Melrose Place (1992)

Melrose Place (1992)

Derzeit nicht im TV

Linden Ashby

Bild von Linden Ashby als aus der TV-Serie Melrose Place (1992)
© FOX
Darsteller:
Linden Ashby
Geburtsdatum:
23. Mai 1960 (Alter: 59)
Geburtsort:
Atlantic Beach, Florida (USA)
Körpergröße:
182 cm
Augenfarbe:
Blau
Haarfarbe:
Blond
Gesprochen von:
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Linden Ashby wurde am 23. Mai 1960 in Atlantic Beach, Florida, geboren und erzielte seinen Schulabschluss an der Bolles High School. Anschließend besuchte er ein College in Colorado, bevor er in New York Schauspiel studierte. Zunächst spielte er kleinere Nebenrollen in Kinofilmen und Fernsehserien, bevor er mit "Wyatt Earp" (1994) einen ersten Achtungserfolg erzielen konnte. Es folgten die Filme "8 Seconds" (1994), "Mortal Kombat" (1995) und "Dark Angel" (1996).

Obwohl er in der ersten Staffel von "Melrose Place" bereits die Nebenrolle des Charles Reynolds verkörpert hatte, übernahm Linden Ashby im Jahre 1997 den Part des zwielichtigen Arzts Brett Cooper und gehörte während der gesamten sechsten Staffel der festen Hauptbesetzung an. Allerdings wurde er nach nur einem Jahr wieder aus seinem Vertrag entlassen, da die Produzenten das Ensemble verkleinern wollten und es für Ashbys Alter Ego keine Verwendung mehr gab. Nach seinen Rauswurf verunglimpfte Linden Ashby die Serie in diversen Zeitungsinterviews, was eine eventuelle Rückkehr zu einem späteren Zeitpunkt unmöglich machte.

Nach seiner Zeit am "Melrose Place" drehte Linden Ashby einige Kino- und Fernsehfilme, darunter "Im Zeichen des Stiers" (1999), "Am Ende steht der Tod" (2000), "Whacked!" (2002), "A Womand Hunted" (2003), "Wild Things 2" (2004) und "Sub Zero" (2005), mit denen er jedoch keine nennenswerten Erfolge verbuchen konnte. Auch in der Welt der amerikanischen Seifenopern ist Linden Ashby längst kein unbeschriebenes Blatt mehr: 1989 stellte er die vierte Besetzung des Curtis Alden in "Loving" dar, von 2003 bis 2004 war er als gewalttätiger Cameron Kirsten in "Schatten der Leidenschaft" (The Young and the Restless) zu sehen, und im Jahre 2008 übernahm er den Part des Paul Hollingsworth im Dauerbrenner "Zeit der Sehnsucht" (Days of Our Lives). Von 2011 bis 2017 stellte er in der Jugendserie "Teen Wolf" den Sheriff Noah Stilinski dar.

Linden Ashby wohnt mit seiner Ehefrau Susan Walters, welche in "Melrose Place" die Rolle der Christine Denton spielte, in Los Angeles. Das Paar hat zwei gemeinsame Töchter namens Savannah und Grace. Lindens Hobbys sind unter anderem Surfen, Golf, Tennis, Windsurfen und Jagen.

Letzte Aktualisierung: 17.12.2019