Revenge

Revenge

Fehler gefunden?

Ein Hauptdarsteller weniger in Staffel 3

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Revenge
© ABC
Nach dem Zerwürfnis zwischen Serienschöpfer Mike Kelley und dem Sender ABC scheinen nun entscheidende Veränderungen für die dritte Staffel anzustehen, was die Besetzung der Primetime-Soap "Revenge" angeht. Nachdem Connor Paolo die Serie schon mit dem Staffelfinale verließ, in dem sein Charakter Declan den Serientod starb, folgt nun eine weitere Hauptdarstellerin.

Ashley Madekwe, die seit Beginn der Serie Ashley Devenport, eine Angestellte der Grayson-Familie und anfangs auch Vertraute von Emily, spielte, gehört nun offiziell nicht mehr zum Hauptcast der Serie. Man hat sich entschieden, auf Madekwes Vertragsoption für eine dritte Staffel zu verzichten. Die Entscheidung ist mit der künftigen Ausrichtung der Serie begründet, welche für Ashley keinen Platz mehr bieten würde.

Weiterhin ungewiss bleibt das Schicksal von Emilys Lover Aiden, gespielt von Barry Sloane. Im Staffelfinale wurde Aiden nach einer misslungenen Flucht festgenommen.

Während sich die US-Fans noch bis zum September gedulden müssen, um die dritte Staffel zu sehen, kommen deutsche Fans ab dem 19. Juni in den Genuss von "Revenge". VOX strahlt die erfolgreiche Primetime-Soap dann immer mittwochs in Doppelfolgen aus.

  • Tags: Ausstieg, 3. Staffel, Ashley Madekwe, Ashley Davenport, Cast, Veränderung
  • Quelle: Deadline
  • DG, 31. Mai 2013