Coronavirus / Covid-19

Hier wird über alle Themen diskutiert, die nichts mit Fernsehen zu tun haben.
Benutzeravatar
serienfan
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 1162
Registriert: Do 6. Nov 2008, 17:59

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von serienfan »

Ich beschwere mich ja nicht darüber, dass ich auf was verzichten muss und mir ist der Ernst der Lage durchaus bewusst. Trotzdem darf man hoffentlich noch ausdrücken, dass eine länger andauernde Isolation schon psychischen Schaden anrichten kann. Ich denke, nicht umsonst ist die Politik so zögerlich und sich in der Frage uneins, ob es Ausgangssperren oder -beschränkungen geben soll oder nicht. Zumal es keine Daten darüber gibt, wie erfolgreich eine Ausgangssperre wirklich ist. Da sind sich auch Virologen uneinig.

Der Mensch ist halt nunmal ein Herdentier und nicht von Natur aus Einzelgänger. Inzwischen sagen auch viele Psychologen, dass es natürlich auch ein riskantes Experiment ist, Menschen über einen längeren Zeitraum hinweg voneinander zu isolieren und man die Auswirkungen auf die Gesellschaft dann wahrscheinlich langfristig erst sehen wird, wenn die Maßnahmen wieder gelockert werden - und das kann dauern.

Trotzdem auch danke an dich und viel Kraft in dem Kampf, der noch vor euch liegt. Ich hoffe, dass es nicht so schlimm kommt und die Todesraten nicht so hoch werden wie allgemein befürchtet.

Benutzeravatar
JoKa
Stammuser
Stammuser
Reaktionen:
Beiträge: 572
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 22:39

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von JoKa »

Ich bin einer der zum Glück die Möglichkeit hat Zuhause zu bleiben, und da ich das schon von Kleinauf so mache, war damals nicht so der Partyvogel und werde es mit Sicherheit auch nicht sein, dann ist das nicht wirklich ein Problem für mich Zuhause zu bleiben. Fahre viel Fahrrad, darauf kann ich erstmal gut verzichten, so werde ich nur den Einkauf und das Gassigehen mit mein Hund betätigen - mehr nicht! :)

Gestern auf Brisant bei der ARD haben sich berichtet, wie viele Leute in Bayern oder anderswo die eindringliche Message der Regierung überhaupt nicht verstanden und für mich ist das echt unverschämt, dass die dort Draußen sind und so tun als ob nichts wäre, da stellen sich echt meine Nackenhaare hoch und habe dafür kein Verständnis und das werde ich auch nicht haben wollen. Bleibt Zuhause, diejenigen die die Möglichkeit haben. Das Virus muss schleunigst eingedämmt werden. Da es jetzt noch nicht Ultrawarm draußen ist und das Virus soll sich angeblich durch wärme rapide steigen und sich davon ernähren, dann wird die Ausbreitung des Virus NOCH HEFTIGER als jetzt...

Man kann von der Merkel halten was man will, aber ich muss ihr Recht geben, was selten der Fall ist, da ich absolut kein Merkel-Fan bin. Man kann bisher froh sein, dass hier die Umstände noch ziemlich mild sind. Aber dieses Wochenende entscheidet es sich, ob es zur Ausgangssperre kommt. Armin Laschet von der CDU will für NRW jedoch keine Ausgangssperre, habe gestern das auf der Seite von WDR gelesen...

@Janne drücke dir Daumen, dass im Pflegeheim alles gut verlaufen wird.

Es ist schwer auf Sachen zu verzichten die man gerne macht, aber warum muss man immer hart zu greifen, bei Leuten die es offenbar nicht begreifen, wie Akut diese Situation ist. Tut uns den gefallen und bleibt mit dem Arsch zu Hause, tut mir leid für die Ausdrucksweise, aber anders scheint es wohl nicht zu gehen. Unternimmt keine Dinge die nicht dringlich sind oder eine kleine Relevanz haben.

Ich möchte noch leben und dank dieser Leute wird das Coronavirus die Macht weiterhin besitzen und noch viel mächtiger werden. Danke an diesen Leuten, die das unterstützen und zum Kollateralschaden der Menschheit beitragen...

Michi9000
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 7768
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 11:46

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von Michi9000 »

Bingo hat geschrieben:
Fr 20. Mär 2020, 17:12
Du kannst schreiben was Du willst! Ich akzeptiere Deine Meinung. ich verstehe auch nicht wie Du jetzt darauf kommst das ich Dich um Deine Meinung bringen will, nur eins ist Fakt, ich kenne einfach aus meinem Umfeld einige psychisch kranke Menschen und weiß daher über was ich schreibe! Ich schreibe grundsätzlich in einem Forum zu keinem Thema etwas, worüber ich mich nicht äußern kann!

Vielleicht ist es für dich hart, aber es gibt Menschen da draußen die können nicht anders. Die Probleme beziehen sich nicht nur auf Serien, psychisch kranke Menschen haben auch andere Mittel die sie zur Bewältigung ihrer psychischen Probleme brauchen.
Ich versteh was du sagen willst, aber ich bin da wirklich ganz, ganz anderer Meinung. Mag sein, dass es Menschen gibt, die ohne ihre Lieblingsserie nicht mehr leben wollen/können, aber ganz ehrlich: In dem Fall muss das egal sein. Wie gesagt, wenn es schlimmer kommt und AWZ die Produktion einstellen muss, dann fallen auch Folgen aus – dann MUSS es ja auch irgendwie gehen. Und wenn AWZ die Produktion komplett einstellt wie bei der Lindenstraße zuletzt, dann ja erst Recht.

Ich seh' es wie janne. Es haben die Leute immer noch nicht begriffen, was Sache ist und so lange MUSS es Aufklärung geben. Und zwar auch auf Kanälen wie RTL, wo tendenziell mehr Leute schauen, die sich vielleicht nicht groß erkundigen. Man muss doch nur schauen, was man tagtäglich für Whatsapp-Memes bekommt. Klar, viele sind lustig und ich finds gut, dass man auch versucht, eine solch schwierige Situation mit Humor zu überbrücken. Aber manche zeugen davon, dass es absolut noch nicht überall angekommen ist, was hier abgeht. Harald Lesch hat dazu gestern ein tolles Video gemacht. Wenn wir das nicht in den Griff kriegen und die Ausbreitung so weitergeht, ist unser Gesundheitssystem in 8-11 Tagen zusammengebrochen.

Und das Argument mit Zwangsmenschen und Sucht nach AWZ und so kann man auch ausweiten. Was machen denn die ganzen Leute, die sich jeden Tag abends im Wirtshaus 10 Bier hintergekippt haben und jetzt auch psychisch und physisch Probleme bekommt? Da würden auch viele mit den Augen rollen und sagen: Was kümmern mich die Alkoholiker.

Sorry, aber wer wegen einer ausgefallenen Folge AWZ (auch wenn es mehr sein werden) sich das Leben nehmen will (oder wie soll ich sonst lebensbedrohlich verstehen?), der sollte sich dringend um Hilfe kümmern – denn sowas kann und wird irgendwann passieren. Davon können wir und können die Medien aber die Verantwortung, die sie auch in solchen Krisen nun mal haben, nicht abhängig machen und diese zurückstellen. Weil auch, wenn du solche Fälle vielleicht kennst: Das sind die absoluten Ausnahmen.

Und ja Serienfan, ich hab darüber schon nachgedacht, es denken auch andere Menschen über Dinge nach, nicht nur du :biggrin: (Spaß). Aber ich sehs trotzdem so wie ich es sehe – Aufklärung sollte in dem Fall vor Entertainement gehen. Und nochmal: Es ist ja nicht so, dass ÜBERALL und IMMER nur über Coronavirus berichtet wird. GZSZ zum Beispiel fand bisher immer statt. Auch parallel zu AWZ kann man auf anderen Sendern noch Unterhaltung finden. Und das wird jetzt auch wieder immer mehr werden, solange es sich nicht verschlimmert, sondern jetzt dann mal über Wochen gleich bleibt. Und darauf zielen die wichtigen Maßnahmen ja ab.

Benutzeravatar
serienfan
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 1162
Registriert: Do 6. Nov 2008, 17:59

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von serienfan »

Und ja Serienfan, ich hab darüber schon nachgedacht, es denken auch andere Menschen über Dinge nach, nicht nur du :biggrin: (Spaß)
Fand ich nicht lustig, sondern ziemlich herablassend, wenn ich ehrlich bin. Ich habe nirgends geschrieben oder den Anschein erweckt, als würde ich die Meinung vertreten, dass nur ich allein mir Gedanken mache, sondern ich habe meine Gedanken zu dem Thema niedergeschrieben. Das was von dir zu dem Thema kam, war bisher Küchenpsychologie zum Beispiel über die Gefahren der Fernsehsucht und zwar so, als wüsstest du mit Sicherheit ab wann Fernsehkonsum zur Sucht werden kann und ich fand und finde Posts in diese Richtung kommen auch sehr herablassend rüber. Offensichtlich hat Bingo mit psychischen Problemen zu kämpfen oder kennt Menschen, die solche Probleme haben. Anscheinend kannst du das nicht verstehen.

Damit ist die Diskussion für mich mit dir beendet. Hast deine Meinung, ist dir unbenommen. Ich kann mir schwer vorstellen, dass Bingo übertreibt oder irgendwas erfindet.
Ich hab zwar jetzt durch die Ausgangsbeschränkung viel Zeit, aber die ist mir bei einem so aussichtslosen Unterfangen wie mit dir diskutieren zu wollen dann trotzdem zu schade.

Michi9000
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 7768
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 11:46

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von Michi9000 »

Moment mal Serienfan, bitte den Spieß nicht umdrehen. Du hast an mich einen Post adressiert, der damit anfing "schon mal drüber nachgedacht" und darauf habe ich geantwortet. DAS fand ich herablassend. Und so wie du jetzt antwortest mit Küchenpsychologie etc. bestätigt das ja mein Gefühl, dass es so genau auch gemeint war.

Sorry, aber ich finds nach wie vor krass zu behaupten, dass es lebensbedrohlich ist, wenn eine Folge (oder mehrere) AWZ ausfällt. Magst du anders sehen, ich aber finde sowas krass. Ich will – und das habe ich jetzt auch mehrfach kundgetan – auch keinem/keiner zu Nahe treten, wenn er derartige Probleme hat, dass er bei Ausfall von AWZ mit seinem eigenen Leben abschließen will. Das tut mir auch fürchterlich Leid für solche Leute.

Aber nochmal: Medien haben eine AUFKLÄRUNGSPFLICHT, auch RTL, gerade RTL, denn es gibt einfach noch zu viele Leute, die das nicht ernst nehmen. Und das sind wohl nicht die, die jeden Tag Tagesthemen schauen.

Und solche psychischen Probleme, die solche Maßnahmen, wie jetzt beschlossen werden, gibt es eben noch viel mehr im echten Leben. Ich hab mit dem Alkoholiker von der Kneipe neben an ein Extrembeispiel gebracht, aber es gibt zig, wirklich zig Möglichkeiten, wie die Maßnahmen, die getroffen werden, Menschen auch psychisch treffen. Meine Großtante zum Beispiel wohnt in München, weit weg vom Rest der Familie. Nach dem ihr Mann gestorben ist war es ihre einzige Lebensfreude, sich regelmäßig mit ihrem Häckel- oder Strickclub genau weiß ichs nicht zu treffen. Die sind viel weggefahren, haben sich 2 oder 3 Mal die Woche getroffen. All das geht nicht. Die sitzt jetzt alleine in ihrer Wohnung.

Solche Beispiele gibt es jetzt zuhauf. Da mal auf eine Folge AWZ verzichten zu müssen halte ICH für absolut vertretbar und nicht schlimm. Auch wenn es einzelne vielleicht trifft. Aber derzeit ist Aufklärung ALLER Gesellschaftsgruppe eben viel wichtiger, DAMIT wir auch möglichst schnell wieder zum gewohnten Leben zurückkehren können. Und dazu müssen halt auch mal ein paar Folgen AWZ oder sonstige Serien ausfallen. Geht halt mal nicht anders.

Das ist MEINE Meinung und da brauchst du auch nicht daherkommen und mir unterschwellig zu sagen, dass ich Küchenpsychologe bin oder über manche Punkte nicht nachdenke. Doch, ich denke drüber nach, aber ich sehe die Argumente als nicht stichhaltig an. Wir werden derzeit in unseren Grundrechten massiv eingeschnitten, sowas find ich im Zweifel einfach viel heftiger. AWZ ist kein Grundrecht, Versammlungsfreiheit etc. aber sehr wohl.Das magst du überheblich als Küchenpsychologie abtun, für mich ist es aber stichhaltig und richtig.

Benutzeravatar
serienfan
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 1162
Registriert: Do 6. Nov 2008, 17:59

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von serienfan »

Ja, ich habe gefragt, ob du schon mal darüber nachgedacht hast, dass es Menschen gibt, die nicht 24 Stunden sich mit dem Coronavirus beschäftigen wollen, weil sie sonst durchdrehen. Und das ist auch verständlich. Weiß nicht, wenn du schreibst, wie wichtig es ist, über das Coronavirus zu berichten, dann scheinst du dir das nicht vorstellen zu können oder du hast übersehen, wie groß die Nachrichtenflut zu dem Thema inzwischen ist.
Was ich als Küchenpsychologie bezeichne, habe ich schon geschrieben und ja,ich finde es ein wenig merkwürdig so zu tun, als seien, die die lieber zocken, ein Buch lesen oder sich anderweitig zu beschäftigen anstatt draußen Sport zu machen Sonderlinge. So kamen deine Posts aber rüher.

Du willst über das Coronavirus informiert bleiben? Bitte! Es gibt keinen Sender, der derzeit noch über ein anderes Thema berichtet! In der Tagesschau gibt es kaum noch Nachrichten als welche über das Coronavirus, auf youtube, überall im Internet wird man an das Coronavirus erinnert und die Nachrichten werden täglich schlimmer. Also ich glaube, wenn man an etwas derzeit leicht herankommt, dann sind es an Informationen über die aktuelle Lage zum Coronavirus.
Teilweise wird man bei den Öffentlich-rechtlichen Sender zweimal am Tag in Sondersendungen informiert, auch bei RTL gibt es zahlreiche Sendungen über das Coronavirus und seine Folgen.

Benutzeravatar
JoKa
Stammuser
Stammuser
Reaktionen:
Beiträge: 572
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 22:39

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von JoKa »

Michi9000 Akzeptiere doch mal, dass es Familien gibt, die Zuhause zumindest noch etwas Normalität haben wollen, wo man schon nicht mehr Draußen seinen Spaß finden darf, weil es jetzt praktisch verboten. Man ist so oder so eingeschränkt...

Michi9000
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 7768
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 11:46

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von Michi9000 »

serienfan hat geschrieben:
Sa 21. Mär 2020, 15:34
Ja, ich habe gefragt, ob du schon mal darüber nachgedacht hast, dass es Menschen gibt, die nicht 24 Stunden sich mit dem Coronavirus beschäftigen wollen, weil sie sonst durchdrehen.
Das muss keiner.
serienfan hat geschrieben:
Sa 21. Mär 2020, 15:34
Was ich als Küchenpsychologie bezeichne, habe ich schon geschrieben und ja,ich finde es ein wenig merkwürdig so zu tun, als seien, die die lieber zocken, ein Buch lesen oder sich anderweitig zu beschäftigen anstatt draußen Sport zu machen Sonderlinge. So kamen deine Posts aber rüher.
Keineswegs. Ich lese selber viele Bücher, schaue selber Serien etc. Ich finde es aber sehr wohl alarmierend, wenn man schreibt, dass es lebensbedrohlich ist, wenn AWZ ausfällt. Wenn du das anders siehst, ist das dein Bier. Ich finde sowas einfach krass. Und das hat nichts mit Küchenpsycholohgie zu tun. Und ich bitte dich solche persönlichen Angriffe zu unterlassen.
serienfan hat geschrieben:
Sa 21. Mär 2020, 15:34
Du willst über das Coronavirus informiert bleiben? Bitte!
Du hast es nicht verstanden! JEDER sollte darüber informiert werden und zwar solange, bis es auch der Hinterletzte kapiert hat, dass er soziale Kontakte meiden soll, wo nicht nötig. Und dafür ist es wichtig, dass nicht nur die Leute erreicht werden, die sich sowieso informieren wollen, sondern auch alle anderen. Und dafür kann gerne auch mal eine Sendung ausfallen. Ich hab ja mehrmals geschrieben, dass das nicht die Regel sein sollte, aber das kann man schon mal machen. Und sollte man in einem solchen Fall auch tun. Weil wie gesagt: Nur wenn es alle begreifen und sich dran halten, geht es irgendwann für alle auch mal wieder normal weiter.
JoKa2014 hat geschrieben:
Sa 21. Mär 2020, 15:34
Michi9000 Akzeptiere doch mal, dass es Familien gibt, die Zuhause zumindest noch etwas Normalität haben wollen, wo man schon nicht mehr Draußen seinen Spaß finden darf, weil es jetzt praktisch verboten. Man ist so oder so eingeschränkt...
das akzeptiere ich, aber ich kann die Medienkritik einfach nicht mehr hören. Akzeptiere du doch bitte, dass die Medien versuchen, ihre Aufgaben zu erledigen. Wenn das bedeutet, dass Lieblingssendungen mal für kurze Zeit ab und an ausfallen, dann ist das halt mal so.

Benutzeravatar
serienfan
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 1162
Registriert: Do 6. Nov 2008, 17:59

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von serienfan »

Du hast es nicht verstanden! JEDER sollte darüber informiert werden und zwar solange, bis es auch der Hinterletzte kapiert hat, dass er soziale Kontakte meiden soll, wo nicht nötig. Und dafür ist es wichtig, dass nicht nur die Leute erreicht werden, die sich sowieso informieren wollen, sondern auch alle anderen. Und dafür kann gerne auch mal eine Sendung ausfallen. Ich hab ja mehrmals geschrieben, dass das nicht die Regel sein sollte, aber das kann man schon mal machen. Und sollte man in einem solchen Fall auch tun. Weil wie gesagt: Nur wenn es alle begreifen und sich dran halten, geht es irgendwann für alle auch mal wieder normal weiter.
Nö....Du hast recht. Das verstehe ich tatsächlich nicht, wie nicht jeder darüber informiert sein kann, wo es doch auf jedem Fernsehsender, jedem Radiosender zu jeder Stunde und überall im Internet zu lesen ist, ob Social Media, Youtube oder Newsseiten. Man wird quasi mit dem Coronavirus dauerbeschallt.....Wie es da noch eine Person geben kann, die nicht weiß, dass das Coronavirus existiert, echt nicht zu unterschätzen ist und man lieber zuhause bleiben sollte.....Und es wird immer unbelehrbare Menschen geben, die wird man auch nicht umerziehen können, in dem man sie 24 Stunden mit dem Coronavirus bombardiert. Im Gegenteil, das kann sogar die Verunsicherung und die Panik vergrößern. Nämlich bei den Menschen, die schon vorher deswegen ängstlich waren.

Ich kann nur jedem raten, auch mal abzuschalten, sonst wird es irgendwann bedenklich. Nur sind die Möglichkeiten, sich von Nachrichten zum Coronavirus fernzuhalten inzwischen begrenzt. Man dürfte kein Fernsehen, kein Radio hören und auch nicht im Internet surfen und das bei verhängter Ausgangssperre. Das Coronavirus überschattet einfach ALLES!

Michi9000
Forumsgott
Forumsgott
Reaktionen:
Beiträge: 7768
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 11:46

Re: Coronavirus / Covid-19

Beitrag von Michi9000 »

Also ich geb ehrlich zu, dass ich vor zwei Wochen den Virus noch wesentlich lockerer genommen hab und mein erster Post in diesem Thread war ja auch der, dass ich mit Freunden getroffen habe. Also auch da habe ich die Lage nicht so ernst genommen wie inzwischen. Und das ist natürlich auch den Nachrichten geschuldet.

Ansonsten gibt es doch zahlreiche Möglichkeiten. Selbst wenn man kein Netflix oder so hat wie ich: Auf Youtube gibt's doch alles mögliche, was NICHTS mit dem Coronavirus zu tun hat. Oder man liest eben mal ein Buch. Oder oder oder. Es gibt ja wirklich zahlreiche Möglichkeiten, sich dem zu entziehen, wenn man unbedingt will.

So wie andere es falsch finden, dass AWZ mal ausfällt, so finde ich das eben richtig. Auch diese Meinung kann ja mal akzeptiert werden und nicht mit Küchenpsychologie oder "denk mal darüber nach" abgewertet werden. ich tu das auch nicht.

Ich stehe dazu, dass ich die Eingriffe in die Menschenrechte, die derzeit passieren, schlimmer und heftiger finde als dass eine Sendung einer Lieblingssoap mal ausfällt. Tschuldigung für diese Meinung.

Antworten