Coronavirus / Covid-19

Hier wird über alle Themen diskutiert, die nichts mit Fernsehen zu tun haben.
Michi9000
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 7768
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 11:46

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von Michi9000 »

Bingo hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 11:29
Es gibt aber auch viele die sind auf Medien angewiesen, weil sie aus Krankheitsgründen nicht so das Haus verlassen können und die Medien oft der einzige soziale Kontakt ist.
Das finde ich nicht! Was haben die Leute vor ein paar Jahrzehnten gemacht? Dann müssen halt mal die Brettspiele her. Außerdem ist es ja nicht so, dass auf JEDEM Sender IMMER rund um die Uhr nur Corona-News kommen. So etwas wie derzeit hat es noch nie gegeben – für mich logisch, dass da halt mal AWZ-Folgen gegebenenfalls hinten anstehen müssen. Ich finds viel schlimmer, dass ich auf meine Freizeitaktivitäten verzichten muss, als dass einfach mal eine Soap ausfällt.

Benutzeravatar
Bingo
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 4638
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 11:03

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von Bingo »

Michi9000 hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 13:34
Bingo hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 11:29
Es gibt aber auch viele die sind auf Medien angewiesen, weil sie aus Krankheitsgründen nicht so das Haus verlassen können und die Medien oft der einzige soziale Kontakt ist.
Das finde ich nicht! Was haben die Leute vor ein paar Jahrzehnten gemacht? Dann müssen halt mal die Brettspiele her. Außerdem ist es ja nicht so, dass auf JEDEM Sender IMMER rund um die Uhr nur Corona-News kommen. So etwas wie derzeit hat es noch nie gegeben – für mich logisch, dass da halt mal AWZ-Folgen gegebenenfalls hinten anstehen müssen. Ich finds viel schlimmer, dass ich auf meine Freizeitaktivitäten verzichten muss, als dass einfach mal eine Soap ausfällt.
Hast Du schon mal mit Menschen zu tun gehabt die kaum soziale Kontakte haben, die vielleicht so unter Ängsten leiden das sie die Wohnung kaum verlassen können, die oft auch nur den Fernseher anhaben um etwas zu hören! Das ist Tatsache, ich finde es dann immer schwierig wenn der andere gegenüber behauptet, das wäre nicht so! Das man vielleicht nicht alles nachvollziehen kann ist eine Sache, aber ich kann es dann doch nicht einfach mehr oder wenig abstreiten! Es geht dabei nicht darum sich in einer schwierigen Zeit nur irgendetwas zu suchen was einen vielleicht ablenkt!

Es geht da auch nicht nur um das Medium Fernsehen, es geht eher darum, das es Menschen gibt die da eine andere Bedeutung reinlegen, auch aus psychologischen Gründen, das könnte auch mit anderen Dingen sein.

Es ist völlig in Ordnung das Du sagst, das Dir Deine Aktivitäten wichtiger sind, als vielleicht eine Serie! Aber das es bei anderen anders ist muss man auch akzeptieren.

Aber ich glaube wir reden da in zwei verschiedene Richtung! Ich weiß nur eins, die Psychologie kann vieles mit uns anstellen, es gibt nicht nur schwarz und weiß!

Hätte nicht eine halbe Stunde weniger Berichterstattung gereicht. Wäre doch auch jeder auf seine Kosten gekommen! :biggrin:

Michi9000
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 7768
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 11:46

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von Michi9000 »

Nun ich bin natürlich kein Psychologe, aber ich denke kein Psychologe wird bei jemanden, der wegen Angstzuständen nicht aus der Wohnung will, sagen: Naja gut, dann schau den ganzen Tag Fernsehen und gut ist. Fernsehen kann halt auch zur Sucht werden und das ist dann eben nicht gesund.

Aber gut, wir sind da eben nicht auf einer Wellenlänge. Du findest die Medien doof, ich finde, sie machen einen guten Job in der Krise. Darum ging es mir. Wie gesagt, da gibt es natürlich seriöse und weniger seriöse. Aber dass bei einem Ereignis, dass in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland und wohl auch weltweit dermaßen einschneidend ist mal eine Folge AWZ ausfällt, sorry, aber das muss einfach auch mal drin sein.

Benutzeravatar
serienfan
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 1162
Registriert: Do 6. Nov 2008, 17:59

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von serienfan »

Also ich glaube wir sind alle keine ausgebildeten Psychologen und können daher nicht beurteilen, ab welchem Zeitpunkt Fernsehen so gefährlich ist, dass es zur Sucht wird. Ich kenne auch niemanden, der fernsehsüchtig ist. Vielleicht muss man auch erstmal die unterschiedlichen Perspektiven und Lebensumstände von Menschen kennen, bevor man sich eine Meinung bilden kann.

Vielleicht kann man auch einfach mal sagen, dass die Menschen unterschiedliche Interessen haben und natürlich auch unterschiedlich mit dieser Krise umgehen, was ja auch in Ordnung ist so lange andere nicht in Ansteckungsgefahr gebracht werden. Das heißt: Regeln einhalten! Abstand halten und soziale Kontakte minimieren.
Die einen versuchen, die Krise auszuhalten, in dem sie Brettspiele spielen, die anderen spielen Online-Spiele, weil sie vielleicht niemanden anderen in der Wohnung haben, mit dem sie Spiele spielen können und wieder andere schauen lieber eine Menge Serien oder ziehen sich einen Film nach dem anderen rein. Wieder andere sehen lieber viele Nachrichten, weil sie Angst haben, sonst eine wichtige Neuigkeit zu verpassen.

Benutzeravatar
Bingo
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 4638
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 11:03

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von Bingo »

serienfan hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 20:20
Also ich glaube wir sind alle keine ausgebildeten Psychologen und können daher nicht beurteilen, ab welchem Zeitpunkt Fernsehen so gefährlich ist, dass es zur Sucht wird. Ich kenne auch niemanden, der fernsehsüchtig ist. Vielleicht muss man auch erstmal die unterschiedlichen Perspektiven und Lebensumstände von Menschen kennen, bevor man sich eine Meinung bilden kann.

Vielleicht kann man auch einfach mal sagen, dass die Menschen unterschiedliche Interessen haben und natürlich auch unterschiedlich mit dieser Krise umgehen, was ja auch in Ordnung so lange andere nicht in Ansteckungsgefahr gebracht werden. Das heißt: Regeln einhalten!
Die einen versuchen, die Krise auszuhalten, in dem sie Brettspiele spielen, die anderen spielen Online-Spiele, weil sie vielleicht niemanden anderen in der Wohnung haben, mit dem sie Spiele spielen können und wieder andere schauen lieber eine Menge Serien oder ziehen sich einen Film nach dem anderen rein. Wieder andere sehen lieber viele Nachrichten, weil sie Angst haben, sonst eine wichtige Neuigkeit zu verpassen.
Das wollte ich eigentlich sagen! :)

Hinzugefügt nach 25 Minuten 57 Sekunden:
Michi9000 hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 20:06
Nun ich bin natürlich kein Psychologe, aber ich denke kein Psychologe wird bei jemanden, der wegen Angstzuständen nicht aus der Wohnung will, sagen: Naja gut, dann schau den ganzen Tag Fernsehen und gut ist. Fernsehen kann halt auch zur Sucht werden und das ist dann eben nicht gesund.

Aber gut, wir sind da eben nicht auf einer Wellenlänge. Du findest die Medien doof, ich finde, sie machen einen guten Job in der Krise. Darum ging es mir. Wie gesagt, da gibt es natürlich seriöse und weniger seriöse. Aber dass bei einem Ereignis, dass in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland und wohl auch weltweit dermaßen einschneidend ist mal eine Folge AWZ ausfällt, sorry, aber das muss einfach auch mal drin sein.
Sorry, aber warum fängst Du jetzt schon wieder davon an! Ich habe doch ganz klar gesagt das ich keine Medienschelte betreibe! Es war mir einfach zu viel! Ich habe kein Ton über unseriöse/seriöse Medien gesagt! Ich habe auch gar nicht gesagt das ich die Medien doof finde! Jetzt drehst Du mir gerade die Worte im Mund herum!

Es gibt einfach Menschen die lieben ihren Fernseher und die Personen darin mehr als echte Menschen, weil sie von Grund auf Beziehungsgestört sind und nicht in der Lage sind normale Beziehungen einzugehen und das sitzt so tief, das auch der Psychologe, ich sag´s mal nur Schadenbegrenzung betreiben kann! Und diesen Menschen dann auch in einer schlimmen Coronakrise dauerhaft die Serie zu entziehen, kann für den Menschen lebensbedrohlich wirken!

Hinzugefügt nach 3 Minuten 41 Sekunden:
Und wie Serienfan schrieb, solange man alle Regeln einhält, ist doch alles in Ordnung!

Was ich aber befürchte das irgendwann die Ausgangssperre kommt, heute saßen wieder viele Leute in den Cafes!

Benutzeravatar
phoenix
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 1040
Registriert: Di 26. Jul 2011, 19:03

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von phoenix »

Bingo hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 20:54
[‚Was ich aber befürchte das irgendwann die Ausgangssperre kommt, heute saßen wieder viele Leute in den Cafes!
Die Menschen können wirklich selten dämlich sein. In den USA wird der Spring-Break auch fröhlich durchgeführt, von diesen Corona-Partys ganz zu schweigen. Ich feiere auch viel und oft, aber jetzt muss man wissen, was wirklich wichtig ist. Und am Ende werden nicht diese Intelligenzverweigerer infiziert, sondern ihr unschuldiges Umfeld. In sofern bin ich absolut für eine Ausgangssperre. Scheinbar lernen manche es nur auf die harte Tour.

Benutzeravatar
Bingo
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 4638
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 11:03

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von Bingo »

phoenix hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 21:38
Bingo hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 20:54
[‚Was ich aber befürchte das irgendwann die Ausgangssperre kommt, heute saßen wieder viele Leute in den Cafes!
Die Menschen können wirklich selten dämlich sein. In den USA wird der Spring-Break auch fröhlich durchgeführt, von diesen Corona-Partys ganz zu schweigen. Ich feiere auch viel und oft, aber jetzt muss man wissen, was wirklich wichtig ist. Und am Ende werden nicht diese Intelligenzverweigerer infiziert, sondern ihr unschuldiges Umfeld. In sofern bin ich absolut für eine Ausgangssperre. Scheinbar lernen manche es nur auf die harte Tour.

Ich habe vorhin im Videotext gelesen, das laut Medienberichten am Sonntag die verschiedenen Bundesländer darüber beraten ob es eine Ausgangssperre geben soll. Das würde aber nicht unbedingt bedeuten das alle Bundesländer davon betroffen wären, so vermute ich mal!

Mir ist aber auch aufgefallen, in dem Supermarkt wo ich heute einkaufen war, keine Sicherheitsmaßnahmen, außer Handschuhe, und einigen Zetteln an den Regalen, nur 2x Stück. Von …. kaufen. Und dieser Kampf ums Klopapier nervt! Es gibt einfach arme Menschen die können sich nicht plötzlich 2,-€ für die Handseife leisten und 3,-€ fürs Klopapier!

Im DM waren Maßnahmen spürbar, die Verkäuferin war mit so einer Folie vor der Kasse geschützt und es gab am Boden Markierungen wo man sich hinzustellen hat.

Man kann ja die Wohnung verlassen, spazieren gehen, an anderen Menschen vorbei gehen, das ist ja alles kein Problem, aber nicht so!

Im Grunde genommen würde die bisherigen Maßnahmen ausreichen! Ich habe heute mein Rezept per Internet bestellt und lasse es mir zu schicken!

Was mich jetzt auch geärgert hat, ich habe heute im Internet gelesen, viele User haben sich im Netz darüber aufgeregt das WWM mit Studiopublikum gesendet hat, aber keiner hat begriffen das das Aufzeichnungen waren. Mir ging einfach nur darum, das keiner erst mal nachgefragt hat, sondern sofort geschimpft hat, das passt dazu das die Menschen einfach oft dumm sind!

Aber etwas lustiges an dem heutigen Tag: Die Pornoindustrie verzeichnet einen Anstieg! Bin mal gespannt wie viele "Corona" Babys entstehen, sicherlich wollen dann einige das Baby auch nach dem Virus benennen! :biggrin: ;)

Benutzeravatar
JoKa
Stammuser
Stammuser
Reaktionen:
Beiträge: 572
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 22:39

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von JoKa »

(Mag sein, dass mein Post theatralisch klingt, aber wir wollen doch wohl alle, dass das Coronavirus bald Geschichte ist oder!?)

Die Stimmung draußen ist seltsam. Bin eine Runde mit mein Hund gegangen. Es war so still und es war so, als wäre alle Bewohner vom Erdboden verschluckt worden.

Die Runde Gassigehen mit mein Hund habe ich bis auf das nötigste beschränkt, nur eben kurz raus und dann wieder schnell nach Hause...

Normalerweise hört und sieht man Autos auch zu späten Abendstunden. Hier gibt es viele Raser, dann ist bei mir in der Nähe noch ein Naturschutzgebiet mit vielen Tieren, die man aus der Ferne manchmal hören kann, normalerweise hört man immer was. Doch die Bewohner hier ziehen sich wohl schon in dem Ort wo ich lebe immer mehr zurück, tagsüber auch schon. - Sonst laufen hier auch zur jeder Tageszeit (einschließlich Nachts) sehr viele Gruppen von Freunden etc. hier rum... Das ist mir aufgefallen beim Gassigehen mit mein Hund.

Es war relativ windstill, was diese seltsame Ruhe noch verstärkt hat.

Da ich sowieso nicht lange draußen war, und ich will die Anforderungen der Regierung in diesem schlimmen, schwierigen Fall nicht verachten und vom Herzen beitragen das Coronavirus Schach-Matt zu setzen, wurde mir klar wie dystopisch aktuell es auf der Welt zugeht.

Ich will nicht, dass es zu einer Ausgangssperre kommt, diese Ruhe die ich erlebt habe, will ich nicht auf dauer. Diese Ruhe ist komisch und fühlt sich nicht gut an, doch wenn sich Leute gegen den Appell trotzen - jetzt schon den Kontakt und öffentliche Aktivitäten zu minimieren, dann wird das Virus erst recht wüten und was dann für Maßnahmen gewählt werden, will ich mir nicht ausmalen. - Diese Leute die es herausfordern haben die Message einfach nicht verstanden.

Wir haben eine Chance bekommen, um unser Zusammenhalt der Welt zu zeigen, dass wir uns an ernsten Regeln halten - diese nicht zu trotzen und wegen solchen Leuten die sich gegen diese Regeln stellen, wird es ohne zu zögern zur Ausgangssperre kommen.

Mir ist damit echt nicht zu spaßen, in meinem Wohnort werden schon Sitzbänke draußen abmontiert, weil offenbar einige Leute nichts verstehen und trotzen.

Man soll die öffentlichen Aktivitäten beschränken...

Aber diese Ruhe die ich kurz draußen erlebt habe, dass war schon sehr schaurig - wirklich! Ich mag es mir nicht vorstellen, wenn das Coronavirus "stürmisch" wird und bei sämtlichen Menschen zuschlägt, wenn sich gewisse Menschen den Appell der Regierung weiterhin trotzen - Schon jetzt das Gesellschaftliche Leben zu reduzieren. Dann wird aus dieser Ruhe die Ruhe vor dem Sturm...

WOLLEN WIR DAS!?

Benutzeravatar
Bingo
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 4638
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 11:03

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von Bingo »

JoKa2014 hat geschrieben:
Fr 20. Mär 2020, 04:08
(Mag sein, dass mein Post theatralisch klingt, aber wir wollen doch wohl alle, dass das Coronavirus bald Geschichte ist oder!?)

Die Stimmung draußen ist seltsam. Bin eine Runde mit mein Hund gegangen. Es war so still und es war so, als wäre alle Bewohner vom Erdboden verschluckt worden.

Die Runde Gassigehen mit mein Hund habe ich bis auf das nötigste beschränkt, nur eben kurz raus und dann wieder schnell nach Hause...

Normalerweise hört und sieht man Autos auch zu späten Abendstunden. Hier gibt es viele Raser, dann ist bei mir in der Nähe noch ein Naturschutzgebiet mit vielen Tieren, die man aus der Ferne manchmal hören kann, normalerweise hört man immer was. Doch die Bewohner hier ziehen sich wohl schon in dem Ort wo ich lebe immer mehr zurück, tagsüber auch schon. - Sonst laufen hier auch zur jeder Tageszeit (einschließlich Nachts) sehr viele Gruppen von Freunden etc. hier rum... Das ist mir aufgefallen beim Gassigehen mit mein Hund.

Es war relativ windstill, was diese seltsame Ruhe noch verstärkt hat.

Da ich sowieso nicht lange draußen war, und ich will die Anforderungen der Regierung in diesem schlimmen, schwierigen Fall nicht verachten und vom Herzen beitragen das Coronavirus Schach-Matt zu setzen, wurde mir klar wie dystopisch aktuell es auf der Welt zugeht.

Ich will nicht, dass es zu einer Ausgangssperre kommt, diese Ruhe die ich erlebt habe, will ich nicht auf dauer. Diese Ruhe ist komisch und fühlt sich nicht gut an, doch wenn sich Leute gegen den Appell trotzen - jetzt schon den Kontakt und öffentliche Aktivitäten zu minimieren, dann wird das Virus erst recht wüten und was dann für Maßnahmen gewählt werden, will ich mir nicht ausmalen. - Diese Leute die es herausfordern haben die Message einfach nicht verstanden.

Wir haben eine Chance bekommen, um unser Zusammenhalt der Welt zu zeigen, dass wir uns an ernsten Regeln halten - diese nicht zu trotzen und wegen solchen Leuten die sich gegen diese Regeln stellen, wird es ohne zu zögern zur Ausgangssperre kommen.

Mir ist damit echt nicht zu spaßen, in meinem Wohnort werden schon Sitzbänke draußen abmontiert, weil offenbar einige Leute nichts verstehen und trotzen.

Man soll die öffentlichen Aktivitäten beschränken...

Aber diese Ruhe die ich kurz draußen erlebt habe, dass war schon sehr schaurig - wirklich! Ich mag es mir nicht vorstellen, wenn das Coronavirus "stürmisch" wird und bei sämtlichen Menschen zuschlägt, wenn sich gewisse Menschen den Appell der Regierung weiterhin trotzen - Schon jetzt das Gesellschaftliche Leben zu reduzieren. Dann wird aus dieser Ruhe die Ruhe vor dem Sturm...

WOLLEN WIR DAS!?
Vielleicht würde es ja auch erst mal reichen die Parks etc. zu sperren! Wie ist es denn eigentlich bei einer Ausgangssperre, wenn man für jemanden einkaufen will, der vielleicht selber nicht so kann!?

Benutzeravatar
JoKa
Stammuser
Stammuser
Reaktionen:
Beiträge: 572
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 22:39

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von JoKa »

Bingo hat geschrieben:
Fr 20. Mär 2020, 11:05
JoKa2014 hat geschrieben:
Fr 20. Mär 2020, 04:08
(Mag sein, dass mein Post theatralisch klingt, aber wir wollen doch wohl alle, dass das Coronavirus bald Geschichte ist oder!?)

Die Stimmung draußen ist seltsam. Bin eine Runde mit mein Hund gegangen. Es war so still und es war so, als wäre alle Bewohner vom Erdboden verschluckt worden.

Die Runde Gassigehen mit mein Hund habe ich bis auf das nötigste beschränkt, nur eben kurz raus und dann wieder schnell nach Hause...

Normalerweise hört und sieht man Autos auch zu späten Abendstunden. Hier gibt es viele Raser, dann ist bei mir in der Nähe noch ein Naturschutzgebiet mit vielen Tieren, die man aus der Ferne manchmal hören kann, normalerweise hört man immer was. Doch die Bewohner hier ziehen sich wohl schon in dem Ort wo ich lebe immer mehr zurück, tagsüber auch schon. - Sonst laufen hier auch zur jeder Tageszeit (einschließlich Nachts) sehr viele Gruppen von Freunden etc. hier rum... Das ist mir aufgefallen beim Gassigehen mit mein Hund.

Es war relativ windstill, was diese seltsame Ruhe noch verstärkt hat.

Da ich sowieso nicht lange draußen war, und ich will die Anforderungen der Regierung in diesem schlimmen, schwierigen Fall nicht verachten und vom Herzen beitragen das Coronavirus Schach-Matt zu setzen, wurde mir klar wie dystopisch aktuell es auf der Welt zugeht.

Ich will nicht, dass es zu einer Ausgangssperre kommt, diese Ruhe die ich erlebt habe, will ich nicht auf dauer. Diese Ruhe ist komisch und fühlt sich nicht gut an, doch wenn sich Leute gegen den Appell trotzen - jetzt schon den Kontakt und öffentliche Aktivitäten zu minimieren, dann wird das Virus erst recht wüten und was dann für Maßnahmen gewählt werden, will ich mir nicht ausmalen. - Diese Leute die es herausfordern haben die Message einfach nicht verstanden.

Wir haben eine Chance bekommen, um unser Zusammenhalt der Welt zu zeigen, dass wir uns an ernsten Regeln halten - diese nicht zu trotzen und wegen solchen Leuten die sich gegen diese Regeln stellen, wird es ohne zu zögern zur Ausgangssperre kommen.

Mir ist damit echt nicht zu spaßen, in meinem Wohnort werden schon Sitzbänke draußen abmontiert, weil offenbar einige Leute nichts verstehen und trotzen.

Man soll die öffentlichen Aktivitäten beschränken...

Aber diese Ruhe die ich kurz draußen erlebt habe, dass war schon sehr schaurig - wirklich! Ich mag es mir nicht vorstellen, wenn das Coronavirus "stürmisch" wird und bei sämtlichen Menschen zuschlägt, wenn sich gewisse Menschen den Appell der Regierung weiterhin trotzen - Schon jetzt das Gesellschaftliche Leben zu reduzieren. Dann wird aus dieser Ruhe die Ruhe vor dem Sturm...

WOLLEN WIR DAS!?
Vielleicht würde es ja auch erst mal reichen die Parks etc. zu sperren! Wie ist es denn eigentlich bei einer Ausgangssperre, wenn man für jemanden einkaufen will, der vielleicht selber nicht so kann!?
Hier werden immer mehr öffentliche Bereiche abgerigelt, nun werden Spielplätze hier komplett abgebaut oder gesichert.

Schon krass das alles so hautnah mitzuerleben. Ist zwar alles temporär aber wenn es permanent ist, dann wird es gesellschaftlich und wirtschaftlich tatsächlich zum Kollateralschaden kommen...

Glaube da gibt es diese Nachbarschaftshilfe. Muss man dann angeben und belegen wann man was für jemanden eingekauft hat. Will jetzt auch nichts falsches sagen. Denke die Regierung haben da schon ein Plan, wenn es Morgen soweit ist und die Ausgangssperre verkündet wird...

Antworten