Coronavirus / Covid-19

Hier wird über alle Themen diskutiert, die nichts mit Fernsehen zu tun haben.
Michi9000
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 9126
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 11:46

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von Michi9000 »

Ne damit wollte ich ja nicht sagen, dass du was falsch gemacht hast oder dass es bei dir eine Fehldiagnose ist. Und ja, man soll vorher anrufen, aber eine Diagnose per Telefon halte ich eben für schwierig. Letztlich kann man Corona anhand der Symptome nicht von einer anderen Erkältungskrankheit unterscheiden. Ich hatte auch Erkältungssymptome.

Benutzeravatar
Bingo
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 6219
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 11:03

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von Bingo »

Michi9000 hat geschrieben:
Sa 21. Nov 2020, 17:13
Ne damit wollte ich ja nicht sagen, dass du was falsch gemacht hast oder dass es bei dir eine Fehldiagnose ist. Und ja, man soll vorher anrufen, aber eine Diagnose per Telefon halte ich eben für schwierig. Letztlich kann man Corona anhand der Symptome nicht von einer anderen Erkältungskrankheit unterscheiden. Ich hatte auch Erkältungssymptome.
Das habe ich auch gar nicht so aufgefasst!

kija
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Reaktionen:
Beiträge: 51
Registriert: Do 16. Mär 2017, 17:48

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von kija »

Ich war vor einigen Wochen mit Erkältungssysmptomen (Schnupfen, Nebenhöhlen zu, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, ab und an etwas Husten) beim Arzt und ich wurde nicht getestet. Mein Arzt meinte, man testet nur bei sehr eindeutigen Symptomen wie sehr starkem trockenem Husten, Geschmacksverlust, Fieber, oder wenn man nachgewiesen Kontakt zu jemandem mit Corona hatte. Dies wohl, weil die Labore eh schon überlastet sind, so dass man eben nicht jeden testen kann. Untersucht hat mich der Arzt auch nicht, er hat sich meine Symptome angehört und das war es. Wurde dann für 1 Woche krank geschrieben.
Generell meinte er auch, dass er in einer Untersuchung nicht erkennen könnte, ob es Corona ist oder nicht (außer, es ist eitriges Sekret dabei, dann ist es definitiv bakteriell und nicht viral). Deswegen eben auch die Krankschreibung per Telefon, die möglich ist. Und die Leute sollen eben so wenig wie möglich krank raus, in Bus/Bahn zum Arzt fahren und dann im Wartezimmer sitzen.

Ich bin dann nach der 1 Woche noch eine 2. Woche zu Hause geblieben und hab von zu Hause garbeitet. War in den 2 Wochen zwei Mal einkaufen und 2 Mal alleine spazieren. Aber durch das HO konnte ich die Kontakte radikal reduzieren, bis auf Leute beim Einkaufen hab ich niemanden gesehen. Der Gedanke war, falls es doch Corona wäre, könnte ich eben so keinen anstecken

Benutzeravatar
Bingo
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 6219
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 11:03

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von Bingo »

Am Mittwoch wird ja über den weiteren Lockdown entschieden: Die Meldung ändern sich auch ständig. Letzte Woche hieß es noch, es sei ein Kontaktverbot geplant, das erlaubt, nur noch ein Treffen mit einer feststehenden Person aus einem Haushalt, innerhalb der Wohnung, zu zulassen, draußen wäre dann nur noch ein Treffen mit zwei Personen aus einem feststehenden Haushalt, wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe, möglich.

Dann war die Rede von: Das wäre nur ein Winterknigge, sozusagen eine Empfehlung. Heute hörte ich, das ein Treffen mit maximal 5 Personen möglich wäre, ob das jetzt für draußen als auch für die Wohnung gilt, das weiß ich jetzt nicht. Mal schauen was am Mittwoch beschlossen wird.

Die Politiker machen in der Corona Krise ein wirklichen guten Job, allerdings wurden uns bezüglich dieses Lockdowns nicht die Wahrheit gesagt: Vor dem Teillockdown zum November wurde uns ganz klar signalisiert, wenn wir jetzt den Monat durchstehen, dann können wir im Dezember wieder lockern. Und es kann mir keiner erzählen das die Politiker das nicht Anfang November wussten, das dies niemals funktionieren würde!

Selbst ich der von dem Corona Virus und Politik keine wirklich Ahnung hat, (ich glaube ich schrieb das hier auch), war bewusst, das es länger als einen Monat dauern würde, es ist ja nicht mal richtig Winter, die Kälte kommt ja noch! Da werden sich sicherlich einige Menschen veräppelt vorkommen, das ist in der heutigen Zeit nicht gut!

Ich bin aber auch der Meinung, viele schreien immer nach Ehrlichkeit in der Politik, aber wenn es dann mal einen gibt, der auch "unbequem" ehrlich ist, wollen es die Menschen dann aber oft auch nicht! Aber es wäre der richtige Weg gewesen!

Und wenn man bedenkt, gleich nach 2 Wochen, wo der Lockdown noch nicht mal zu Ende war, wollte die Bundeskanzlerin sofort die Maßnahmen verschärfen! Wie passt das dann mit der Aussage zusammen, die vor dem aktuellen Lockdown getätigt wurde!

Eine andere Frage die sich mir stellt: Es wird die Gastronomie, alle Freizeitaktivitäten geschlossen, aber es wird fleißig demonstriert. Hieß es nicht, Kontakte reduzieren und wie viel Leute sind bei einer Demo!

Denken wir an die Demo neulich, war es Leipzig, die aus dem Ruder gelaufen ist, die verboten wurde, und wo ein Gericht dieses Verbot wieder gekippt hat, unverständlich. Es wird doch zurzeit vieles für die Bürger eingeschränkt, warum dann nicht auch das Demonstrationsrecht? Das hat nichts mit den Querdenkerdemos zu tun, sondern generell, es geht doch um Kontakte reduzieren und wenn z.B. 1000 Leute auf die Straße gehen, ist das schon ein kleines Konzert und die werden doch auch komplett gestrichen! Heute kann man doch z.B. durch das Internet sehr gut protestieren, in Form von Petitionen etc.

Ich weiß jetzt nicht, ob man das Grundrecht auf Demonstrationen einfach so einschränken darf, aber ich habe manchmal den Eindruck, man lässt das jetzt auch zu, um das es nicht so aussieht, als würde man jemanden den Mund verbieten wollen!

Hinzugefügt nach 1 Stunde 24 Minuten 25 Sekunden:
Ich hätte es auch gut gefunden, wenn man in den Bahnen, Unterführungen auch Spender mit Desinfektionsmittel bereitstellt!

Michi9000
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 9126
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 11:46

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von Michi9000 »

kija hat geschrieben:
So 22. Nov 2020, 18:37
Ich war vor einigen Wochen mit Erkältungssysmptomen (Schnupfen, Nebenhöhlen zu, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, ab und an etwas Husten) beim Arzt und ich wurde nicht getestet. Mein Arzt meinte, man testet nur bei sehr eindeutigen Symptomen wie sehr starkem trockenem Husten, Geschmacksverlust, Fieber, oder wenn man nachgewiesen Kontakt zu jemandem mit Corona hatte.
war bei mir anders. Hier in Bayern gibt es sogar Teststationen, wo man sich einfach so testen lassen kann – selbst wenn man nicht krank ist. Die sind sogar nur dafür da, wenn man nicht krank ist. Man kann den Test ja immer mal wieder für irgendwas brauchen. Ein Ex-Arbeitskollege zum Beispiel musste einen negativen Coronatest vorweisen, als er seine neue Arbeitsstelle angetreten hat (also bevor er ins Büro kam).

Benutzeravatar
Bingo
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 6219
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 11:03

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von Bingo »

Die Bayern machen sowieso in der Corona Krise manche Dinge anders!

kija
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Reaktionen:
Beiträge: 51
Registriert: Do 16. Mär 2017, 17:48

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von kija »

Michi9000 hat geschrieben:
Mo 23. Nov 2020, 14:42
kija hat geschrieben:
So 22. Nov 2020, 18:37
Ich war vor einigen Wochen mit Erkältungssysmptomen (Schnupfen, Nebenhöhlen zu, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, ab und an etwas Husten) beim Arzt und ich wurde nicht getestet. Mein Arzt meinte, man testet nur bei sehr eindeutigen Symptomen wie sehr starkem trockenem Husten, Geschmacksverlust, Fieber, oder wenn man nachgewiesen Kontakt zu jemandem mit Corona hatte.
war bei mir anders. Hier in Bayern gibt es sogar Teststationen, wo man sich einfach so testen lassen kann – selbst wenn man nicht krank ist. Die sind sogar nur dafür da, wenn man nicht krank ist. Man kann den Test ja immer mal wieder für irgendwas brauchen. Ein Ex-Arbeitskollege zum Beispiel musste einen negativen Coronatest vorweisen, als er seine neue Arbeitsstelle angetreten hat (also bevor er ins Büro kam).
Testsationen gibt es in NRW auch, da muss man allerdings den Test selbst zahlen. Das gilt dann für alle, egal, warum man sich testen lässt (Reise ins Ausland, Rückkehr aus dem Ausland, Bescheinigung für neuen Job, weil man selbst sicher sein will, bevor man z.B. Risikopatienten besuchen will). Auch mein Arzt würde testen müssen, wenn ich drauf bestehe, aber dann eben auch auf meine Kosten.
Kann allerdings gut verstehen, dass die Krankenkassen in den Fällen nicht zahlen...

Hinzugefügt nach 6 Minuten 16 Sekunden:
Bingo hat geschrieben:
Mo 23. Nov 2020, 11:01

Die Politiker machen in der Corona Krise ein wirklichen guten Job, allerdings wurden uns bezüglich dieses Lockdowns nicht die Wahrheit gesagt: Vor dem Teillockdown zum November wurde uns ganz klar signalisiert, wenn wir jetzt den Monat durchstehen, dann können wir im Dezember wieder lockern. Und es kann mir keiner erzählen das die Politiker das nicht Anfang November wussten, das dies niemals funktionieren würde!


Und wenn man bedenkt, gleich nach 2 Wochen, wo der Lockdown noch nicht mal zu Ende war, wollte die Bundeskanzlerin sofort die Maßnahmen verschärfen! Wie passt das dann mit der Aussage zusammen, die vor dem aktuellen Lockdown getätigt wurde!

Eine andere Frage die sich mir stellt: Es wird die Gastronomie, alle Freizeitaktivitäten geschlossen, aber es wird fleißig demonstriert. Hieß es nicht, Kontakte reduzieren und wie viel Leute sind bei einer Demo!

Ich weiß jetzt nicht, ob man das Grundrecht auf Demonstrationen einfach so einschränken darf, aber ich habe manchmal den Eindruck, man lässt das jetzt auch zu, um das es nicht so aussieht, als würde man jemanden den Mund verbieten wollen!

Hinzugefügt nach 1 Stunde 24 Minuten 25 Sekunden:
Ich hätte es auch gut gefunden, wenn man in den Bahnen, Unterführungen auch Spender mit Desinfektionsmittel bereitstellt!
Zum 1. Teil: sie haben nie gesagt, wenn wir den Monat durchstehen. Es hieß immer, es wird gelockert, wenn die Zahlen niedrig genug sind. Das sind sie aber nicht. Und es war auch nach 2 Wochen mehr als eindeutig, dass die Zahlen viel zu langsam bzw. gar nicht fallen, deswegen sollten richtigerweise Maßnahmen verschärft werden. Je länger man da wartet, um so schwerer wird es, die Zahlen weit genug zu sinken. Dass wir im Dezember nicht wieder "normalen" Alltag haben würden, war sicher klar. Aber ich glaube schon, dass die Politiker gehofft haben, dass die Zahlen deutlich stärker sinken, so dass man vielleicht Teillockerungen hätte haben können...

Du kannst da Grundrecht auf Demonstrationen nicht einfach so einschränken. Man hat ja versucht, Demos zu verbieten, das wurde von Gerichten gekippt... Leider hat man da keine Chance, solange sich die Leute an die Auflagen halten (Masken, Abstand etc). Die einige Möglichkeit ist, dann einzuschreiten, wenn eben z.B. keine Masken getragen werden...

Desinfektionsmittel in den Bahnen etc. wäre toll, aber ich glaube, das würde nicht lange halten. Die wären so schnell leer, kaputt, geklaut, so schnell käme keiner nach, danach zu schauen. Da kostet es viel zu viel, mehr als es Nutzen bringt

Michi9000
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 9126
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 11:46

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von Michi9000 »

Ich finde wir müssten viel entschiedener in den Lockdown. So ist das leider nichts halbes und nichts ganzes. Es führt zu nichts, verhindert nur das schlimmste.

Benutzeravatar
karotte
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 3076
Registriert: Do 6. Nov 2008, 10:31

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von karotte »

Michi9000 hat geschrieben:
Di 24. Nov 2020, 14:51
Ich finde wir müssten viel entschiedener in den Lockdown. So ist das leider nichts halbes und nichts ganzes. Es führt zu nichts, verhindert nur das schlimmste.
Das ist ja auch das Ziel. Ausrotten können wir das Virus sowieso nicht.

Benutzeravatar
Bingo
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 6219
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 11:03

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von Bingo »

Michi9000 hat geschrieben:
Di 24. Nov 2020, 14:51
Ich finde wir müssten viel entschiedener in den Lockdown. So ist das leider nichts halbes und nichts ganzes. Es führt zu nichts, verhindert nur das schlimmste.

Habe ich das falsch verstanden, oder warst du nicht im letzten Lockdown März-Mai für Lockerungen, weil in manchen Bundesländern es weniger Infektionen gab?

Antworten