Aktenzeichen XY ungelöst (ZDF)

Hier wird über alle sonstigen Sendungen im Fernsehen diskutiert.
Benutzeravatar
Bingo
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 5729
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 11:03

Aktenzeichen XY ungelöst (ZDF)

Beitrag von Bingo »

Schaut jemand die Sendung? Ich schaue sie sehr gerne! :love: So auch gestern:


Für mich war der eindrucksvollste Fall, der Pole der fast zu Tote geprügelt wurde. Ich hatte Mitleid, vielleicht weil mir der Schauspieler sympathisch war, ja ich weiß, es ist nur der Schauspieler und nicht das echte Opfer, aber trotzdem ….

Wahnsinn, das das Opfer erst nach 4 Std. Hilfe bekam, er hätte in dieser Zeit sterben können. Warum ruft da keiner zu mindestens die Polizei, man sieht doch das er schwerverletzt ist. Auch der Mann mit dem Hund, der dazwischen gerufen hat und dem Opfer vermutlich somit das Leben gerettet hat, half nicht …. Warum?

Und was auch total unverständlich war, der Zeuge der nach der Tat dem Opfer half, die Wunden abtupfte, aber dann einfach weiterging. Leute der Mann war schwerverletzt, das kann man doch nicht anders deuten ….

Was ich mich auch Frage: Die Verletzungen, sah der Opfer nach der Prügelattacke wirklich so aus, mit dem zu geschwollenen Auge!?

Aber es gibt auch fürsorgliche Täter, so beim letzten Überfall auf den älteren Herr, der zum Schluss fragte: Findet dich hier jemand?“ Erst mit dem Messer zustechen (ich weiß nicht mehr ob es der Täter war der fragte oder der andere) und dann sich fürsorglich kümmern.

Benutzeravatar
ueberseeler
Stammuser
Stammuser
Reaktionen:
Beiträge: 744
Registriert: Sa 19. Okt 2019, 21:00

Re: Aktenzeichen XY ungelöst (ZDF)

Beitrag von ueberseeler »

Hab ich früher als Kind, als das noch der Zimmermann moderiert hat sehr regelmäßig geschaut, war immer schön schaurig und spannend, irgendwann liess das Interesse nach.
Damals hatte ich auch nicht so auf die Darsteller geachtet, im Laufe der Jahre haben da ja sogar für Soapfans bekannte Leute wie Milos Vukovic (Paco Weigel in UU) mitgepielt.

Michi9000
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 8762
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 11:46

Re: Aktenzeichen XY ungelöst (ZDF)

Beitrag von Michi9000 »

Bingo hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 12:02
Schaut jemand die Sendung? Ich schaue sie sehr gerne! :love: So auch gestern:
Krass, mich würd ja echt mal interessieren, was du alles anschaust und wie viele Stunden du am Tag damit verbringst. Also nicht böse gemeint, sondern rein aus Neugierde... :0

Benutzeravatar
Bingo
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 5729
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 11:03

Re: Aktenzeichen XY ungelöst (ZDF)

Beitrag von Bingo »

ueberseeler hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 15:15
Hab ich früher als Kind, als das noch der Zimmermann moderiert hat sehr regelmäßig geschaut, war immer schön schaurig und spannend, irgendwann liess das Interesse nach.
Damals hatte ich auch nicht so auf die Darsteller geachtet, im Laufe der Jahre haben da ja sogar für Soapfans bekannte Leute wie Milos Vukovic (Paco Weigel in UU) mitgepielt.
Wann hat denn Paco mitgespielt? Vielleicht habe ich das ja gesehen!

Benutzeravatar
ueberseeler
Stammuser
Stammuser
Reaktionen:
Beiträge: 744
Registriert: Sa 19. Okt 2019, 21:00

Re: Aktenzeichen XY ungelöst (ZDF)

Beitrag von ueberseeler »


Benutzeravatar
Bingo
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 5729
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 11:03

Re: Aktenzeichen XY ungelöst (ZDF)

Beitrag von Bingo »

ueberseeler hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 20:50
2010 und 2014:
https://www.castforward.de/members/prof ... os-vukovic
Danke! Das muss ich mir mal ansehen! Vielleicht wenn ich sehe erinnere ich mich wieder!

Benutzeravatar
Bingo
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 5729
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 11:03

Re: Aktenzeichen XY ungelöst (ZDF)

Beitrag von Bingo »

Ein Fall der mich schon etwas bewegt hat am letzten Mittwoch, das war kein Filmfall, sondern wurde nur im Studio thematisiert! Der Mord an einer Frau und ihrem Kind, der Fall wurde schon in der letzten Folge gezeigt, diesmal lief er unter der Rubrik: Aktenzeichen XY gelöst . Es gab auch mehr Fakten dazu: Frau und Kind lagen tot, ich glaube erstochen, in der Wohnung, der Mann kam nicht mehr in die Wohnung (ich hoffe ich gebe das jetzt noch richtig wieder) und rief die Polizei, die bat diesen den Schlüsseldienst zu rufen, weil sie keine Grundlage für eine Straftat sahen. Der Mann ging zum Nachbarn, der war auch gleich sehr hilfsbereit. Auf jeden Fall, die Tür wurde geöffnet und der Man fand wohl seine tote Frau und Kind.

Jetzt stellte sich heraus, der Nachbar war der Mörder! Es war wohl eine Vertuschungstat! Aber wie kann man das Kind mit umbringen?

Ich kann bei Aktenzeichen irgendwie nichts mehr essen! Früher konnte ich das noch, bis ich eine echte Leiche dort sah! :kotz: :biggrin:

Bengt
Dauerbesucher
Dauerbesucher
Reaktionen:
Beiträge: 488
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 20:25

Re: Aktenzeichen XY ungelöst (ZDF)

Beitrag von Bengt »

Ich habe Aktenzeichen XY auch von meiner frühesten Kindheit gesehen. War damals 5 oder 6 schätze ich. heutzutage würde ich auch sagen, nein das ist für ein Kind in dem Alter nichts. Aus diesem Alter kann ich mich noch dunkel an einen Film-Fall erinnern, aber auch nur ganz ganz schenmenhaft. Das was ich über diesen Fall noch weiß ist, das dieser Hauptsächlich im Zug spielte. Und das Ende wurde aus dem Zug rausgefilmt. Also nicht wirklich viel... Später habe ich mir so einige Folgen nochmal auf youTube angschaut. Und bin dabei auf einen Film-Fall gestoßen, der dazu passen könnte.

Dann einen Film-Fall aus meiner Kindheit ist von der Akazienstrasse oder so... Da ist eine Mutter und ihre Jugendliche Tochter in ihrem Haus mit Besteck erstochen worden.

Anfang der 80er war dann ein Film-Fall ziemlich im Gedächtnis geblieben, wo ein Mädchen entführt wurde, dieses wurde dann in einer Kiste begraben, das aber mit einem Belüftungssysthem installiert war. Da aber Laub sich davor gelegt hatte, funktionierte dies nicht, und das Mädchen ist darin erstickt.

Schließlich lief als ich so 12 oder 13 Jahre alt war ein Fall, da sind immer wieder Leichen in einer Kläranlage gelandet, und hat diese lahmgelegt. Und von diesem Film-Fall habe ich dann auch immer wieder mal geträumt in dem alter. Da war ich dann derjenige, der die Leichen gefunden hat.

Dann Anfang der 90er Jahre habe ich dann Freitags immer was vorgehabt, und habe es lange Zeit nicht mehr gesehen. Habe dann irgendwann wieder eingeschaltet, als gerade die Phase war, wo man die Opfer oder Polizisten während des Film-Falles hat reden lassen. Das war dann nichts mehr für mich.

Dann kam die Zeit als ich endlich wieder zu dem Format gefunden habe war so 2009/10 da war ich bei Freunden, und die haben das an dem Abend gesehen. Und seit dem schaue ich mir das auch wieder regelmäßig an.

Einen Fall, den ich persönlich "mitbekommen" habe, war ein Unfallflucht an Helloween 2010. Damals haben wir Freunde in Witten besucht, und sind in jener Nacht ungefähr dort vorbei gefahren, wo dieser Unfall geschehen ist. Als wir das über Facebook und den Medien mitbekommen haben, haben wir noch gedacht, haben wir davon was mitbekommen? Der Fahrer des Autos hat sich noch Gedanken gemacht, das wir uns ja alle unterhalten haben, und vielleicht wäre dabei dieser Unfall passiert, und hätten das alles nicht mitbekommen. Wir haben ihm dann gesagt, das wir das auf jeden Fall mitbekommen hätten. Erst später haben wir gemerkt, das von der Uhrzeit das nicht hat sein können, denn der Unfall war um ca. 4.30 und wir sind um ca. 1.30 Uhr aus Witten abgefahren. In die Sendung hat der Fall es im Oktober 2014 geschafft. Bis heute ist dieser Todesfall auch unaufgeklärt. Aber wahrscheinlich weil es "nur" eine Fahrerflucht mit Todesfolge war auch mittlerweile verjährt.

Benutzeravatar
Bingo
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 5729
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 11:03

Re: Aktenzeichen XY ungelöst (ZDF)

Beitrag von Bingo »

Bengt hat geschrieben:
Mi 22. Apr 2020, 19:23
Ich habe Aktenzeichen XY auch von meiner frühesten Kindheit gesehen. War damals 5 oder 6 schätze ich. heutzutage würde ich auch sagen, nein das ist für ein Kind in dem Alter nichts. Aus diesem Alter kann ich mich noch dunkel an einen Film-Fall erinnern, aber auch nur ganz ganz schenmenhaft. Das was ich über diesen Fall noch weiß ist, das dieser Hauptsächlich im Zug spielte. Und das Ende wurde aus dem Zug rausgefilmt. Also nicht wirklich viel... Später habe ich mir so einige Folgen nochmal auf youTube angschaut. Und bin dabei auf einen Film-Fall gestoßen, der dazu passen könnte.

Dann einen Film-Fall aus meiner Kindheit ist von der Akazienstrasse oder so... Da ist eine Mutter und ihre Jugendliche Tochter in ihrem Haus mit Besteck erstochen worden.

Anfang der 80er war dann ein Film-Fall ziemlich im Gedächtnis geblieben, wo ein Mädchen entführt wurde, dieses wurde dann in einer Kiste begraben, das aber mit einem Belüftungssysthem installiert war. Da aber Laub sich davor gelegt hatte, funktionierte dies nicht, und das Mädchen ist darin erstickt.

Schließlich lief als ich so 12 oder 13 Jahre alt war ein Fall, da sind immer wieder Leichen in einer Kläranlage gelandet, und hat diese lahmgelegt. Und von diesem Film-Fall habe ich dann auch immer wieder mal geträumt in dem alter. Da war ich dann derjenige, der die Leichen gefunden hat.

Dann Anfang der 90er Jahre habe ich dann Freitags immer was vorgehabt, und habe es lange Zeit nicht mehr gesehen. Habe dann irgendwann wieder eingeschaltet, als gerade die Phase war, wo man die Opfer oder Polizisten während des Film-Falles hat reden lassen. Das war dann nichts mehr für mich.

Dann kam die Zeit als ich endlich wieder zu dem Format gefunden habe war so 2009/10 da war ich bei Freunden, und die haben das an dem Abend gesehen. Und seit dem schaue ich mir das auch wieder regelmäßig an.

Einen Fall, den ich persönlich "mitbekommen" habe, war ein Unfallflucht an Helloween 2010. Damals haben wir Freunde in Witten besucht, und sind in jener Nacht ungefähr dort vorbei gefahren, wo dieser Unfall geschehen ist. Als wir das über Facebook und den Medien mitbekommen haben, haben wir noch gedacht, haben wir davon was mitbekommen? Der Fahrer des Autos hat sich noch Gedanken gemacht, das wir uns ja alle unterhalten haben, und vielleicht wäre dabei dieser Unfall passiert, und hätten das alles nicht mitbekommen. Wir haben ihm dann gesagt, das wir das auf jeden Fall mitbekommen hätten. Erst später haben wir gemerkt, das von der Uhrzeit das nicht hat sein können, denn der Unfall war um ca. 4.30 und wir sind um ca. 1.30 Uhr aus Witten abgefahren. In die Sendung hat der Fall es im Oktober 2014 geschafft. Bis heute ist dieser Todesfall auch unaufgeklärt. Aber wahrscheinlich weil es "nur" eine Fahrerflucht mit Todesfolge war auch mittlerweile verjährt.
Und ab 5 hast Du das schon regelmäßig gesehen, respekt …. haben Deine Eltern da nichts gesagt, das ist schon sehr früh??? Ich habe das vereinzelt mal gesehen! Erst im Jugendlichen Alter fing ich es an zuschauen! Ich stieg richtig bei Butz Peters ein …… Ich habe als Kind mal den Hammermörder gesehen, aus heutiger Sicht total harmlos!

Meinst Du zufällig den Fall mit dem Jugendlichen, der plötzlich auf der Straße lag?

Für mich gibt es auch einige Highlight Fälle:

2014 wurde ein Fall behandelt, von einem Mann, dem wurde versucht den Kopf abzuschneiden! Dieser Fall wurde aber schon geklärt!

Der Täter hat das spätere Opfer im Bett überrascht, auf ihn eingestochen, die Klinke zerbrach, dann ging der Täter und das Opfer, das war wohl der entscheidende Fehler, wollte Hilfe suchen, der Täter wurde wieder auf ihn aufmerksam und versuchte diesem dann eben den Kopf abzuschneiden, auch diesmal zerbrach die Klinge, er hat ihn aber töten können! Und dann der Sprecher: "Jetzt passiert das Unfassbare! (oder so ähnlich) Der alte Sprecher ist ja leider Tot, der neue, ist in Ordnung! Das war ein Eifersuchtsdrama, das kam später heraus!

Anderer Fall: Täter überfallen einen Mann, einer der Täter traktiert sein Opfer mit einem heißen Bügeleisen und der hat richtig Spaß dran, so nach dem Motto, wollen wir nochmal!

Anderer Fall: Mann sticht einen Ladenbesitzer nieder, das Opfer fragt: "Warum machen Sie das?" Der Täter antwortet: "Weil ich es kann!"
Das Opfer überlebte! Und ein Bekannte ist aufmerksam auf die Tat geworden, damals gab es noch die Telefonzellen mit Münzgeld, ich weiß nicht mehr wie es genau war, er hatte kein Geld dabei und wusste nicht das man auch ohne Münzgeld telefonieren kann, ich dachte nur: Nein !!!!

Noch ein Fall: War der Obdachlos, auf jeden Fall, da musste ich schon etwas schmunzeln, einen Mann wurde getötet, der Kopf wurde abgetrennt und die Tat passierte auf dem Friedhof!

Oder Mutter und Tochter, hatten wohl im Lotto gewonnen, beide, oder nur eine, keine Ahnung, auf jeden Fall wurden beide überfallen, über eine längere Zeit. Die saßen dann glaube ich in der Badewanne und der eine der Täter drohte immer damit Vergewaltigung. Dieser Fall wurde aber auch geklärt!

Hätte man Gewaltphantasien ist das Format genau das richtige!

Benutzeravatar
Bingo
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 5729
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 11:03

Re: Aktenzeichen XY ungelöst (ZDF)

Beitrag von Bingo »

Wir brauchen mal ein eigenes Thema hier im Forum für "verstorbene Promis", das geht ja Schlag auf Schlag. Jetzt ist die Tochter von Eduard Zimmermann, Sabine Zimmermann, verstorben, 69 Jahre, auch wieder kurze schwere Krankheit!

Bin mal gespannt ob sie das am kommenden Mittwoch in die Sendung einfließen lassen, als der Sprecher von Aktenzeichen verstorben war, kam kein Nachruf innerhalb der Sendung. Aber das es sich um die Tochter des Erfinders handelte, dürfte ein Nachruf sicherlich garantiert sein!

http://www.quotenmeter.de/n/118025/sabi ... -gestorben

Hinzugefügt nach 21 Minuten 48 Sekunden:
Und es geht wieder ab!

https://www.zdf.de/gesellschaft/aktenze ... 0-100.html

Antworten