Melrose Place (1992)

Melrose Place (1992)

Derzeit nicht im TV

Heather Locklear

Bild von Heather Locklear als aus der TV-Serie Melrose Place (1992)
© FOX
Darstellerin:
Heather Locklear
Geburtsdatum:
25. September 1961 (Alter: 58)
Geburtsort:
Westwood, Kalifornien (USA)
Körpergröße:
165 cm
Augenfarbe:
Blau
Haarfarbe:
Blond
Gesprochen von:
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Heather Deen Locklear wurde am 25. September 1961 in Los Angeles geboren. Ihre Vorfahren stammen aus Europa, Afrika und Nordamerika. 1979 nahm Heather zunächst ein Psychologiestudium auf, das sie aber nach verschiedenen Auftritten in Werbespots wieder aufgab. Durch ihr blendendes Aussehen erhielt sie schließlich kleinere Gastauftritte in Fernsehserien, u.a. in "ChiPs" (1980) oder "240-Robert" (1981). Bald wurde auch Aaron Spelling auf Heather aufmerksam und bot ihr die wiederkehrende Rolle der durchtriebenen Sammy Jo Carrington in der von ihm produzierten Seifenoper "Der Denver-Clan" an. 1983 erhielt Heather zudem die Hauptrolle der Polizistin Stacy Sheridan in der Serie "T.J. Hooker" – zeitweise drehte sie beide Serien parallel. Die Mühe lohnte sich: Heather erhielt 1984 den "Golden Apple Award" als TV-Entdeckung des Jahres. Nach dem Ende von "T.J. Hooker" stieg Heather fest bei "Der Denver-Clan" ein und blieb der Serie bis zur Einstellung erhalten. Für die Miniserie "Dynasty: The Reunion" (1991) schlüpfte sie erneut in ihre angestammte Rolle als Sammy Jo.

Anschließend drehte Heather Locklear zahlreiche TV-Filme, u.a. "Gefährlicher Charme" (1991), "Träume der Angst" (1992) oder "Eiskalter Herzensbrecher" (1992). 1990 produzierte sie zudem ihr eigenes Fitnessvideo "Heather Locklear presents: Your Personal Work­out", das reißenden Absatz fand. Privat sagte man Heather zahlreiche Affären mit Hollywood-Schauspielern wie Andrew Stevens, Christopher Atkins oder Mark Harmon nach, bis sie mit Tommy Lee vor den Traualtar trat. Nach sieben schwierigen Ehejahren ließ sie sich wieder von ihm scheiden.

Im Frühjahr 1993 verpflichtete Aaron Spelling Heather Locklear für eine Rolle in "Melrose Place", um die quotenschwache Serie vor der Absetzung zu retten – und es half. Heather wurde als Amanda Woodward zum Aushängeschild der Serie und für ihre schauspielerischen Leistungen viermal in Folge für den "Golden Globe" nominiert. 1994 heiratete sie den Musiker Richie Sambora. Die gemeinsame Tochter der beiden, Ava Elizabeth, erblickte im Oktober 1997 das Licht der Welt. Aufgrund ihrer Schwangerschaft nahm sie ein halbes Jahr Mutterschaftsurlaub von "Melrose Place" und musste viele Szenen für die sechste Staffel im Voraus drehen.

Nach dem Ende von "Melrose Place" stieg Heather in die Comedyserie "Chaos City" ein, wo sie drei Jahre lang die Rolle der Caitlin Moore spielte. Hierfür erhielt sie erneut zwei Nominierungen für den "Golden Globe". 2003 drehte sie an der Seite von Dakota Fanning und Brittany Murphy die Komödie "Uptown Girls – Eine Zicke kommt selten allein". Weiterhin konnte man sie in den Fernsehserien "Mein cooler Onkel Charlie" (2004), "LAX" (2004) und "Boston Legal" (2005) sehen.

Nachdem sie sich zunächst geweigert hatte, in der Neuauflage von "Melrose Place" mitzuwirken – ersten Planungen zufolge sollte Amanda in der Pilotfolge sterben –, kehrte Heather Locklear im Dezember 2009 an ihre alte Wirkungsstätte zurück. Ein zweites Mal gelang es ihr jedoch nicht, die rückläufigen Einschaltquoten zu bekämpfen, so dass die Serie nach lediglich 18 Folgen eingestellt wurde. Nach ihrer Scheidung von Richie Sambora ging Heather Locklear eine längere Beziehung mit Jack Wagner ein, welcher in "Melrose Place" ebenfalls ihren Geliebten darstellte. Während sie als Schauspielerin keine nennenswerten Erfolge mehr verbuchen konnte, geriet sie durch ihr problematisches Privatleben wiederholt in die Schlagzeilen.

Letzte Aktualisierung: 21.02.2020