Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Fehler gefunden?

Lea Marlen Woitack steigt aus

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten
© RTL

Wie RTL heute verkündete, verlässt Lea Marlen Woitack die erfolgreiche Daily Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" im Frühjahr 2019. Die blonde Schauspielerin ist seit März 2014 als Sophie Lindh in der täglichen Serie zu sehen. Nach über fünf Jahren und vielen emotionalen Geschichten wird sich Woitack in Zukunft anderen Projekten zuwenden. Über ihren baldigen Abschied sagt sie: "Es waren intensive Jahre, in denen ich unglaublich viel gelernt und ganz besondere Menschen kennengelernt habe. Dafür bin ich sehr dankbar. Ich verabschiede mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge von meiner Rolle Sophie Lindh, dem ganzen Team und freue mich nun auf die spannende Zeit, die vor mir liegt."

Wie und wann Sophie das Seriengeschehen verlässt, ist derzeit noch unklar. Nach einer stürmischen Romanze mit Anwalt Jo Gerner verliebte sich Sophie in Leon Moreno, den sie später auch heiratete. Gerners zahlreiche Intrigen und auch die Probleme mit Leons Sohn Vince und Ziehtochter Mieze konnten das Glück nicht trüben. Erst als Sophie eine Fehlgeburt erlitt, drohte die Ehe zu zerbrechen. Die beiden rauften sich jedoch wieder zusammen. Ein folgenschwerer One-Night-Stand von Leon mit Maren Seefeld, der in einer Schwangerschaft Marens endete, läutete dann aber das Ende der langjährigen Beziehung ein. Sophie tröstete sich mit einem unerwarteten neuen Partner – nämlich Marens Sohn Jonas!

  • Tags: Lea Marlen Woitack, Sophie Lindh, Ausstieg
  • Quelle: RTL Presse
  • FR, 2. November 2018