Deutschland sucht den Superstar (RTL)

Hier wird über alle sonstigen Sendungen im Fernsehen diskutiert.
Michi9000
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 10421
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 11:46

Re: Deutschland sucht den Superstar (RTL)

Beitrag von Michi9000 »

Also ich hab den Quatsch (meiner Meinung nach) schon lange nicht mehr geschaut, aber Bohlen war noch der beste Teil der Sendung. Manche Formate stehen und fallen auch mit den Gesichtern – etwa Wetten dass ohne Gottschalk oder die Raab-Sendungen ohne Stefan Raab. Und bei Bohlen und DSDS ist es auch so.
Benutzeravatar
Bingo
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 7657
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 11:03

Re: Deutschland sucht den Superstar (RTL)

Beitrag von Bingo »

Michi9000 hat geschrieben: Do 11. Mär 2021, 16:21 Also ich hab den Quatsch (meiner Meinung nach) schon lange nicht mehr geschaut, aber Bohlen war noch der beste Teil der Sendung. Manche Formate stehen und fallen auch mit den Gesichtern – etwa Wetten dass ohne Gottschalk oder die Raab-Sendungen ohne Stefan Raab. Und bei Bohlen und DSDS ist es auch so.
Es könnte durchaus möglich sein, das sich RTL damit ein Eigentor schießt! Wer soll an seine Stelle kommen?
Michi9000
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 10421
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 11:46

Re: Deutschland sucht den Superstar (RTL)

Beitrag von Michi9000 »

Wenn dann geht das nur mit einem komplett neuen Formatwechsel – also weniger Quatsch und mehr musikalisches Talent.
Benutzeravatar
phoenix
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 1255
Registriert: Di 26. Jul 2011, 19:03

Re: Deutschland sucht den Superstar (RTL)

Beitrag von phoenix »

Wurde auch mal Zeit. Dann hat das Format vielleicht noch ne Chance.
Michi9000
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 10421
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 11:46

Re: Deutschland sucht den Superstar (RTL)

Beitrag von Michi9000 »

Machst du das echt an Bohlen fest?
Benutzeravatar
phoenix
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 1255
Registriert: Di 26. Jul 2011, 19:03

Re: Deutschland sucht den Superstar (RTL)

Beitrag von phoenix »

Klar. Der hat seit Jahren nur noch Idioten an die Spitze gebracht. Alleine Pietro Lombardi, der musikalisch eine absolute Blamage ist und so einen holt man dann noch in die Jury. Dass Leute, mit richtigem Talent dann nicht mehr zu DSDS gehen, ist ja verständlich. Seit Staffel 7 war da nichts mehr zu finden (Beatrice Egli ausgenommen).

Frauen haben auch nur eine Chance, wenn sie Brüste zeigen und hübsch mit dem Hintern wackeln. Dazu seine Sprüche, die nur noch niveaulos sind. Flach waren sie ja schon immer. Der Mann wurde von Anfang an überschätzt. Jury-Mitgieder, die nicht seiner Meinung waren, wurden rausgeekelt. Zum Glück ist man endlich aufgewacht.
Michi9000
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 10421
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 11:46

Re: Deutschland sucht den Superstar (RTL)

Beitrag von Michi9000 »

Ich hatte immer das Gefühl, das war ein RTL- und kein Bohlen-Problem. Aber wie gesagt, so genau kenn ich mich da auch nicht aus.
Bengt
Stammuser
Stammuser
Reaktionen:
Beiträge: 653
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 20:25

Re: Deutschland sucht den Superstar (RTL)

Beitrag von Bengt »

Ich weiß es nicht, woran das liegt. Aber Bohlen ist und vielmehr war noch mehr in der Vergangenheit einfach Respektlos gegenüber den Kandidaten. Deswegen bin ich froh, das er endlich abgeschossen wurde. Seit einigen Jahren ist DSDS dazu auch immer mehr in die Richtung Schlager gedrängt worden. Das war die BlödZeitung heute gebracht hat würde dahingehend das auch noch weiter in diese Richtung gehen. Nämlich, das der Silbereisen ihn ersetzen soll. Und ihn finde ich ja auch nicht so den bringer. Sollte das stimmen, werde ich mir das zwar auch nochmal anschauen, aber wenn sich das Bewahrheiten, was ich nun befürchte, werde ich dann ganz schnell wieder draußen sein, so wie dieses Jahr auch...

Könnte mir auch vorstellen, das die von RTL die Entwicklung in diesem Jahr auch in die Überlegung mitreinspielt. Denn dieser Shada oder wie der geschrieben wird, gehört einfach nicht in den Recall.
Benutzeravatar
Bingo
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 7657
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 11:03

Re: Deutschland sucht den Superstar (RTL)

Beitrag von Bingo »

Bevor ich deinen Post gelesen habe, dachte ich auch schon an Florian Silbereisen. Aber ist er dann nicht zu langweilig?

Ich mag Bohlen, auch seine Sprüche und viele tun jetzt so, als wäre Bohlen an allem Schuld, das sehe ich etwas anders! Bohlen bringt ja seine Sprüche nicht erst seit gestern, sondern seit fast 20 Jahren und wenn man sich mal die letzten Jahre anschaut, Bohlen ist ruhiger, milder, verspielter geworden. Es kann sogar passieren das durch den Weggang die Quoten noch mehr einbrechen!

Bohlen ist doch nur ein Teil der Sendung! RTL ist der Sender der dahinter steckt und wir wissen doch alle nicht, was wir On Screen sehen, ob das nicht letztendlich die Entscheidung von RTL war, es wird aber immer Bohlen zugeschrieben.

Ein Beispiel, es könnte doch sein, das RTL dieses Jahr gesagt hat, wir lassen vermehrt auch "andersartige Kandidaten" weiter, umso die Quoten zu pushen! Das es eine Konzeptänderung bezüglich der Kandidaten dieses Jahr bei DSDS gegeben hat, das sieht man ja deutlich!

Und das Bohlen weniger Einfluss hat, als man denkt, sieht man doch auch an bestimmten Entscheidungen: 2018 mit Mousse T, Ella Endlich, Glasperlenspiel Frontfrau Caroline wurde ihm eine Jury von RTL vorgesetzt, die er nicht wollte und auch 2021, Wendler war nicht der Wunsch von Dieter, er sprach sich sogar in einer der Liveshows 2020 gegen diesen als Juror aus!

Eine Aussage in einer der Reportagen über Bohlen erstaunte mich, RTL wollte ihm sogar mal, wegen seinem Auftreten eine Abmahnung erteilen!

Natürlich muss ich dazu sagen, in den Spitzenzeiten von DSDS und Supertalent hatte Bohlen sicherlich mehr Einfluss und RTL wäre ihm hinterher gerannt, hätte er von alleine gehen wollen.

Man hätte schon das Konzept mit Bohlen ändern können!

Es gab immer wieder viele Kritikpunkte: Z.B. Die lange Laufzeit der Castingshows, seit Beginn 2000 mit Popstars wird eigentlich durchgehend in Deutschland gecastet! Ganz klare Abnutzungserscheinungen!

Man hätte in den Jahren immer wieder Pausen machen sollen, das erhöht auch die Lust auf beide Formate. Ich sehe natürlich da auch das Dilemma des Senders, DSDS und Supertalent, ich schreibe jetzt nicht extra Bohlen :biggrin:  , bespielt, mit Unterbrechung im Frühjahr/Sommer und zwischen den Jahren gut 8 Monate am Samstagabend und seit einigen Jahren auch Dienstagsabends.

Und die Quoten sind immer noch gut, das liegt natürlich auch an dem zurückgehenden Quoten/MA der Sender generell, da werden die guten Quote/MA die DSDS dieses Jahr auch wieder einfährt, immer wichtiger! Gestern wieder Platz 2 der wichtigen Zielgruppe 14-49, oft auch Platz 1.

Es ist für den Sender ein sehr hohes Risiko auf z.B. eine komplette Senderstaffel von DSDS, die in der Regel von Januar- April/Mai eines Jahr geht zu verzichten. Man muss erst mal etwas gleichwertiges finden, was in die Nähe der Quoten von DSDS kommt und das Risiko zu scheitern ist dann zu groß und dann sitzt man als verantwortlicher Sender da und hat jeden Samstag miese Quote!

Auf der andere Seiten um Frische reinzubringen, muss man neue Formate realisieren. Es heißt nicht umsonst, wer nicht wagt, der gewinnt!  :biggrin:

Im letzten Herbst hat man versucht mit "Big Performance" ein neues Format am Samstagabend zu etablieren und hat den Start der aktuellen Supertalent Staffel nach hinten verschoben, das Ende vom Lied, das Supertalent ist quotentechnisch derart eingebrochen, was jetzt sicherlich nicht an der Verschiebung lag, aber das neue Format lief noch viel viel schlechter!

Und bei der letzten Staffel des Supertalents wurde kaum noch Blödelkandidaten eingesetzt, die konnte man mit der Lupe suchen, sehr zum Leidwesen von Bingo und auch schon die Staffeln davor, wurde das auch immer weniger!

Es gibt viele talentierte Kandidaten. Castings haben hier in Deutschland auch ein schlechten Ruf! In Amerika z.B, welcher Star da alles aus einer Castingsshow kommt, Respekt.

Ramon Roselli, der letzte Superstar Gewinner 2020 hat seinen Platz in der Schlagerwelt z.B. gefunden. Es gibt schon einige Kandidaten, auch nicht immer die Erstplatzierten, die es nach DSDS oder Supertalent schaffen!

Die Castings waren z.B. immer sehr beliebt, so wie sie waren, erst danach brach oft die Quote ein, das muss man auch sagen! Die Zuschauer nehmen das auch an! 2019 lief z.B. eine sehr erfolgreiche Staffel, nach langer Zeit und das nach 17 Jahren.
Benutzeravatar
buffy 1910
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 1871
Registriert: Do 6. Nov 2008, 12:02

Re: Deutschland sucht den Superstar (RTL)

Beitrag von buffy 1910 »

Zum Glück ist Shada raus , der hat so ne Krächzstimme , wieso war der überhaupt im Recall der konnte doch null singen , das Bohlen raus ist und das wohl seine letzte Staffel ist , ist sehr überraschend weil Bohlen und DSDS bringt man schon irgendwie in Verbindung , Ich bin jetzt auch nicht wirklich ein Fan von ihm , aber die letzen Jahre ist er doch ruhiger geworden was seine Sprüche angeht und Supertalent auch ohne Bohlen wie soll denn das gehn , auch kein Bruce , kein Dieter und Bruce , das kann Ich mir null vorstellen , wahrscheinlich wars das dann mit den beiden Formaten endgültig , als ob das Bohlens alleinige Schuld wär mit den Quoten absurd , das wär genauso wenn jetzt dieser neue RTL Chef sagt , also den Wolfgang und die Ulli die brauchen wir nichtmehr weil ist nichtmehr zeitgemäß , so als Extrem Beispiel , Ich sag nur GZSZ hatte schon Jugendwahn sprich Hannes und Senta , wer weiß was diesem neuen Chef da noch so alles einfällt was man neues machen könnte , da war Bohlen nur der Anfang . :roll:

Das Marvin nicht dabei ist , ist total unfair . der hat immer super abgeliefert , und nur wegen dem einmal ist er nicht in den Liveshows und Maite was für eine Unverschämtheit , Katharinna hat ihn runtergezogen , sie ist schuld weil sie besser gesungen hat , also die Maite die ist wirklich nicht gerade das was man sympathisch nennen könnte . :shock: Aber sonst ist die Top 9 super auch wenn Ich ne Top 10 eher bevorzugt hätte und diesmal nur 2 Frauen das gabs ja noch nie , so viele starke Männer diesmal die Stimmen grandios . :swoon:

Im übrigen ist es auch ein schlechter Stil so mit langjährigen Mitarbeitern umzugehn die auch für die guten Quoten gesorgt haben . Das wars dann wohl mit DSDS endgültig der Bohlen ist seit der 1 Staffel dabei und wird plötzlich rausgeschmissen , das Format wird nicht überleben und warum weil die meisten Leute Gewohnheitstiere sind und sich für neues begeistern gar alles altbewährte umzukrempeln kommt nur bei den wenigsten an .

Als nächstes dann , Wer wird Millionär ohne den Jauch , GZSZ ohne Gerner , Lets Dance ohne Lambi , Dschungelcamp ohne Sonja oder Daniel usw , Supertalent ohne Bruce :shock:
Antworten