Amerikanische Seifenopern

Hier wird über internationale Serien von A bis Z diskutiert.
Corazonado
Reaktionen:

Amerikanische Seifenopern

Beitrag von Corazonado »

GL Canceled!
Soap Opera Digest has learned that the cast and crew of GUIDING LIGHT were notified today that yes, the 72-year-old show has been canceled and will turn out the light on Sept. 18. "Being on the air for more than seven decades is truly remarkable, and it will be difficult for all of us at the show to say goodbye," said Executive Producer Ellen Wheeler in a statement. "I'm proud of everything we’ve been able to do, including outstanding storytelling, our community service around the country with Find Your Light and the launch of our new production model. This show has such a rich history, wonderful fans, and I'm honored to have been a part of the GL legacy."
Quelle: http://www.soapoperadigest.com/news/breaking/

Nach über 70 Jahren im Radio & TV wurde heute bekanntgegeben, dass Guiding Light, bei uns bekannt als Springfield Story, eingestellt wurde. Ich bin wirklich etwas geschockt. Mit der Springfield Story hab ich u.a. meine ersten Daily-Soap-Erfahrungen in den Mittachtzigern gemacht. Kann mich noch genau an Reva und Josh erinnern, India, Phillip, Beth und wie sie alle hießen. Es ist wirklich erschreckend, wie wenig Wert CBS auf seine älteste Soap legt. Im letzten Jahr wurden einige Veränderungen vorgenommen, die bei den Fans nicht gut ankamen, aber in diesem Jahr gab es schon wieder einen kleinen Bergauftrend.
Es ist auch generell sehr schade für das Genre. Immer mehr Soaps verschwinden aus der amerikanischen Daytime, und neuere hatten keine wirklich großen Chancen mehr, sich zu etablieren. Wieviele Soaps wurden in den letzten 10 Jahren eingestellt und gelauncht und dann gleich wieder eingestellt? Sunset Beach kam auf 3 Jahre, Port Charles auf 6, Another World wurde 1999 nach über 30 Jahren zugunsten von Passions eingestellt, was letztes Jahr nach 9 Jahren dann auch eingemottet wurde.
Budgetkürzungen werden immer drastischer, die Zuschauerzahlen sinken unaufhörlich, die Autoren werden, mit wenigen Ausnahmen, in aller Regelmäßigkeit ausgetauscht, beliebte Darsteller, die seit Jahrzenten dabei sind, durch jüngere Unbekannte ersetzt, die keinen Langzeitfan interessieren. Es scheint, die Zeiten der amerikanischen Daytime Soap sind wirklich zuende.
chris-85
Reaktionen:

Re: Springfield Story eingestellt!

Beitrag von chris-85 »

Nach mehr als 15.700 Episoden und 72 Jahren auf Sendung ist die am längsten laufende Daily Soap der Welt am Ende. "Guiding Light", bei uns jahrelang auf RTL unter dem Titel "Springfield Story" ausgestrahlt, wird am 18. September 2009 zum letzten Mal auf dem Bildschirm zu sehen sein. Das US-Network CBS hat aufgrund seit Jahren anhaltend mangelhafter Quoten beschlossen die Serie einzustellen.

Erstmals war "Guiding Light" am 25. Januar 1937 als Radio-Serie bei NBC auf Sendung gegangen. Damals drehten sich die täglichen, 15-minütigen Episoden um Dr. John Rutheledge, einen Priester, den die Familien der Kleinstadt Five Points stets um Rat ansuchen konnten. Nachts ließ er immer ein Licht in seinem Fenster brennen - darum "Guiding Light", das führende Licht. 1952 schaffte die Soap dann den Sprung auf die Fernsehschirme, der Handlungsort wurde nach Springfield verlegt. Im Mittelpunkt stand nun die deutsche Einwandererfamilie Bauer. Neben den TV-Folgen auf CBS wurden auch die Radioübertragungen mit denselben Schauspielern jahrelang beibehalten. Beide wurden täglich live ausgestrahlt.

In den nächsten Jahrzehnten wurde die Sendelänge erweitert, 1968 auf 30 Minuten und 1977 auf eine Stunde. Zu diesem Zeitpunkt wurden die Folgen längst aufgezeichnet. Deutsche Zuschauer konnten die "Springfield Story" zum ersten Mal am 26. Mai 1986 auf RTLplus verfolgen. Bis 1999 zeigte der Kölner Privatsender immerhin über 3100 Folgen der Daily Soap. Die ausgestrahlten Storylines lagen acht Jahre hinter der US-Ausstrahlung zurück.

Mit dem Ende von "Guiding Light" verbleiben noch drei Daily Soaps auf CBS: "Schatten der Leidenschaft", "Reich und Schön" und "As the World Turns", das 1956 auf Sendung ging. Doch auch bei letzterer Soap sind die Quoten seit einiger Zeit im Keller. Die jetzige Entscheidung zeigt, dass auch Gründerformate nicht mehr sicher sind. Die Zeiten der großen, unantastbaren Daily Soaps ist wohl vorbei. Es steht zu befürchten, dass lediglich einige wenige Formate die nächsten Jahre überleben - eben die mit den höchsten Quoten.
02.04.2009 - Ralf Döbele/wunschliste.de
spirit
Reaktionen:

Re: Springfield Story eingestellt!

Beitrag von spirit »

Einfach schrecklich - mehr kann man dazu nicht sagen. :( Nun war ich zwar kein "GL"-Zuschauer, aber für die Industrie ist es ein weiterer herber und trauriger Verlust.
Die Soaps in den USA leiden ja mittlerweile wirklich alle. Dann werden sie teilweise noch durch Machtkämpfe oder falschen Leute hinter den Kulissen zerstört. Von den CBS vs. ABC-Kampf mal ganz zu schweigen. :sleep:
Tin
Reaktionen:

Re: Springfield Story eingestellt!

Beitrag von Tin »

ich habe die Springfield Story zwar nie gesehen, aber ich finde es echt erschreckend, dass eine so alte und (ehemals) erfolgreiche Serie zuende geht.
Das zeigt leider wieder wie wichtig die QUoten mittlerweile sind. Und dass alle Serien irgendwann zuende gehen (müssen) :(
Benutzeravatar
Webmaster
Administrator
Administrator
Reaktionen:
Beiträge: 2224
Registriert: Mi 5. Nov 2008, 20:37

Re: Springfield Story eingestellt

Beitrag von Webmaster »

Nun hat es auch "As the World Turns" erwischt, welches seit 1956 auf CBS läuft. Die Seifenoper wird im September 2010 eingestellt.
spirit
Reaktionen:

Re: Springfield Story eingestellt

Beitrag von spirit »

Absolut furchtbar! :( Die amerikanischen Soaps sterben weiter ... 2010/2011 wird dann bestimmt mit "One Life to Live" auch die erste ABC-Soap folgen. Sehr schade wie sich das ganze entwickelt, auch wenn es einige von der Qualität her nicht anders verdient haben.
Wird nicht mehr lange dauern dann haben alle Sender nur noch eine Soap. CBS wird an "Young and the Restless" noch ne Weile festhalten, ABC an "General Hospital" und NBC an "Days of our Lives".
Richtig lange wird es aber bestimmt keine Soap mehr machen - jedenfalls nicht auf den Networks.
Corazonado
Reaktionen:

Re: Springfield Story eingestellt

Beitrag von Corazonado »

Sehr traurig! :( ATWT lief ab April 1992 auch einige Zeit auf RTL. Es war nur sehr seltsam, dass nach rund 6 Wochen ungefähr 700 Folgen übersprungen wurden. Nach einem halben Jahr wurde es zu VOX abgeschoben. Der deutsche Titel wurde auch 2x verändert, von "Wie das Leben so spielt" hin zu "Jung und verdorben" zu "Jung und leidenschaftlich". :lol:
Die Absetzung wundert mich nur nicht, da ATWT GLs Platz als schwächste CBS-Soap übernommen hat, was auch bestimmt daran liegt, dass Storylines nicht funktionieren, beliebte Darsteller rausgeschrieben werden bzw. die beliebteste Rolle letztes Jahr neubesetzt wurde. Gerade der Verlust Martha Byrnes hat der Soap nicht gut getan. Nuke kann auch nur als Fiasko gesehen werden.
spirit hat mit seiner Prognose wohl recht, welche Soaps als nächste eingestellt werden, auch wenn ich B&B noch lange von einer Absetzung entfernt sehe, da es international so beliebt ist.
DAYS hab ich in Deutschland und in USA immer recht gerne gesehen, aber es wundert mich wirklich, dass NBC es noch nicht eingestellt hat. Der Sender hat in der gesamten Sendergeschichte noch nie lange gefackelt, wenn es darum ging, Soaps einzustellen. Wahrscheinlich ist es nur noch aus Nostalgiegründen dabei, denn das Budget wurde dieses Jahr erneut um einiges gekürzt und das beliebteste Paar gefeuert, weil die Gagen zu hoch waren.
spirit
Reaktionen:

Re: Springfield Story eingestellt

Beitrag von spirit »

corazonado79 hat geschrieben:spirit hat mit seiner Prognose wohl recht, welche Soaps als nächste eingestellt werden, auch wenn ich B&B noch lange von einer Absetzung entfernt sehe, da es international so beliebt ist.
Darf ich dich an "Santa Barbara" erinnern? ;) War international auch sehr gefragt - brachte im Endeffekt aber ziemlich wenig. Sicher wird es noch eine Weile dauern bis "B&B" verschwindet, doch als letzte Soap untergehen sehe ich sie nicht. Sie krabbelt jetzt schon langsam der 3-Millionen-Marke entgegen ... viel Luft auf "DAYS" bleibt da nicht mehr. "B&B" hat gegenüber des letzten Jahres über eine halbe Million Zuschauer verloren. Natürlich ist die Soap relativ günstig zu produzieren ... doch ich glaub, dass man sich dann in zwei bis drei Jahren auch für ein billiges halbstündiges Spielshow-Format entscheiden wird.

"DAYS" konnte gegenüber des Vorjahres und trotz der Budget-Kürzungen und Streichungen im Cast stärkere Zuschauerzahlen vorweisen. Im Moment dürfte NBC da noch der gewisse Grund fehlen die Serie zu streichen. Aber wie gesagt ... auch nur im Moment. :(
Corazonado
Reaktionen:

Re: Springfield Story eingestellt

Beitrag von Corazonado »

B&B wird mit Sicherheit vor Y&R eingestellt, da hast du Recht. Es lief nur generell immer besser als SB, weshalb ich mir gut vorstellen kann, dass es noch einige Jahre läuft. Bei SB hat der NBC-Faktor auch wieder eine entscheidende Rolle bei der Einstellung gespielt.
Es ist interessant zu lesen, wie die amerikanische Soapgemeinschaft die ATWT-Einstellung kommentiert. Die meisten sind ziemlich geschockt und fühlen sich gerade vom CBS Boss ziemlich verarscht und respektlos behandelt.
spirit
Reaktionen:

Schatten der Leidenschaft (US)

Beitrag von spirit »

Also derzeit muss ich sagen sieht "Schatten der Leidenschaft" echt wieder richtig gut aus. :)

Mit Deacon und Phyllis hat man eine neue heiße Paarung gefunden und es wird endlich wieder die Phyllis gezeigt bei der ich dann auch gerne mal zu sehe. :love:

Richtig gefallen tut mir auch nach wie vor Billy mit Victoria. :love: Die beiden sind einfach Zucker zusammen! Denen könnte ich echt stundenlang zusehen. Auf jeden Fall muss ich die ganze Zeit von deren On-Screen-Time immer smilen. :biggrin:

Auch bei Ashley und Tucker stimmt so langsam etwas mehr. Endlich werden die beiden mehr als Liebespaar gespielt, was endgültig die wunderbare Chemie der beiden zum Ausdruck bringt. Gefällt mir total!

An Adam habe ich mittlerweile auch wieder Gefallen gefunden ... und ... ich möchte ihn mittlerweile sogar mit Sharon sehen. :oops: So verboten es auch klingt. Sharon Case und Michael Muhney verkaufen ihre Rollen so gut, ich kann einfach nicht anders.
Und da sich Nick eh mal wieder als das letzte Arschloch aufführt, fällt es mir auch gar nicht schwer.

Von Abby und Daniel bin ich derweil immer noch kein großer Fan, auch wenn ich Abby an sich weiterhin sehr genieße.

Gibt auch noch ein paar dümmliche Stories, wie z.B. Jill Fenmore und ihre Halbschwester Lauren :roll: , oder auch das Schnarch-Paar Lily und Cane, sowie deren Nachahmer J.T. und FakeMac. :sleep:
Das war's dann aber auch schon. :lol:
Antworten