Melrose Place (1992)

Melrose Place (1992)

Derzeit nicht im TV

Kristin Davis

Bild von Kristin Davis als aus der TV-Serie Melrose Place (1992)
© FOX
Darstellerin:
Kristin Davis
Geburtsdatum:
23. Februar 1965 (Alter: 55)
Geburtsort:
Boulder, Colorado (USA)
Körpergröße:
168 cm
Augenfarbe:
Braun
Haarfarbe:
Dunkelbraun
Gesprochen von:
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Kristin Landen Davis wurde am 23. Februar 1965 in Boulder, Colorado, geboren, zog jedoch nach der Scheidung ihrer Eltern mit ihrer Mutter und ihrem Stiefvater nach South Carolina. Kristin wurde vom Schauspielfieber gepackt, als sie im Alter von zehn Jahren in einer Schulaufführung von "Schneewittchen und die sieben Zwerge" mitwirkte. Nach ihrem Studium an der Rutgers University verschlug es Kristin nach New York, wo sie zunächst als Kellnerin arbeitete. Später eröffnete sie gemeinsam mit einer Freundin ein Yoga-Studio.

Erste Erfahrungen vor der Kamera sammelte Kristin Davis u.a. mit kleineren Rollen in den Serien "General Hospital" (1991), "Dr. Quinn – Ärztin aus Leidenschaft" (1994) und "Emergency Room" (1995). 1995 erhielt sie schließlich den Part der Brooke Armstrong in "Melrose Place", wodurch sie erstmals einem größeren Publikum bekannt wurde. Einige Jahre zuvor hatte sie sich bereits erfolglos für die Rolle der Kimberly Shaw beworben. Zunächst wirkte Kristin nur auf wiederkehrender Basis bei "Melrose Place" mit, doch zu Beginn der vierten Staffel wurde sie fest unter Vertrag genommen.

Kristins Engagement in der Serie endete jedoch bereits im Frühjahr 1996, da die intrigante Brooke bei den Zuschauern äußerst unbeliebt war und die Drehbuchautoren keine Möglichkeit sahen, sie weiterhin im Seriengeschehen zu behalten. Als Darren Star die Serie "Sex and the City" kreierte, erinnerte er sich an seine Entdeckung Kristin Davis und schrieb ihr die Rolle der Charlotte York auf den Leib, welche ihr schließlich zu weltweitem Ruhm verhalf. Für ihre schauspielerischen Leistungen wurde sie 2004 sowohl für einen "Emmy" als auch für einen "Golden Globe" nominiert. Auch in den anschließenden Kinofilmen "Sex and the City: Der Film" (2008) und "Sex and the City 2" (2010) war sie abermals in ihrer angestammten Rolle zu sehen. Neben der Schauspielerei betätigt sich Kristin Davis auch als Synchronsprecherin. Heute lebt sie mit ihren zwei Adoptivkindern in Los Angeles.

Letzte Aktualisierung: 17.12.2019