Unter uns

Unter uns

Fehler gefunden?

Imke Brügger steigt aus

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Unter uns
© RTL
Die RTL-Seifenoper "Unter uns" verliert eines seiner Urgesteine: Imke Brügger verabschiedet sich nach über 15 Jahren aus dem Seriengeschehen und ist am 31. August 2012 (Folge 4426) das letzte Mal als Polizistin Rebecca Mattern auf dem Bildschirm zu sehen.

In der Handlung unterstützt Rebecca Britta (Tabea Heynig) in ihrem Kampf gegen Rolf (Stefan Franz) und tut alles, um ihn hinter Gittern zu bekommen. Doch mitten in diesem spannenden Geschehen wird sie plötzlich und unerwartet aus dem Leben gerissen – Rebecca stirbt den Serientod!

Imke Brügger hinterlässt in der Geschichte nicht nur ihren trauernden Ehemann Rufus (Kai Noll), ihre Adoptivtochter Lili (Sarah Bogen) und viele Freunde, sondern lässt auch zahlreiche Schauspielkollegen am Set der Serie zurück. "Ich hatte eine ganz tolle Zeit bei Unter uns, es hat mir immer sehr viel Spaß gemacht," äußerte sich die Schauspielerin zu ihrem Ausstieg, "ich bin gespannt, wie es weitergeht und was weiter passiert. Danke an alle für die schöne Zeit."

Nur einige Wochen nach ihrem Ausstieg bei "Unter uns" wird Imke Brügger als Richterin bei "Alles was zählt" zu sehen sein. Die Dreharbeiten beginnen am 11. August 2012.

  • Tags: Imke Brügger, Rebecca Mattern, Ausstieg, Serientod
  • Quelle: RTL Presse
  • FR, 19. Juli 2012