O.C., California

O.C., California

Fehler gefunden?

Chris Carmack

Bild von Chris Carmack aus der TV-Serie O.C., California
© FOX
Name:
Chris Carmack
Geburtsdatum:
22. Dezember 1980 (Alter: 37)
Geburtsort:
Washington, D.C. (USA)
Körpergröße:
185 cm
Augenfarbe:
Blau
Haarfarbe:
Blond
Gespielte Rollen:
Gesprochen von:
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

James Christopher Carmack, genannt Chris, wurde am 22. Dezember 1980 in Washington, D.C., geboren und wuchs mit seinen zwei Geschwistern in der kleinen Stadt Derwood, Maryland, auf. Als Kind galt seine ganze Leidenschaft dem Sport, u.a. begeisterte er sich für Baseball, Basketball, Football und Wrestling. Erst auf der Highschool erkannte er sein Schauspieltalent und wirkte fortan in zahlreichen schuleigenen Theaterproduktionen mit. Anschließend nahm er in New York Schauspielunterricht. Zudem arbeitete er als Fotomodell.

Zwei Jahre später verschlug es Chris nach Los Angeles, wo er bereits nach kurzer Zeit die Hauptrolle des Luke Ward in "O.C, California" (2003) erhielt. Während die Serie binnen kürzester Zeit ein großer Erfolg wurde, stand Chris von Anfang an im Schatten seiner Schauspielkollegen Benjamin McKenzie, Mischa Barton und Adam Brody. Da schließlich auch die Drehbuchautoren nichts mehr mit seiner Rolle anzufangen wussten, löste er seinen Vertrag nach 24 Folgen. Im Auftakt der zweiten Staffel von "O.C., California" war Chris zum letzten Mal als Luke Ward zu sehen.

In den Folgejahren spielte der blonde Mime Theater in New York und London und übernahm Gastauftritte in den Serien "Smallville" (2005), "Related" (2005), "CSI: Miami" (2007), "Desperate Housewives" (2008), "CSI: NY" (2008) und "Navy CIS" (2009). Weiterhin schaffte er auch den Sprung auf die Kinoleinwand und war u.a. in "Butterfly Effect 3 – Die Offenbarung" (2009) zu sehen. In seiner Freizeit spielt Chris Carmack gerne Saxophon und Gitarre.

Letzte Aktualisierung: 19.08.2010