Ein Südstaatenmärchen um drei ungleiche Freundinnen

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Savannah, Georgia: Anlässlich der Hochzeit ihrer Schulfreundin Reese Burton (Shannon Sturges) kehrt die Sensationsreporterin Lane McKenzie (Robyn Lively) in ihre Heimatstadt zurück und trifft dort prompt auf ihre Jugendliebe Dean Collins (David Gail), welcher mittlerweile als Polizist arbeitet. Die beiden fühlen sich stets zueinander hingezogen, doch Dean ist inzwischen verheiratet und hat einen kleinen Sohn.

Reese ist die blonde Unschuld, wie sie im Buche steht – die Tochter des mächtigen Edward Burton (Ray Wise) ist schön, reich und vom Glück verwöhnt. Sie ahnt jedoch beim besten Willen nicht, dass ihr zukünftiger Ehemann Travis Peterson (George Eads) sie mit ihrer Freundin Peyton Richards (Jamie Luner) hintergeht. Peyton, welche als Tochter der Haushälterin der Burtons aufwuchs, ist neidisch auf Reeses schönes Leben und versucht ihr bei jeder Gelegenheit zu schaden.

Unterdessen erfährt Lane, dass Travis das gesamte Erbe ihrer Eltern von ihrem Konto abgehoben hat. Als Travis wenig später tot aufgefunden wird, stehen sowohl Reese, Peyton als auch Lane unter Mordverdacht. Erst später stellt sich heraus, dass Peytons Mutter Lucille (Wendy Phillips) den Mord begangen hat.

Im weiteren Verlauf der Serie müssen Reese und Peyton erfahren, dass Edward einst eine Affäre mit Lucille hatte und Reese und Peyton somit Halbschwestern sind! Zudem erscheint ein mysteriöser Mann in Savannah, der dem verstorbenen Travis wie ein Ei dem anderen gleicht: Es ist Travis’ Zwillingsbruder Nick Correlli (George Eads), der Peytons und Reeses Leben erneut auf den Kopf stellt.

In der zweiten Staffel kehrt Cassie Wheeler (Alexia Robinson) nach längerer Abwesenheit nach Savannah zurück und freut sich, ihre alten Freundinnen wiederzusehen. Rasch verliebt sie sich in Sam Lucas (Russell Curry) – sehr zum Ärger ihres Vaters Michael (Taurean Blacque), welcher Sams Vorgesetzter ist.

Zu guter Letzt wären da noch der zwielichtige Tom Massick (Paul Satterfield) und seine Gespielin Veronica Koslowski (Beth Touissant), die auf das große Geld aus sind und in Savannah den großen Coup landen wollen. Als Opfer haben sie sich niemand Geringeren als Edward Burton auserkoren!

„Savannah“ wurde ab dem 21. Januar 1996 auf dem amerikanischen Fernsehsender The WB ausgestrahlt. Die von Aaron Spelling produzierte Serie war eines der ersten erfolgreichen Formate des jungen Senders und wurde sogleich um eine zweite Staffel verlängert, welche ab dem 26. August 1996 über die Fernsehbildschirme flimmerte. Die London Daily Mail bezeichnete „Savannah“ als ein „stürmisches, dampfendes Märchen vom großen Geld und großen Leidenschaften“. Die wunderschönen Kulissen der Städte Savannah und Atlanta standen bei dieser Serie genauso im Vordergrund wie zum Beispiel atemberaubende Hochzeiten, herzzerreißende Trennungen und gemeine Intrigen.

Aufgrund von Umstrukturierungen fand „Savannah“ jedoch nach insgesamt 34 Folgen ein frühzeitiges Ende, da The WB fortan ein jugendlicheres Publikum ansprechen wollte. „Savannah“ musste schließlich der Mysteryserie „Buffy – Im Bann der Dämonen“ weichen. In Deutschland erfolgte die Erstausstrahlung ab dem 5. Januar 1997 immer sonntags um 20:15 Uhr auf RTL2. Die Serie war so erfolgreich, dass sie nach dem Ende der beiden Staffeln, welche ohne Sommerpause gesendet wurden, komplett wiederholt wurde. Wiederholungen erfolgten in regelmäßigen Abständen auf Premiere.

Letzte Aktualisierung: 20. November 2021

Ähnliche Serien

Reich und Schön

Update: 29. September 2021

In Amerika ist „Reich und Schön“ (The Bold and the Beautiful) nach „Schatten der Leidenschaft“ (The Young and the Restless) die erfolgreichste Seifenoper. Weltweit läuft die Serie in über 100 Ländern und wird täglich von ...

Six Feet Under

Update: 2. Oktober 2021

Welchen Sarg hätten Sie denn gerne? Im Geschäft mit dem Tod kämpfen Ruth Fisher (Frances Conroy) und ihre drei Kinder Tag für Tag ums Überleben. Seit Familienoberhaupt Nathaniel Fisher Sr. (Richard Jenkins) ausgerechnet am Weihnachtsabend bei ei...