Zum Hauptinhalt springen

News 2014

Serie: Alles was zählt (AWZ)
Datum: 1. Januar 2014
Autor: falko.rauch

Einstiege

  • Als sich Daniel Aichinger im Juni 2012 nach fast sechs Jahren in der Rolle des Dr. Axel Steinkamp-Schwarz aus dem Seriengeschehen der RTL-Soap „Alles was zählt“ verabschiedete, waren viele Zuschauer traurig – schließlich waren Axels Machtkämpfe mit den Mitgliedern der Familie Steinkamp legendär. Doch nun gibt es ein unerwartetes Wiedersehen: Ab dem 14. Januar 2014 ist Daniel Aichinger wieder auf den Bildschirmen zu sehen – und Axel ist fieser und intriganter denn je! Richard, Simone, Jenny und die anderen dürfen sich also auf einiges gefasst machen … Bei Aichingers Rückkehr handelt es sich laut Senderangaben um ein 8-wöchiges Gastspiel.
  • Es war das schlimmste Ereignis im vergangenen Jahr von „Alles was zählt“: Der Brand in der „Steinkamp Dance Factory“, bei dem Constanze Hipp, gespielt von Sabine Fernandez, ums Leben kam. Ihre Freunde trauerten lange um Constanze, und die Verursacherin des Brandes, Letizia von Altenburg (Jennifer Dessin-Brasching), wird seitdem von ihrem schlechten Gewissen geplagt. Am 30. Januar 2014 (Folge 1861) kommt es zu einem unerwarteten Wiedersehen mit „Constanze“: Sabine Fernandez kehrt nämlich auf die Bildschirme zurück – allerdings in der Rolle von Constanzes Zwillingsschwester Corinna Hipp. Axel Steinkamp-Schwarz (Daniel Aichinger) nimmt Kontakt mit Corinna auf, um Letizia in den Wahnsinn zu treiben. Sabine Fernandez: „Ich habe mich sehr gefreut, wieder dabei zu sein, denn es macht mir immer großen Spaß, bei AWZ zu drehen“. Zwillingsschwestern sind sich ja in gewisser Weise immer ähnlich. Bei Constanze und Corinna ist es etwas anders. Sabine Fernandez: „Corinna und Constanze sind sich überhaupt nicht ähnlich. Constanze hat zu allem gute Miene gemacht, hat viel gedatet und viel Gossip erzählt. Nur in diesem letzten Punkt sind sie sich ähnlich, ansonsten ist Corinna sehr pedantisch und hat wenig Humor.“ Die Rolle der Corinna Hipp wird vorerst 3 Monate bei „Alles was zählt“ zu sehen sein.
  • Jacob Weigert verkörpert ab dem 28. März 2014 (Folge 1902) die Gastrolle des Marketingleiters Sascha Frey. Sascha ist perfekt gestylt und verantwortlich für die ebenso perfekte Umsetzung einer Marketingkampagne, für die er Julia Meyer (Jenny Bach) als Testimonial engagiert. Der Schauspieler Jacob Weigert ist kein Newcomer in der Landschaft der täglichen Serien: Von Mai 2010 bis April 2012 war er in der Sat.1-Telenovela „Anna und die Liebe“ als Enrique Vegaz zu sehen und wurde beim „German Soap Award“ zum „Sexiest Man“ gewählt. Zuletzt konnte man ihn in einer kurzen Gastrolle bei „Verbotene Liebe“ sehen. Neben seiner TV- und Theaterarbeit spricht er auch Hörbücher ein, zuletzt „Fack Ju Göhte – Das Hörspiel“ zum Film mit Elyas M’Barek.
  • Die Berliner Schauspielerin Claudia Neidig wirkt für kurze Zeit als Helena Reichenbach bei „Alles was zählt“ mit. Helena ist Isabelles (Ania Niedieck) Mutter und steht ihrer Tochter in puncto Intrigen in nichts nach! Ihren ersten Auftritt hat Claudia Neidig am 5. März 2014 (Folge 1885). Die blonde Mimin ist vor allem aus „Unter uns“ bekannt, wo sie von 1997 bis 2001 als Claudia Falkenberg im Hauptcast mitwirkte. Weitere Soaprollen spielte sie 2002 und 2009 in „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“, 2007 in „Ahornallee“ und „Sturm der Liebe“ sowie 2011 in „Anna und die Liebe“.
  • Alexander Wüst spielt ab dem 5. Mai 2014 (Folge 1925) Kommissar Erik Schulte, der erstmals in Erscheinung tritt, als es wegen des Sorgerechts um Baby Annabelle so richtig zwischen Jenny und David kracht.
  • Bekannt wurde sie durch ihre Rolle als Christine Walter in der langjährigen RTL-Gefängnisserie „Hinter Gittern – Der Frauenknast“, nun steigt die Schauspielerin Katy Karrenbauer in die Daily Soap „Alles was zählt“ ein. Ab dem 9. Mai 2014 (Folge 1929) verstärkt Karrenbauer, zunächst bis August, das Ensemble als russische Tanzlehrer-Koryphäe Ludmilla Petrova. Simone Steinkamp (Tatjana Clasing) engagiert die ehemalige Spitzentänzerin und Primaballerina, der man ihre Profession schon an der Körperhaltung ansieht, an der „Steinkamp Dance Factory“, um ihre Nebenbuhlerin Isabelle (Ania Niedieck) zu vergraulen, und ahnt dabei nicht, welche Geister sie rief … Katy Karrenbauer über ihr neues Engagement: „Ludmilla ist eine Figur, die morgens gerne Zeit verbringt, um sich fertig zu machen, damit sie den ganzen Tag über top aussieht. Ihr Make-up ist eher von der alten Schule, eher etwas strenger und ein schöner Kontrast zu Simone Steinkamp.“
  • Hannes Sell steigt am 23. Mai 2014 (Folge 1939) als Felix Landeck ein und wird sich unter die Studenten der „Steinkamp Dance Factory“ mischen – Tanzen ist seine große Leidenschaft. Er gerät direkt zwischen die Fronten von Isabelle und Raquel. Die Kubanerin Raquel entdeckt nun ebenfalls ihre „Pasión“ fürs Parkett und möchte sich ihren Traum erfüllen, eine erfolgreiche Tänzerin zu werden.
  • Ex-„Unter uns“-Schauspieler und Sänger Mars Saibert wird ab dem 10. Juli 2014 in der RTL-Soap „Alles was zählt“ die Rolle des italienischen Mode-Designers Luigi Sabatoni spielen. Eine Rolle, die dem Düsseldorfer auf den Leib geschrieben wurde, da er sowohl zur Modewelt als auch zu Italien eine hohe Affinität hat. „Ich liebe Italien – die Mentalität und das Essen“, erzählt Mars. „Einer meiner besten Freunde ist Italiener. Mit Mode kam ich beruflich in Kontakt. Ich habe einmal eine Mode-Boutique besessen. Von daher freue ich mich sehr über meine Rolle bei AWZ!“ Nach seinem Ausstieg bei „Unter uns“, wo er 2004 sowie von 2005 bis 2010 die Hauptrolle des Martin „Mars“ Sommer spielte, blieb Mars der Schauspielerei treu. Er war im letzten Jahr in dem Kinofilm „Sex and Zaziki – Landliebe“ zu sehen, an dem er ebenfalls mitgeschrieben hat. Außerdem hatte er einen Kurzauftritt in Til Schweigers Film „Zweiohrküken“. Und natürlich widmete sich Mars seiner zweiten Leidenschaft – der Musik.
  • Basti Döhring, bekannt aus der RTL-Sendung „Mama Mia – Wer heiratet meinen Sohn?“, spielt am 8. August 2014 (Folge 1988) eine Gastrolle als Fotomodell.
  • Heike Trinker kehrt am 12. August 2014 (Folge 1990) für einige Folgen in ihrer angestammten Rolle als Claudia Bergmann ins Seriengeschehen zurück.
  • Tina Bordihn spielt ab dem 10. September 2014 (Folge 2011) die Rolle der Tina Schulte, Eriks Ex-Frau. Sie ist stets in dem Glauben, dass sie ihre und Eriks Ehe retten kann. Ihr Fernsehdebüt gab die gebürtige Düsseldorferin Tina Bordihn in der RTL-Soap „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“, wo sie von 1997 bis 1998 die Erstbesetzung der Sonja Wiebe darstellte. Weitere kürzere Soaprollen spielte sie 2007 in „Marienhof“ als Designerin Inga Vogt und 2014 als Psychologin Dr. Irene Baumgärtner in „Verbotene Liebe“. Von 2007 bis 2009 gehörte Bordihn dem regulären Ensemble der ZDF-Familienserie „Forsthaus Falkenau“ an. Darüber hinaus wirkte sie in zahlreichen Serien und TV-Filmen mit.
  • Julia Augustin ist ab dem 17. Oktober 2014 (Folge 2037) wieder in ihrer angestammten Rolle als Vanessa Steinkamp zu sehen. Augustin war zunächst ab der 1. Folge im September 2006 bis April 2009 durchgängig in der Soap zu sehen. Im August 2010 tauchte ihr Alter Ego Vanessa überraschend wieder in Essen auf und fand ihr Liebesglück mit Tom Reichenbach (Christoph Humnig), mit dem sie im Februar 2012 nach einigen Hindernissen nach Boston auswanderte. Im Spätsommer 2013 war die Jungschauspielerin erneut für einige Wochen Teil des Ensembles. Nun wird sie für mindestens 1 Jahr wieder bei „Alles was zählt“ mitwirken. In der Serienhandlung kehrt Vanessa nach Essen zurück, um dort ein praktisches Jahr als Ärztin zu absolvieren.
  • Michèle Fichtner und Naima Fehrenbacher verkörpern die Tänzerinnen Toni Fuchs und Larissa Schuhmann, die einen Platz in der „Steinkamp Dance Factory“ ergattern wollen. Beide streiten sich schon bald um denselben Mann: Deniz Öztürk (Igor Dolgatschew). Larissa ist zudem die jüngere Schwester von Isabelle Steinkamp (Ania Niedieck). Fichtner ist ab dem 22. Oktober 2014 (Folge 2040) und Fehrenbacher ab dem 28. Oktober 2014 (Folge 2044) in der Soap zu sehen.
  • Christina Klein spielt ab dem 22. Oktober 2014 (Folge 2040) die DJane Iva Lukowski, die mit Toni zusammen wohnt. Klein ist besser bekannt unter ihrem Künstlernamen „LaFee“. Als Sängerin brachte sie bislang vier Alben auf den Markt, die sich allesamt in den obersten Rängen der Albumcharts einfanden. Zu ihren erfolgreichsten Singles gehören die Songs „Heul doch“, „Prinzesschen“ und „Virus“. In „Alles was zählt“ übernimmt Christina Klein nun ihre erste Schauspielrolle.
  • Ein bekanntes Gesicht steigt bei“Alles was zählt“ ein: Raphael Vogt übernimmt ab dem 27. Oktober 2014 (Folge 2043) die Rolle des Daniel Leyer. Der 28-jährige Daniel, Sport-Ökonom und Manager eines Basketballvereins, sucht über die Internet-Dating-Plattform „haseundbärchen.de“ die Frau fürs Leben – denn er ist kein Typ für eine Nacht. So trifft er auf Katja (Anna-Katharina Samsel), die gerade extrem frustriert ist über das Ende ihrer Beziehung zu Can (Volkan Isbert). Und so funkt es gewaltig, als Daniel und Katja sich zum ersten Mal in der Kneipe „No.7“ treffen und trotz aller Vorsätze gleich die erste Nacht miteinander verbringen … Raphael Vogt wurde durch seine Rolle als Nico A. Weimershaus in der RTL-Daily „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ bekannt, die er durchgängig von März 1996 bis Februar 2005 spielte. Als Nico war er Teil von gleich zwei Serientraumpaaren: Zum einen mit Nina Bott als Cora Hinze und zum anderen mit Yvonne Catterfeld als Julia Blum. Mit Letzterer verabschiedete sich Vogt damals gemeinsam aus dem Seriengeschehen. Anschließend spielte er u. a. die männliche Hauptrolle in der Sat.1-Telenovela „Schmetterlinge im Bauch“ und wirkte in zahlreichen anderen Fernsehproduktionen mit. Bei „Alles was zählt“ ist Raphael Vogt für vorerst 4 Wochen zu sehen.
  • Seit seinem Ausstieg vor einem Jahr haben seine Fans immer wieder gefragt, wann er zurückkommt. Nun ist es endlich so weit: Francisco Medina dreht wieder als Maximilian von Altenburg für „Alles was zählt“. Im Rahmen der Geschichte um den Tod seiner Serientochter Letizia von Altenburg (Jennifer Dessin-Brasching) taucht Maximilian in Folge 2063 (24. November 2014) wieder in Essen auf. Wird er seine Tochter noch einmal lebend sehen? Oder wird er nur noch am Grab von ihr Abschied nehmen können? Dabei lag Maximilian bei seinem Abschied im letzten Jahr selbst in einem Grab unter der Erde – wie hat er es geschafft, daraus zu fliehen? Während seiner Auszeit reiste Francisco Medina um die ganze Welt, traf Freunde und Familie und stand einige Male im Ausland vor der Kamera.

Ausstiege

  • Gleich vier Hauptdarsteller verlassen im Mai 2014 die Serie – Marc Schöttner, Carlo Degen, Andreas Hofer und Alexander Gier. Alle vier Mitglieder der AWZ-Serienfamilie Degen verabschieden sich zwischen dem 2. und dem 20. Mai 2014 mit unterschiedlichen Zielen aus der täglichen Serie. Als Erstes sagt Marc Schöttner (Lukas Levin) am 2. Mai Adieu. Marc hat sich entschieden, sein Schauspiel-Studium in Rostock wieder aufzunehmen und erfolgreich zu beenden – das war parallel zum Dreh nicht möglich. Marcs Serienfigur Lukas muss einsehen, dass er den Kampf um seine große Liebe Julia verloren hat – er verlässt die „Steinkamp Dance Factory“ und geht für ein Auslandstrimester nach New York. Am 12. Mai verlässt Andreas Hofer (David M. Degen) sein Essener Hotelzimmer. Andreas Hofer zieht zurück nach Berlin zu seiner Familie und zu neuen Schauspielangeboten. In der Serie entscheidet David, nachdem seine beiden Liebesbeziehungen zu Simone und Jenny gescheitert sind und Jenny ihm auch das Sorgerecht für Töchterchen Annabelle verweigert hat, dass es Zeit für einen Neuanfang ist. Eine Woche später, am 20. Mai, verlassen Carlo Degen (Joscha Degen) und Alexander Gier (Kai Seebach) die Serie. Für beide kam das Aus nicht überraschend. „Weder vertraglich, noch inhaltlich“, bestätigen Carlo und Alexander einvernehmlich. In der Konsequenz bedeutet das auch das Aus für den Fußballverein RSV Schotterberg in der Serie. Fortan konzentriert sich „Alles was zählt“ wieder ganz und ausschließlich auf die Sportart Tanzen – mit spektakulären Tanzshows, wie sie bisher noch nie in einer täglichen Serie zu sehen waren.
  • Drei Schauspieler verlassen „Alles was zählt“ im Herbst: Hannes Sell (Felix Landeck) verabschiedet sich am 9. Oktober 2014 (Folge 2031) aus dem Seriengeschehen, Anna-Katharina Fecher (Melanie Wendt) hat ihren letzten Auftritt am 22. Oktober 2014 (Folge 2040), und Jennifer Dessin-Brasching (Letizia von Altenburg) ist das letzte Mal am 26. November 2014 (Folge 2065) zu sehen. Während Felix und Melanie die Serie lebendig verlassen, stirbt Letizia einen dramatischen Serientod.
  • „Alles was zählt“ plant im Frühjahr 2015 eine komplette Neuausrichtung. Der Tanzsport, welcher seit 2011 Dreh- und Angelpunkt des Seriengeschehens ist, werde dann durch ein neues Geschäftsfeld für das fiktive Familienunternehmen „Steinkamp Sport & Wellness“ ersetzt. Im Zuge dieser Neuausrichtung müssen vier Schauspielerinnen ihren Hut nehmen: Jenny Bach (Julia Meyer), Yara Hassan (Raquel Santana), Naima Fehrenbacher (Larissa Schumann) und Michéle Fichtner (Toni Fuchs). Das Prekäre daran: Sowohl Fehrenbacher als auch Fichtner sind erst Ende Oktober 2014 das erste Mal auf den Bildschirmen zu sehen und wurden erst kürzlich als neue Hauptdarstellerinnen präsentiert. Jenny Bach hingegen stieg im März 2013 in die tägliche Serie ein, während Yara Hassan im September 2013 ihren ersten Auftritt hatte.

Sonstiges

  • Die Produktion von „Alles was zählt“ hat die diesjährige Osterpause genutzt, um das Studioset umzugestalten. Daher erstrahlen die „Steinkamp Dance Factory“ (SDF) und das Steinkamp-Sportzentrum in der täglichen Serie ab Juli 2014 in einem komplett neuen Look. Der große Pool ist weiterhin der Mittelpunkt des Zentrums, auch die prägnante Statue ist geblieben. Neu sind eine Sauna und die Farbgebung in eleganten blau-grün-beige-Tönen, sowie neue, launchige Sitzelemente und Wellnessliegen, neue Balletträume, ein Massageraum, neue Duschen, eine neue Bar und ein neuer Empfangstresen. Die Büros beider Firmen sind ebenfalls zusammengelegt worden, um die bislang weiten Wege vom Zentrum zur SDF zu verkürzen. Von den Büroräumen kann man jetzt auf die Trainingsräume und in den Tanzsaal hinab schauen. Zudem hat das Zentrum eine neue Außenfassade und ein neues, modernes Logo erhalten.
Letzte Aktualisierung: 17. September 2023

Ähnliche News

Alles was zählt (AWZ)

Update: 15. September 2023

Der Kölner Sender RTL hat heute sein Programm für die TV-Saison 2015/2016 bekannt gegeben. Mit dabei ist natürlich auch die Seifenoper „Alles was zählt“, welche ins nunmehr 10. Produktionsjahr geht. Hier nun ein Ausblick auf die kommenden Storylines:

Alles was zählt (AWZ)

Update: 15. September 2023

Der Kölner Sender RTL hat heute sein Programm für die TV-Saison 2013/2014 bekannt gegeben. Mit dabei ist natürlich auch die Seifenoper „Alles was zählt“, welche ins nunmehr 8. Produktionsjahr geht. Hier nun ein Ausblick auf die kommenden Storylines: