Amerikanische Seifenopern

Hier wird über internationale Serien von A bis Z diskutiert.
Benutzeravatar
Webmaster
Administrator
Administrator
Reaktionen:
Beiträge: 2224
Registriert: Mi 5. Nov 2008, 20:37

Re: Springfield Story eingestellt

Beitrag von Webmaster »

Zumindest "Days of our Lives" ("Zeit der Sehnsucht") wurde gerade um zwei weitere Jahre bis 2013 verlängert. Wenn ABC jetzt nicht überraschend eine seiner Soaps einstellt, dürften die sechs übrig gebliebenen US-Soaps noch eine Weile überdauern.

Einschaltquoten der letzten Woche in Millionen:
1. Y&R 4.878.000
2. B&B 3.108.000
3. DAYS 2.424.000
4. OLTL 2.345.000
5. GH 2.282.000
6. AMC 2.270.000
spirit
Reaktionen:

Re: Amerikanische Seifenopern

Beitrag von spirit »

Die Verlängerung von "DAYS" ist wirklich ein gutes Zeichen. :) Auch wenn "DAYS" wirklich mittlerweile als totale Pappe mit seinen Kulissen daher kommt. Ist da die Story nicht gut, ist es einfach nur noch grottig gruselig.
Bei ABC gab es ja auch schon Gerüchte, dass "OLTL" es wohl noch eine Weile machen wird. Und die Soap wird wohl letztlich eher verschwinden als etwa "GH" oder "AMC".

Finde der derzeitigen Einstellung der US-Fans zum Trotz übrigens "GH" derzeit wieder richtig gelungen. Vielleicht an einigen Stellen wirklich etwas zu viel Brenda, aber die Geschichte hat durchaus ihren Reiz und ist wirklich über den gesamten Cast aufgebaut, wenn man sich anschaut, dass halt auch Lucky und Siobhan da eine Rolle spielen. Hoffe ja irgendwie, dass wir letztlich da nun doch Valentin Cassadine zusehen bekommen ... da Ted King ja nun leider zu "OLTL" geht. :(
Psycho Lisa hat auch ihren Reiz, auch wenn mir Robin da mittlerweile an einigen Stellen zu dumm dargestellt wird und sie nicht weiß, wie sie sich wehren kann.
spirit
Reaktionen:

Re: Schatten der Leidenschaft – Die aktuellen CBS-Folgen

Beitrag von spirit »

Okay, werde mich mal kurz wieder über die aktuellen Folgen äußern. :biggrin:

Die Geschichte mit Meggie war am Ende einfach unglaublich schnell zu Ende gebracht. Konnte man Sean Young da nicht für länger verpflichten oder was war da los? Das ganze sah schon sehr gehetzt aus. Hätte mir gewünscht, dass man das wirklich langsam voran treibt. Und Victor als der Allwissende!? Ach naja, hätte man auch etwas anders aufbauen können. Ansonsten muss ich sagen, dass mir Meggie zum Schluss ganz gut gefiel. Frage mich im Nachhinein nur, wie Victor bei seinem Background-Check übersehen konnte, dass es sich bei der kanadischen Bardame um eine gesuchte (!!!) schwarze Witwe handelt...? :confused:

Nun haben wir Daisy Carter auch zurück ... und sie soll nun auch noch mit Daniels Baby schwanger sein. :roll: Na super! Wer hat die denn bitteschön zurück gebraucht? Wir sehen eine Lauren, die niemals über die Rachegelüste des Carter-Clans hinweg kommt und noch dazu eine jahrelange Kult-Feindschaft, die mit den Überresten und Retcon-Stories hinüber gemacht wird. :roll: :sleep:

Sehr emotional und gut fand ich die Darstellung von Victoria, wie diese ihren Sohn verliert, als J.T. sich entscheidet mit Mac nach Washington zu gehen. Amelia Heinle ist in den letzten Monaten, vor allem durch die Paarung mit Billy :love: , sowieso enorm an mir gewachsen.

Sharon und Nick feiern nun also Wiedervereinigung, die dann nach wochenlangen Rumgeplänkel gleich in einem Heiratsantrag gipfelt. :roll: Sorry, aber so haben die beiden einfach jede Wirkung verloren und alles zeigt eigentlich nur in Richtung Sharon und Adam. Was ja irgendwie sowieso die eigentliche Love-Story hier zu werden scheint. :P

Maura West als Diane ... war sehr skeptisch am Anfang, bin es immer noch, aber ich gewöhne mich langsam an sie, was wohl auch an der Darstellerin liegt. Furchtbar finde ich allerdings alles betreffend Phyllis vs. Diane ... das sieht derart gekünzelt aus - absolut schrecklich! :evil:
Corazonado
Reaktionen:

Re: Amerikanische Seifenopern

Beitrag von Corazonado »

Hach, spirit, man merkt, dass du GH noch nicht soooo lange guckst. Und das freut mich für dich, denn dann scheint deine Schmerzgrenze, was Sonny/Brenda/Mann Nr. 3 angeht, noch nicht erreicht zu sein. Mich lockt dieser Trailer nicht hinterm Ofen hervor.
Die ganzen vorkommenden Storylines sind typisch Guza, Jr. Alles schon mal dagewesen, und er dreht sich alles so hin, wie es ihm passt. Brenda hatte also im Off was mit Dante, Sonnys verhasstem Sohn, und war schwanger. Ich folge der Soap momentan nicht, hat sie das Kind bekommen oder verloren? Von wem soll das Kind gewesen sein? Ach, was frag ich eigentlich, natürlich hat sie's bekommen, es muss ja demnächst ausm Hut gezaubert werden. Ah, Moment, wurde das nicht schon genau so mit Dante gemacht? :roll:
GH ist seit Jahren zu sonnylastig. Ich verstehe sowieso nicht, was diese ganzen dummen Weiber an einem Mafiosi finden, der über Leichen geht. Aber Guza hat freie Hand, was das angeht, egal, ob die Fans seine Storys kacke finden oder nicht, was die Mehrheit zu sein scheint.
spirit
Reaktionen:

Re: Amerikanische Seifenopern

Beitrag von spirit »

:lol: Du ich bin da nicht so blind. Gucke "GH" zwar jetzt noch nicht solange, aber bin bestens mit YT-Clips und der Geschichte der Serie versorgt. Ich bin da auch absolut kein Sonny-Fan und kann ebenso nicht verstehen, warum diesen Kerl nach und nach jede Frau verfallen muss. Finde es auch sehr schlimm wie Carly und auch Brenda immer wieder Entschuldigungen für seine Taten finden.
Jagt fast seine eigene Tochter in die Luft um einen Konkurrenten auszuschalten ... kommt aber wegen eines Ermittlungsfehlers davon und wird schließlich sogar von Kristina umarmt, als diese ja für Daddy Verständnis aufbringen kann, nachdem er sie ja von Anfang an gewarnt hat.

Die Geschichte um Brenda finde ich auch nicht im Bezug auf Sonny spannend. Eher einfach weil ich Dante und Brenda so ganz reizvoll finde. Auch wenn Dante so langsam zum Heuchler verkommt... :confused:

Ist übrigens nicht klar, dass das Kind von Dante war. ;) Im Moment ist nur klar, dass Brenda schwanger war. Könnte auch von dem von ihr ermordeten Alexander sein.
spirit
Reaktionen:

Re: Schatten der Leidenschaft – Kunterbuntes zur Serie

Beitrag von spirit »

Amerikas beliebteste Soap wurde nun um drei weitere Jahre verlängert! Die Verlängerung für das tägliche CBS-Drama kommt nur einige Wochen nachdem NBC bereits "Zeit der Sehnsucht" für zwei weitere Jahre verlängerte.
spirit
Reaktionen:

Re: Schatten der Leidenschaft – Allgemeine Castingnews

Beitrag von spirit »

Melody Thomas Scott, besser bekannt als Nikki Newman, wird in einer Episode der Krimiserie "Castle" einen Gastauftritt haben. Die Folge mit Scott läuft in den USA am 7. Januar und heißt 'Nikki Heat'. Der Soap-Star übernimmt die Rolle der Tonya Wellington, die vermögende Frau eines Opfers.
spirit
Reaktionen:

Re: Schatten der Leidenschaft – Kunterbuntes zur Serie

Beitrag von spirit »

Paul Rauch verlässt "Y&R" im April!
Produzent Paul Rauch, der jahrelange Soap-Erfahrung hat und u.a. für "Springfield Story" arbeitete, beendet seine Laufzeit bei "Schatten der Leidenschaft" im April diesen Jahres nach fast drei Jahren. Nach seiner Zeit in Los Angeles möchte Rauch nun nach New York zurückkehren.
Quelle: DaytimeConfidential
spirit
Reaktionen:

Re: Schatten der Leidenschaft – Die aktuellen CBS-Folgen

Beitrag von spirit »

Der Familienkrieg der Newmans ist im Moment einfach wunderbar mit anzusehen. :) Da wird einem doch tatsächlich echte pure Soap geboten. :lol:

Victor muss nun also Victoria, Nick und Abby ausbezahlen und sucht sich nun ausgerechnet Adam als Verbündeten. Greift dazu natürlich mal wieder mächtig in die Trickkiste und lügt was das Zeug hält, um sein Imperium zu schützen. Eines muss man sagen ... es ist lange her, dass man Victor so skrupellos und bösartig gesehen hat wie in den vergangenen Monaten.
Angefangen mit dem vortäuschen von Skyes Tod, dann erst den Mord Adam in die Schuhe zu schieben und dann als sich die Gelegenheit ergibt schließlich Sharon.

Interessant wie viele dann nun doch den wahren Victor Newman sehen. Angefangen bei seinen beiden Töchtern, aber dann auch Nick und Sharon.

Nun geht Adam also den Deal mit Victor ein, um Sharon endlich von der Mordanklage frei zu bekommen. Doch wie das von statten gehen soll, habe ich nicht ganz verstanden. Adam soll nun also eine Falschaussage machen und bekommt dafür seine eigene hohe Geldanlage von Victor. Doch wo bleiben all die anderen Garantien? Wo bleibt die Garantie, dass er dann tatsächlich für Sharon aussagt? Und wo bleibt die Garantie, dass er Adam nicht doch der Fälschung von Dokumenten bezichtigt? Das leuchtete mir nicht so ganz ein.

Fernab vom Newman Familiendrama darf sich dann Phyllis mal wieder als Heuchlerin beweisen. Sie hat nun also Nick das Video wegen Summer gezeigt? :lol: Oh Phyllis ... am Ende glaubst du das selbst noch. Letztlich gab es ja aber die Szene die bewies, dass es alles für Nick war. :sleep:
spirit
Reaktionen:

Re: Amerikanische Seifenopern

Beitrag von spirit »

ABC setzt "All My Children" und "One Life to Live" ab!
Und da waren's nur noch vier! Nach wochenlangen Gerüchten hat ABC nun endlich bestätigt, dass ihre beiden Seifenopern "All My Children" und "One Life to Live" bald das Zeitliche segnen werden. Erste Informationen zu diesen Schritt tauchten bereits im Februar 2011 auf, als Daytime Confidential berichtete, dass ABC sich wahrscheinlich von einer seiner täglichen Soaps trennen wird.
Am 1. April war es dann TV Guide, die Soap-Fans mit einem Bericht schockten nachdem zwei Seifenopern des Senders abgesetzt werden. ABC dementierte die Berichte - bis jetzt. Nun ist klar, dass "All My Children" nach über 41 Jahren und mehr als 10 500 Episoden bereits im September 2011 die letzte Episode ausstrahlen wird. Das zwei Jahre ältere "One Life to Live" folgt mit dann über 11 000 Episoden im Januar 2012.
Die vier verbleibenden Soaps sind dann namentlich "Schatten der Leidenschaft" und "Reich und Schön" von CBS, "Zeit der Sehnsucht" von NBC und "General Hospital" als letzte ABC-Soap.
"All My Children" wird von der Koch-Talkshow "The Chew" ersetzt, während "One Life to Live" eine Reality ums Abnehmen, namentlich "The Revolution", folgt.
Für US-Soap-Fans ein großer Schock. Alles begann mit "Passions" im Jahr 2008, darauf folgten "Springfield Story" in 2009 und "As the World Turns" in 2010. Nun also zwei weitere Ikonen des Genres.
Quelle: Daytime Confidential
Antworten