Anzeige
Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

montags bis freitags um 19:40 Uhr auf RTL

Patrick Heinrich kehrt als Erik Fritsche zurück

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Große Überraschung in der RTL-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten": Ab dem 2. Mai 2019 (Folge 6572) ist Patrick Heinrich wieder als Fiesling Erik Fritsche in der täglichen Serie zu sehen – und diesmal für länger, denn der Schauspieler zählt fortan zum Hauptcast.

Erik wurde im Frühjahr 2018 als Shirins (Gamze Senol) Ehemann ins Seriengeschehen eingeführt, der lange Zeit im Gefängnis saß. Nachdem Erik aus der Haft entlassen wurde, war Shirin zwischen ihm und ihrem neuen Freund John (Felix von Jascheroff) hin- und hergerissen. Das Ganze endete mit einem dramatischen Showdown auf Mallorca, und Erik wanderte erneut hinter Gitter. Nun kommt es zwischen ihm und Shirin zu einem unerwarteten Wiedersehen...

Anzeige

Schauspieler Patrick Heinrich ist überglücklich, wieder für "GZSZ" vor der Kamera zu stehen. Über die Zukunft seiner Rolle sagt er: "Erik ist immer noch Erik, jedoch hat sich seine Sicht auf die Dinge und besonders auf sein eigenes Handeln und Verhalten geändert. Er liebt [Shirin], das wird er auch immer tun. Dennoch hat er erkannt, dass die Vergangenheit nicht in der Form zurückzuholen ist."

  • Tags: Patrick Heinrich, Erik Fritsche, Hauptcast, Rückkehr
  • Quelle: RTL Presse
  • FR, 1. Mai 2019