir verraten wo Kate sich befand.
Ich hätte ihn so gern an die Polizei verpiffen, aber ich musste mich auf den Deal einlassen. Meine Ehe mit Julia war mir 1000 Mal wichtiger als meine Rache an Gerner.
Die Polizisten umstellten das Gebäude und Kommissar Petzold stürmte die Hütte.
Gespannt zählte ich die Sekunden. Ich konnte vor Aufregung kaum atmen. Ich hoffte so sehr, das Kate unversehrt war.
Es dauerte tausend Ewigkeiten, bis Petzold mit Kate die Hütte verließ.
Aufgeregt rannten Rocco und ich auf sie zu und umarmten sie so fest wir nur konnten.
"Kate, ich bin so glücklich, dass du wohl auf bist. Wir hatten so tierische Angst."

Dr. Gregor Schumann

Benutzeravatar
ocbjunky
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 4038
Registriert: Do 6. Nov 2008, 09:34

Re: GZSZ | Staffel 15

Beitrag von ocbjunky »

Wald/ Nachmittag

Plötzlich ging alles ganz schnell. Polizisten stürmten mein Gefängnis und begleiteten mich hinaus in den Wald. Endlich frische Luft...

"Ich bin so froh euch zu sehen...", weinte ich und lag Gregor und Rocco in den Armen. "Ihr habt mir so gefehlt...", traurig fuhr ich über Roccos Wange. "Vor allem du..."

Viele Tränen liefen über mein Gesicht und ich konnte nicht von Rocco lassen. Wir lagen uns einfach in den Armen und waren beide so froh, uns wieder da zu haben...

"Das Objekt ist gesichert", die Kommissare kamen zurück und steckten ihre Pistolen weg. "Frau Moreno... Wer hat sie entführt?"

Ich wischte meine Tränen weg. "Es... es war-"

"Kate", unterbrach Gregor mich und warf mir einen eindringlichen Blick zu.

Nichts ahnend schüttelte ich meinen Kopf. "Was ist?"

"Lassen Sie meine Tochter erstmal zur Ruhe kommen!", erklärte sich Gregor. "Ich bitte Sie... Katinka braucht Ruhe..."

Die Polizisten warfen mir misstrauische Blicke zu, doch dann führten mich Gregor und Rocco zu unserem Wagen...

Nur weg von hier, diesem schrecklichen Ort...


Kate Moreno

Benutzeravatar
ocbjunky
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 4038
Registriert: Do 6. Nov 2008, 09:34

Re: GZSZ | Staffel 15

Beitrag von ocbjunky »

Kiez/ Nachmittag

"Wir stehen wohl unter keinem guten Stern, hm?", lächelte ich, nachdem Daniel erzählte, dass er meine Nachricht im Mocca nie bekommen hatte.

Ich war so glücklich, ihn wieder zu sehen und trat einen Schritt an ihn heran.
Zuerst zögerlich, aber dann erleichtert umarmte ich ihn und legte meinen Kopf auf seine Brust. "Ich bin froh, wieder hier zu sein...", ich löste mich und sah zu ihm auf. "Du hast mir gefehlt..."

Sehnsüchtig wartete ich auf eine Reaktion Daniels.

Da ging er in die Knie und schrie. "Ah! Aua... verdammt! Mein Rücken..."

"Daniel!", panisch bückte ich mich zu ihm herunter. "Was ist denn?"

"Ich muss dringend zum Arzt...", pustete er und hielt sich das Becken. "Ich hab jetzt eh einen Termin..."

Hektisch fuhr ich hoch und winkte ein Taxi heran.
"Komm, ich bring dich!"

Mit aller Kraft schleppte ich Daniel und mich zum Taxi.

Unser Wiedersehen hatte ich mir romantischer vorgestellt...


Emilia Morgen

Toastbrot
Reaktionen:

Re: GZSZ | Staffel 15

Beitrag von Toastbrot »

Schumann KH/ Nachmittag

"Natürlich ist durch den Fortschritt der Medizin möglich geworden, den Ausbruch der Krankheit zu verzögern. Trotzdem ist es nur zu empfehlen mit der Behandlung so schnell wie möglich zu beginnen.", riet mir Dr. Stiller.

"Verstehe!" , ich nickte nur wehmütig

"Um Ihnen die 100% Heilung zukommen zu lassen, gibt es leider keinen anderen Ausweg als einen passenden Knochenmarkspender zu finden. Nun gut, für einige ist es ein "leider" für die anderen das große "Glück"! Also wenn sie Verwandte haben, dann könnten Sie sich zu den Glücklichen zählen."

"Doch., ich habe Verwandte, meine beiden Töchter." , klang ich ziemlich hoffnungslos.

"Na sehen Sie! Ihre Chancen sind gar nicht mal so schlecht!" , versuchte er mir Mut zu machen.

Ich schaute jedoch mit bedrückter Miene und begann an meine Unterlippe zu nagen.

"Frau Sander? Geht es Ihnen nicht gut." , fragte er bekümmert

Ich stößte erstmal einen wehmütigen Seufzer aus und schwieg für einen Moment. "Das mag vielleicht verrückt klingen.... .Am liebsten würde ich Emma und Linda nichts von meiner Krankheit erzählen......."

Claudia Sander

Bart
Reaktionen:

Re: GZSZ | Staffel 15

Beitrag von Bart »

Mocca/Nachmittag

"Emily... Du arbeitest schon wieder?", schaute ich sie skeptisch an.

"Naja... immer nur auf der faulen Haut zu liegen, ist ja auch nicht das, was ich wollte, mh?", strahlte sie mich fröhlich an.

"Warum auf einmal so fröhlich?", musterte ich sie.

"Naja, ich habe vorhin einen Rundflug über Berlin gemacht. Rat mal, wer geflogen ist?... Der Typ, dem ich neulich den Kaffee über den Schoss geschüttet habe."

Ich musste lachen: "Nee, jetzt im Ernst? Geht da was zwischen euch beiden?"

"Nee, er ist verheiratet und hat eine Tochter. Und so toll finde ich ihn nun auch nicht."

"Naja, wenn du meinst. Ach ja, mach mir mal einen Latte Macchiatto."

Michelle Lacorges

Gesperrt