The Voice of Germany (Sat.1/Pro7)

Hier wird über alle sonstigen Sendungen im Fernsehen diskutiert.
Benutzeravatar
phoenix
Stammuser
Stammuser
Beiträge: 746
Registriert: Di 26. Jul 2011, 19:03

Re: The Voice of Germany (Sat.1/Pro7)

Beitrag von phoenix » Fr 13. Dez 2013, 22:46

Jetzt steht diese furchtbare Debbi auch noch im Finale. :kotz: Gesanglich ja ganz okay, aber wenn die den Mund aufmacht möchte ich einfach nur reinschlagen. Auch wie das Mädchen gehpyt wird, finde ich ganz furchtbar. Sie hat nach einem Patzer nicht die Fassung verloren, sondern war professionell. Unglaublich. :roll: Die wäre mal lieber zu "The Voice Kids" gegangen.

Besonders schade um Nena, welche ganz klar das stärkste Team hatte. BossHoss hätte es deutlich mehr verdient, sowieso, nachdem sie der schrecklichen Debbi 50% reindrückten und damit David rauskegelten. Ich hoffe die sind im nächsten Jahr endlich weg. :roll:

Eigentlich müsste Andreas haushoch gewinnen, aber bei meinem Glück wählt Deutschland die schreckliche Debbi noch zum Sieger. :lol: :kotz:

Ich bin raus. Außer Thorunn singt im Finale nochmal. Schade, dass sie es letzte Woche nicht geschafft hat. Für mich mit Abstand die Beste Sängerin, die ich in dieser Show je gehört habe. Die hat mich jedes Mal aufs Neue berührt. :love:

Benutzeravatar
Mobi
Forumsgott
Forumsgott
Beiträge: 1261
Registriert: Do 6. Nov 2008, 07:53

Re: The Voice of Germany (Sat.1/Pro7)

Beitrag von Mobi » Sa 14. Dez 2013, 10:08

Ja, diese Debbie find ich auch furchtbar. Was die immer für Gesichtsausdrücke zieht...
Aber ich muß sagen, daß sie das "With or without you" ganz gut gesungen hat. Mir gefiel Tianas Song zwar besser, aber ich bin ja nur eine Person. Man macht es sich natürlich schon schwerer, wenn man einen nahezu unbekannten Song singt und der Gegner quasi einen Klassiker und Hit singt.

Mit Judith und Andreas bin ich sehr zufrieden im Finale - obwohl ich mir von Judiths "Chasing Cars" mehr versprochen hatte. Das klang im Einspieler fast noch besser als beim Auftritt. Beim Duell Chris und Peer hatte ich keinen Favoriten - dieser Chris geht mir bissl auf den Geist, aber es könnte schlimmer sein.

Von Thorunn hab ich irgendwie weniger mitbekommen, ich hab die Shows oft nicht vollständig gesehen. Aber was man so hört und liest, war es wohl schade, daß sie ausschied. Viele haben auch Emily nachgetrauert - nun da muß ich sagen, daß ich da mehr Judith-Fan war. Ich mag dunkle Stimmen sehr.


i-Tunes aktuell:
1 Andreas Kümmert "Simple Man"
4 Chris Schummert "The Singer"
12 Judith van Hel "F***ing Beautiful"
42 Debbie Schippers "Skin and Bones"

Benutzeravatar
Carla
Forumsgott
Forumsgott
Beiträge: 2474
Registriert: Mi 22. Mai 2013, 14:36

Re: The Voice of Germany (Sat.1/Pro7)

Beitrag von Carla » Mi 22. Okt 2014, 12:52

so haben wir nun staffel 4.

zur jury. stefanie kloß für mich nicht nena, mir fehlt ihr eprit, aber sie macht einen ordentlichen job. die jungs von fanta 4 für mich die überraschung der show, mit ihrem stil und musiksachverstand. rea und samu gehen mir schon wieder auf die eierstöcke. ich muss nicht bei jedem irgendeinen blöden spruch bringen, versuchen witzig zu sein. manchmal ist weniger mehr. gleiches geht für den hype den der sender um diese beidem macht :roll: heisst es nun rea und samu of germany :roll:

meine favoritin bis dato: charley ann schmutzler :love:
eine stimme wie adele und so bezaubernd wie die frau mama.

die woche wird übrigens niemand geringer als bec lavelle die show entern :cool:

N8gespenst

Re: The Voice of Germany (Sat.1/Pro7)

Beitrag von N8gespenst » Sa 1. Nov 2014, 12:09

Was die Couches anbelangt, mochte ich Nena ganz gern, aber die Steffi find ich auch sympathisch :) Michi und Smudo scheinen zwar selbst nicht wirklich singen zu können, allerdings haben sie m. M. n. durchaus ein wenig Ahnung von Musik. Den Hype um Rea und v. a. den um Samu mag ich auch nicht :roll: mir persönlich ist aber Rea sympathischer. Müsste ich mich entscheiden, würde ich zu ihm oder zur Steffi gehen.

Was die Talente anbelangt, bekam ich bei folgenden Blind Auditions "Hühnerhaut":
Lina Arndt ("Big in Japan"), Sabina Moser ("Holding on to heaven"), Ingo Röll ("The man who can't be moved") sowie Ben Dettinger ("Stay with me") und war echt begeistert von Philipp Rodrian ("Hey Laura"), Linda A. Heue ("What is love") u. René Noçon ("Schweigen ist Silber").
Die Audition von Björn Kahl hat mir gar nicht sooo gut gefallen. Erst nachdem ich mir seine Unplugged-Version von "Oceans" angehört habe, dachte ich mir - WOW, von dir möchte ich gern noch mehr hören! :) so geht's mir eigentlich sonst nur bei Lina, Philipp und Ingo, was eh schon viel aussagt :)

Allerdings denke ich, dass andere, die man jetzt vielleicht nicht so auf den Schirm hat, sicher noch für Überraschungen sorgen könnten u. vermutlich werden ;)

Benutzeravatar
ankagirl
Stammuser
Stammuser
Beiträge: 648
Registriert: Di 4. Mär 2014, 14:57

Re: The Voice of Germany (Sat.1/Pro7)

Beitrag von ankagirl » Di 11. Nov 2014, 21:57

Wir haben Zuhause die Blind Auditions gesehen, eigentlich nur, weil jemand aus unserem Ort mitgemacht hat.Ich fand es von mal zu mal langweiliger und mich lässt das Gefühl nicht los, dass da doch nicht alles mit rechten Dingen zugeht.Die "Show-Einlagen der Jury haben mich auch mehr genervt als unterhalten. Natürlich muss ich sagen, dass so ziemlich alle recht gut gesungen haben, aber wirkliche Talente, oder Entdeckungen waren da nicht dabei. Manche Entscheidung der Jury konnte ich nicht nachvollziehen, vor allen Dingen bei den Battles. Davon haben wir aber nur eine Show geschaut, da unser besagter Favorit gleich wieder geflogen ist (fand ich auch sehr merkwürdig! Völlig unpassende Songauswahl!) Naja, jetzt muss ich es ja nicht mehr schauen! :P

Benutzeravatar
ocbjunky
Forumsgott
Forumsgott
Beiträge: 4066
Registriert: Do 6. Nov 2008, 09:34

Re: The Voice of Germany (Sat.1/Pro7)

Beitrag von ocbjunky » Di 11. Nov 2014, 23:08

Wer war dein Favorit in den Battles? Ich muss auch sagen, dass mich die Talente dieser Staffel nicht gerade umhauen. Die Kandidaten der letzten Jahre waren nicht unbedingt stärker, aber vielleicht spezieller. Ich habe eigentlich keinen besonderen Favoriten, aber ich mag Johannes Holzinger, Blue MC, Ben Dettinger und Camilla Daum. Aber gerade die Battles gefallen mir dieses Jahr besser, weil ich das Gefühl habe, die Coaches gehen wieder mehr nach der unmittelbaren Leistung im Battle als nach grundsätzlichem Geschmack oder gar Sympathie wie letztes Jahr. Aber wer weiß was die Knockouts bringen :P

Benutzeravatar
ankagirl
Stammuser
Stammuser
Beiträge: 648
Registriert: Di 4. Mär 2014, 14:57

Re: The Voice of Germany (Sat.1/Pro7)

Beitrag von ankagirl » Mi 12. Nov 2014, 19:28

Unser Favorit war Solomon Seed, der bringt uns nämlich manchmal die Post! Persönlich kenne ich ihn nicht, aber die Musik finde ich ganz gut! Das Battle war wirklich nicht so der Hammer, eben nicht "Cro"-like (der Typ gibt mir auch sowas von gar nichts, bin wohl 12 bis 15 Jahre zu alt), aber aus meiner Sicht wurde da offensichtlich jemand in eine Schiene gepresst, in die er nicht rein gehört. Naja, das ist meine Meinung. :)

Benutzeravatar
Carla
Forumsgott
Forumsgott
Beiträge: 2474
Registriert: Mi 22. Mai 2013, 14:36

Re: The Voice of Germany (Sat.1/Pro7)

Beitrag von Carla » Mi 12. Nov 2014, 20:12

ich kann die show nicht mehr ernstnehmen.

wie kann der haber eine bec lavelle rauswerfen :roll: :twisted:
ach klar.... die optik :kotz:

best battle:
1. esther vrs carlos - radioactive
2. wolke 7

fav: charley ann schmutzler :love: danke fanta 4 :love:

Benutzeravatar
Carla
Forumsgott
Forumsgott
Beiträge: 2474
Registriert: Mi 22. Mai 2013, 14:36

Re: The Voice of Germany (Sat.1/Pro7)

Beitrag von Carla » Di 16. Dez 2014, 12:46

ich kann es noch gar nicht glauben, zum ersten mal hat mein fav-talent von beginn an gewonnen
:love:

das duett mit den fantas war grandios und ich glaube- so wie sie sich ausgedrückt haben- da war es den anderen coaches klar, dass charley ann schmutzler (und team fanta) der sieg nicht zu nehmen ist.was sie dann auch an der seite hozier untermauerte.

platz 1 der i tune charts
https://www.apple.com/de/itunes/charts/songs/
- respekt-

ein wort noch zu michi beck und smudo. ich mag stefanie kloß und rea garvey, samu haber ist mir zu albern (was geschmackssache ist)
, das war schon vor der dieser staffel. die fanta 2 hatte ich vorher nicht so auf dem schirm. ich muss sagen, sie haben mich überzeugt, mit ihrer herzlichen und warmen art zum puplikum und den talents, aber auch mit ihrem fundierten fachwissen. ich gönne ihnen diesen sieg. :love:

charley ann schmutzler im finale konnte für mich nur marion champell mit dem duett mit stefanie kloß, dass wasser reichen. eine schande, dass sie auf dem vierten gelandet ist. für mich hätte da lina arndt sein müssen. gut, aber nachdem thore schölermann ausversehen, die karten aufgedeckt in die kamera gehalten hat, war eh klar,
was kommt.

schauen wir mal, wer von den coaches in staffel 5 wieder dabei ist.

Benutzeravatar
Carla
Forumsgott
Forumsgott
Beiträge: 2474
Registriert: Mi 22. Mai 2013, 14:36

Re: The Voice of Germany (Sat.1/Pro7)

Beitrag von Carla » Fr 16. Okt 2015, 10:32

jemand geschaut?

finde lena gercke macht sich richtig gut als moderatorin.

andreas bourani :love:
der typ ist aber auch sexy :oops:

mein fav ist schon gefunden:
#denise
#schockverliebt :love:
#teamrea :love:

tipp auf den sieg:

team fanta
das dritte talent.

moritz3
Forumsgott
Forumsgott
Beiträge: 4134
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:29

Re: The Voice of Germany (Sat.1/Pro7)

Beitrag von moritz3 » Fr 16. Okt 2015, 16:25

Ich habe es nur teilweise geguckt und muss sagen, da waren schon einige Talente dabei, die es ohne weiteres zum Star schaffen könnten.

Benutzeravatar
ankagirl
Stammuser
Stammuser
Beiträge: 648
Registriert: Di 4. Mär 2014, 14:57

Re: The Voice of Germany (Sat.1/Pro7)

Beitrag von ankagirl » Fr 23. Okt 2015, 10:19

Mich nerven die Coaches durch die Bank! Es werden gegenüber den Teilnehmern nur Phrasen abgeklopft, die Entscheidung, wann gedrückt wird, erscheint mehr als einmal willkürlich und im Prinzip ist das nur ne große Marketingshow mit jeweils 90 Sekunden Ruhm für Otto Normalverbraucher.

Antworten