Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

montags bis freitags um 19:40 Uhr auf RTL

Birgit Würz spielt Patrizia Araya

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Neben Jan Kittmann als Tobias Evers taucht im Herbst ein weiteres neues Gesicht bei "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" auf: Birgit Würz spielt ab dem 19. Oktober 2020 die dekadente Patrizia Araya, die Philip Höfer (Jörn Schlönvoigt) während einer Geschäftsreise kennenlernt und sogleich die Nacht mit ihm verbringt. Doch hinter dem exotischen Namen Patrizia Araya scheint sich keine unbekannte Person zu verbergen – ist es etwa nur ein Zufall, dass Johns (Felix von Jascheroff) Mutter auch Patrizia heißt und diese einst nach Südafrika auswanderte ... ?

Soapfans kennen Birgit Würz u. a. aus "Alles was zählt", wo sie 2008 einige Monate als Zweitbesetzung der Nadja Roschinski zu sehen war. Außerdem spielte sie von 2010 bis 2011 in der ARD-Telenovela "Rote Rosen" die Rolle der Caroline von Walden. Über ihr neues Engagement bei "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" sagt sie: "Meine ersten Tage am Set waren aufregend! Alle Kollegen und das ganze Team, vor allem aber meine Spielpartner, sind toll und sehr kollegial. Ich freue mich sehr, mit ihnen arbeiten zu können." Wie lange Birgit Würz nun bei "GZSZ" mitwirken wird, steht noch nicht fest.

  • Tags: Birgit Würz, Patrizia Araya, Einstieg
  • Quelle: RTL Presse
  • FR, 22. September 2020